ohne Note
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Voll­ver­stär­ker
Tech­no­lo­gie: Tran­sis­tor
Anzahl der Kanäle: 2
Leis­tung/Kanal (4 Ohm): 170 W
Mehr Daten zum Produkt

Trigon Exxceed im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Februar 2019
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Stärken: natürliches, klares Klangbild; sehr gute Konnektivität dank integriertem DAC; hochwertige Materialien.
    Schwächen: -. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Januar 2018
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Trigons neuer Vollverstärker klingt überragend elegant, weiträumig und geschmeidig, hat reichlich Leistung, ist bestens ausgestattet und verarbeitet.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Trigon Exxceed

Passende Bestenlisten: Verstärker

Datenblatt zu Trigon Exxceed

Abmessungen (mm) 440 x 380 x 110
CAN-Bus (Eingang) fehlt
CAN-Bus (Ausgang) fehlt
Technik & Leistung
Typ Vollverstärker
Technologie Transistor
Anzahl der Kanäle 2
Leistung/Kanal (4 Ohm) 170 W
Frequenzbereich 5 Hz - 250 kHz
Features
Akkubetrieb fehlt
Digitaleingang vorhanden
Kartenleser fehlt
Bluetooth fehlt
WLAN fehlt
Eingänge
LAN fehlt
Analog
Analog (Cinch) vorhanden
Analog (Klinke) fehlt
Phono fehlt
Mikrofon fehlt
XLR vorhanden
Digital
HDMI fehlt
USB vorhanden
Digital (koaxial) vorhanden
Digital (optisch) vorhanden
Steuerung
IR fehlt
Trigger fehlt
Ausgänge
Analog
Cinch (Vorverstärker) vorhanden
Cinch (Record / Tape) vorhanden
Cinch (Subwoofer) fehlt
Kopfhörer vorhanden
XLR vorhanden
Digital
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) fehlt
HDMI fehlt
Steuerung
IR fehlt
Trigger fehlt
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen vorhanden
Bananenstecker-Klemmen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 18,3 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Trigon Exxceed können Sie direkt beim Hersteller unter trigon-audio.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Aufrechter Gang

AUDIO - Der größere Bruder des neuen 3020 heißt 7050 und bietet schärferes technisches Profil, mehr Ausstattung sowie mehr Diskussionsstoff. Denn während die NADisten für den kleineren Amp noch Leistungsmodule von Hypex zukaufen mussten, verwenden sie im 7050 ihre in jahrelanger Arbeit selbstentwickelte DDFA- Endstufe. …weiterlesen

„Perfekt angelegt“ - Digitalverstärker

video - Zudem hat er fünf Leistungsendstufen an Bord: Center-Box, linker und rechter Surround- sowie linker und rechter Surround-Back-Lautsprecher docken direkt am DD 1535 an. Die beiden Haupt-Speaker dagegen bekommen auch im Home-Cinema-Betrieb ihre Signale von der Stereo-Endstufe, die wiederum linkes und rechtes Eingangssignal vom Decoder-Verstärker erhält. KOMMUNIKATION PER „TASI“ Damit Decoder-Verstärker und HiFi-Sektion reibungslos harmonieren, kommt das „T+A Surround Interface“ ins Spiel. …weiterlesen