• Befriedigend 2,8
  • 2 Tests
241 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Typ: Over-​Ear-​Kopf­hö­rer
Ver­bin­dung: Blue­tooth
Geeig­net für: HiFi
Aus­stat­tung: Mikro­fon, Fern­be­die­nung, Abnehm­ba­res Kabel, Ver­stell­ba­rer Kopf­bü­gel, Ein­sei­tige Kabel­füh­rung, Dreh­bare Ohr­mu­scheln, Falt­bar, Noise-​Can­cel­ling
Gewicht: 265 g
Akku­lauf­zeit: 30 h
Mehr Daten zum Produkt

Tribit QuietPlus 72 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Plus: klare Klangwiedergabe; geeignet für Pop und Elektronik; ordentliche Akkulaufdauer; gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.
    Minus: Dynamik und Mittenwiedergabe könnten besser sein. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    72%

    Plus: gut verarbeiteter und bequemer Kopfhörer; Kabelbetrieb möglich; USB-C; Bluetooth 5.0; ordentliches Noise-Cancelling; passt auf jeden Kopf.
    Minus: keine aptX-Unterstützung; fehlende Dynamik; etwas dominante Bässe; unausgewogener Klang; Telefonie ist nicht sein Metier; Materialauswahl. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Kundenmeinungen (241) zu Tribit QuietPlus 72

4,5 Sterne

241 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
171 (71%)
4 Sterne
41 (17%)
3 Sterne
14 (6%)
2 Sterne
5 (2%)
1 Stern
10 (4%)

4,5 Sterne

241 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

QuietPlus 72

Kein Sound­wun­der & mäßi­ger Tra­ge­kom­fort

Stärken
  1. solide Abstimmung, kräftige Bässe
  2. effektive Geräuschunterdrückung (ANC)
Schwächen
  1. mäßige Klangdynamik
  2. Klangeinbußen bei aktiviertem ANC
  3. Bügelpolsterung nicht allzu bequem
  4. geringer Anpressdruck

Von einem Bluetooth-Kopfhörer für 70 Euro darf man erfahrungsgemäß keine Wunder erwarten. Das ist auch beim Tribit QuietPlus 72 nicht anders. Probleme gibt es vor allem beim Klang. Zwar beschreibt ihn das Portal "chinahandys.net" in einem Test als recht recht gut abgestimmt und kräftig im Bass, gleichzeitig mangelt es jedoch deutlich an Dynamik. Das schmälert den Gesamt-Eindruck erheblich - zumal die Dynamik noch weiter zurück geht, sobald sie das ANC aktivieren. Immerhin: Letztere unterdrückt störenden Umgebungslärm effektiv, zumindest in Relation zum Preis. Ansonsten fällt die Akkulaufzeit mit 12 bis 18 Stunden mittelmäßig aus, zudem ist die Gummipolsterung des Bügels nicht besonders angenehm. Fazit: Auch für diesen Preis gibt es sicher bessere Alternativen, zum Beispiel hier.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Tribit QuietPlus 72

Typ Over-Ear-Kopfhörer
Verbindung Bluetooth
Geeignet für HiFi
Bauform Geschlosseninfo
Bügelform Kopfbügel
Ausstattung
  • Noise-Cancelling
  • Faltbar
  • Drehbare Ohrmuscheln
  • Einseitige Kabelführung
  • Verstellbarer Kopfbügel
  • Abnehmbares Kabel
  • Fernbedienung
  • Mikrofon
Gewicht 265 g
Akkulaufzeit 30 h

Weitere Tests & Produktwissen

Insel der Ruhe

Stiftung Warentest - Mä- ßige Außengeräuschminderung, aber sehr einfache Bedienung und sehr wirksame Dämmung der Lautsprechersignale nach außen. Recht lange Laufzeit pro Batterieladung. Mäßig wirksam. Der Philips glänzt mit der längsten Laufzeit pro Batterieladung. Der Klang ist trotz der sehr geringen Störgeräusche nur befriedigend. Positiv: die wirksame Dämmung der Lautsprechersignale nach außen. Die Reduktion der Außengeräusche ist nur wenig wahrnehmbar. Mit Lautstärkesteller und Schnellabschaltung auf Knopfdruck. …weiterlesen

Music On Air

AUDIO - Für den nachbarschaftsfreundlichen TV-Empfang ist diese Funkübertragung sicherlich gut genug, für HiFi-Genuss an der Anlage dagegen weniger zu empfehlen. Philips SHC 8565 Beim Auspacken des Philips zeigen sich bereits die Unterschiede zwischen einem normalen und einem Funk-Kopfhörer. Der eine ist zwar drahtlos, aber energiegebunden. Und so finden sich Akkus für den Hörer, eine Bedienungsanleitung und eine Dockingstation im Paket, die gleichzeitig auch Sendestation ist. …weiterlesen

Naturbursche

AUDIO - Das fällt auf den ersten Blick auf: Hier kommt wahre Natur ins Wohnzimmer, denn die Ohrkapseln des Fostex TH610 bestehen aus echtem Holz. Genauer gesagt aus Holz vom Schwarznussbaum, der in den USA wächst. Das praktisch unbearbeitete, nur mit einer feinen, matten Oberflächenpolitur versehene Material fasst sich angenehm an und verströmt einen dezenten Duft. Wunderbar. Hier geht es nicht nur ums Hören, hier werden alle Sinne angesprochen. Nicht grell, sondern behutsam und zurückhaltend. …weiterlesen

Musik ungestört genießen

iPod & more - In diesen In-Ear-Hörern kommt ebenfalls die so genannte „Sound Isolation Technologie“ zum Einsatz, die ursprünglich für professionelle Musiker entwickelt wurde. …weiterlesen

Spaßmacher

PLAYER - Unsere Testkandidaten kommen aus der gehobenen Gesellschaft, das günstigste Hörerpaar schlägt immerhin mit 80 Euro zu Buche. Mit entsprechend hohen Erwartungen machten wir uns an den Test von Tragekomfort und vor allem Klangqualität. Schließlich kostet selbst ein Einsteiger-iPod-nano mit 130 Euro ebenso viel wie das eine oder andere Testgerät. Diese sollen nun beweisen, ob sich die Investition lohnt. …weiterlesen

Designerstück

HiFi Test - Nicht, dass der V-Moda so ein schwieriger Kandidat wäre, weiß er dennoch die Zusammenarbeit mit hochwertiger Elektronik zu schätzen. Dank der filigranen und dennoch stabilen Scharniertechnik ist der V-Moda schnell zusammen- und auch wieder aufgeklappt. Beide Ohrmuscheln verfügen über eine Anschlussbuchse, das machen andere zwar auch, dennoch lässt sich der V-Moda zu mehr nutzen als zum Partnerschaftshören. …weiterlesen