Toyota Verso [13] 13 Tests

Befriedigend (2,6)
13 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Front­an­trieb Ja  vorhanden
  • Manu­elle Schal­tung Ja  vorhanden
  • Schad­stoff­klasse Euro 5
  • Karos­se­rie Kombi
  • Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Verso [13]

  • Verso 1.6 D-4D 6-Gang manuell (82 kW) [13] Verso 1.6 D-4D 6-Gang manuell (82 kW) [13]
  • Verso 2.0 D-4D 6-Gang manuell (91 kW) [13] Verso 2.0 D-4D 6-Gang manuell (91 kW) [13]
  • Verso 1.6 D-4D 6-Gang manuell Life (82 kW) [13] Verso 1.6 D-4D 6-Gang manuell Life (82 kW) [13]
  • Verso 2.0 D-4D (93 kW) [13] Verso 2.0 D-4D (93 kW) [13]
  • Verso 124 D-4D FAP Skyview (91 kW) [13] Verso 124 D-4D FAP Skyview (91 kW) [13]
  • Verso 2.0 D-4D Skyview BVM6 (91 kW) [13] Verso 2.0 D-4D Skyview BVM6 (91 kW) [13]
  • Mehr...

Toyota Verso [13] im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: April 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Verso 1.6 D-4D 6-Gang manuell (82 kW) [13]

    „... Der Vierzylinder liefert seine 112 PS sehr kultiviert und harmonisch ab. Das passt perfekt zum komfortablen Toyota. In der Praxis kommt man dabei kaum über sechs Liter Verbrauch, toll! ... Unterm Strich ein äußerst praktischer und uneitler Kompaktvan ohne nennenswerte Schwächen und eine starke Empfehlung für diese (österreichische) Dieselversion.“

    • Erschienen: Februar 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Verso 1.6 D-4D 6-Gang manuell (82 kW) [13]

    „Plus: Durchzugsstarker Motor. Gute Variabilität mit verschiebbaren Einzelsitzen. Großzügiges Platzangebot.
    Minus: Großer Wendekreis. 7 Sitze: kleiner Kofferraum (178 l).“

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test

    „Plus: Solide Verarbeitung, hohe Fahrsicherheit, gute Sicherheitsausstattung, fein abgestimmtes ESP, hohe Variabilität, viel Platz für fünf, clevere Details (Fach für Laderollo).
    Minus: Beengte Platzverhältnisse in der dritten Reihe, die sich nur aufstellen lässt, wenn die Mittelreihe vorrutscht, müdes Handling, auf stärkeren Unebenheiten ruppige Federung.“

    • Erschienen: August 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Verso 2.0 D-4D 6-Gang manuell (91 kW) [13]

    „Plus: Durchdachte Flexibilität; Fahrkomfort; Verbrauch.
    Minus: Kofferraumvolumen; Glasdach sehr teuer; kein Automatikgetriebe.“

  • 264 von 450 Punkten

    Preis/Leistung: 78 von 150 Punkten

    Platz 2 von 2
    Getestet wurde: Verso 1.6 D-4D 6-Gang manuell Life (82 kW) [13]

    „So richtig überzeugen kann der BMW-Motor im Toyota Verso nicht. Dafür läuft er etwas zu rau und liegt auch in Disziplinen wie Kraftstoffverbrauch und Fahrleistungen hinter dem kultivierten e-HDI-Triebwerk des Citroën. ...“

  • 480 von 700 Punkten

    Preis/Leistung: 60 von 100 Punkten, „Preis-Leistungs-Sieger“

    Platz 3 von 4
    Getestet wurde: Verso 1.6 D-4D 6-Gang manuell Life (82 kW) [13]

    „Das geräumige Platzangebot, die durchdachte Variabilität und auch der lebhafte BMW-Motor sprechen für den Verso. Doch er fährt sich etwas behäbig und federt steif.“

    • Erschienen: März 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Der Antritt ist für einen Dieselmotor relativ verhalten, dafür aber akustisch ungewöhnlich präsent. Drehzahl und Durchzug sind ab 1750 Umdrehungen dafür relativ linear, sodass es sich schaltfaul fahren lässt. Die versprochene Laufruhe stellt sich dann jedoch bei Konstantfahrt ein. ... So macht der Wagen vor allem auf gleichmäßig gleitenden Land- und Autobahnabschnitten eine gute Figur ...“

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test

    „... Zeigt er beim Slalom noch maßvolle Sportlichkeit, bremst ihn das ESP bei voller Zuladung (702 Kilo) auf dem Handlingkurs rigide ein. So biegt er langsam, aber neutral und sehr sicher um Kurven, bietet gleichzeitig gute Rückmeldung in der Lenkung. Dem stehen die herbe Federung und das in der dritten Reihe klaustrophobische Raumangebot gegenüber. ...“

    • Erschienen: Februar 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Verso 1.6 D-4D 6-Gang manuell (82 kW) [13]

    „... arbeitet kultiviert, sparsam und bietet genügend Kraftreserven - ein angemessener Ersatz für den 2.0 D-4D. Wer es richtig eilig hat, greift aber besser zum 177 PS starken 2.2 D-CAT.“

    • Erschienen: Februar 2014
    • Details zum Test

    3,5 von 5 Sternen

    Getestet wurde: Verso 1.6 D-4D 6-Gang manuell (82 kW) [13]

    „... Trotz aufwendiger Anpassung nagelt er beim Beschleunigen hörbar, leise wird der Motor erst beim gleichmäßigen Gleiten. ... Die Stärken des Vans liegen nach wie vor im üppigen Platzangebot (als Siebensitzer 650 Euro mehr) und in der komfortablen Grundabstimmung - weniger in der Dynamik.“

    • Erschienen: Oktober 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Verso 2.0 D-4D 6-Gang manuell (91 kW) [13]

    „Plus: Variabilität, auch als 7-Sitzer, erschwingliches Multimediasystem.
    Minus: etwas eingeschränkte Übersichtlichkeit.“

  • ohne Endnote

    15 Produkte im Test

    „Plus: gutes Raumangebot, großer Kofferraum, sicheres Fahrverhalten, geringe Bedienkräfte.
    Minus: mäßige Materialanmutung, eingeschränkte Übersichtlichkeit.“


    Info: Dieses Produkt wurde von AUTOStraßenverkehr in Ausgabe 7/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Januar 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Verso 2.0 D-4D 6-Gang manuell (91 kW) [13]

    „... Der Basis-Selbstzünder klingt recht kernig, ist durch den neuen variablen Turbo und einigen innermotorischen Maßnahmen nach NEFZ nun aber 0,7 Liter sparsamer. Dank 310 Nm Drehmoment ab 1600 Touren zieht er auch angenehm kräftig. Zusammen mit einer hinreichend präzisen Lenkung und dem dezent-straff abgestimmten Fahrwerk ergibt sich so ein gemütlicher, familienfreundlicher Van ...“

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Toyota Verso [13]

Einschätzung unserer Autoren

Japa­ni­scher Kom­pakt-​Van mit bay­ri­schem Die­sel

Toyota hat seinen Kompakt-Van, den Verso, neuerdings mit einem Motor „Made in Germany“ ausgerüstet. Der 1,6-Liter-Diesel stammt aus dem Hause BMW und ist von dort bereits als das Triebwerk des Mini bekannt. Die Fachpresse sieht den Selbstzünder trotz kleiner Schwächen als Gewinn an.

Lässt sich schaltfaul fahren

Der bayrische Diesel leistet 112 PS (82 Kilowatt) und ermöglicht den Spurt auf Tempo 100 in 12,7 Sekunden. Bei 185 Stundenkilometern ist die Höchstgeschwindigkeit erreicht, das maximale Drehmoment von 270 Newtonmetern liegt im Bereich von 1750 bis 2250 Umdrehungen an. Die Fachpresse lobt die Durchzugsstärke des elastischen Turbo-Vierzylinders. Sowohl die „Auto Zeitung“ (Heft 6/2013) als auch die „ADAC Motorwelt“ (Heft 3/2014) erwähnen, dass der Verso sich sehr schaltfaul fahren lasse. Allerdings könnte der Klang vor allem beim Beschleunigen etwas dezenter ausfallen. So kritisiert die „Auto Bild“ (Heft 8/2014), dass der Motor beim Gasgeben unter Last hörbar nagele. Da es sich nicht um eine Neuentwicklung handelt, erfüllt er außerdem nur die Euro-5-Norm. Toyota gibt den Verbrauch mit 4,5 Litern auf 100 Kilometer an.

Gegen Aufpreis mit sieben Sitzen

Wer sich für einen Verso interessiert, wird aber in erster Linie an den Platzverhältnissen interessiert sein. Der Wagen ist sowohl als Fünf- wie auch als Siebensitzer erhältlich und überzeugt „mit ausgewogenem Fahrverhalten und akzeptbablem Komfort“, so die „Auto Zeitung“. Der Kofferraum hat ein Volumen zwischen 440 und 1696 Litern.

Mittiges Cockpit

Das Cockpit ist über der Mittelkonsole positioniert, verlangt also stets einen Blick nach halbrechts. Schön wäre gewesen, wenn Toyota sich auch in diesem Punkt an BMW orientiert hätte, denn die fahrerbezogenene, schlichte Armaturenbrettgestaltung mit dem Blick durch den Lenkradkranz in einem BMW gilt nach wie vor als mustergültig, während die mittige Toyota-Anordnung nicht jedermanns Sache sein dürfte. Als Fünfsitzer ist der Verso 1.6 D-4D für rund 24.000 EUR zu haben, der Siebensitzer kostet rund 27.000 EUR.

von Hendrik

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Toyota Verso [13]

Typ Kompaktklasse
Verfügbare Antriebe Diesel

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf