Toshiba Satellite Pro R40 Test

(Notebook)
  • Gut (2,4)
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
  • Displaygröße: 14"
  • Displayauflösung: 1366 x 768 (16:9 / WXGA)
  • Prozessor-Modell: Intel Core i3-6006U
  • Arbeitsspeicher (RAM): 4096 MB
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • Satellite Pro R40-C-132

Test zu Toshiba Satellite Pro R40

    • CHIP Online

    • Erschienen: 06/2018
    • Mehr Details

    68%

    Preis/Leistung: „ausreichend“
    Getestet wurde: Satellite Pro R40-C-132

    Pro: ordentliche Ausstattung (Anschlussauswahl, DVD-Brenner); mattes Panel; solide CPU-Leistung; ausdauernder Akku.
    Contra: keine SSD verbaut; mittelmäßige Displayqualität (v.a. geringe Auflösung); wenig überzeugende Eingabegeräte. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Toshiba Satellite Pro R40

  • Toshiba Satellite Pro R40-C-132 - Notebooks (Intel® CoreTM i3 der sechsten

    Sat Pro R40 - C - 132 / i3 - 6006U / 4GB / 500GB / W10 Pro

  • Toshiba Satellite Pro R40-C-132 - Notebooks (Intel® CoreTM i3 der sechsten

    Sat Pro R40 - C - 132 / i3 - 6006U / 4GB / 500GB / W10 Pro

  • Toshiba Satellite Pro R40-C-132 Notebook 14" HD, Intel Core i3-6006U, 4GB,

    Intel® Core™ i3 (6. Generation) 6006U 2x 2. 00 GHz / 4 GB RAM / 500 GB Festplatte / DVD - Brenner / HD Graphics 520 / ,...

  • Toshiba Satellite Pro R40-C-132 (14", HD, Intel Core i3-6006U, 4GB, HDD)

    (Art # 6232756)

  • Toshiba Satellite Pro R40-C-132 W10 35.6 cm (14.0") Notebook

    (Art # 90692503) 35. 6 cm (14. 0") Notebook, Windows 10 Pro , Display: 1366 x 768, matt , Intel Core? ,...

  • 14" (35,56cm) Toshiba SATELLITE PROR40-C-132 I3-6006

    Art # 8811704

Einschätzung unserer Autoren

Satellite Pro R40

Günstig und ausdauernd, aber zu langsam

Stärken

  1. relativ günstig zu haben
  2. ac-WLAN, VGA und HDMI
  3. solide Akkulaufzeiten

Schwächen

  1. keine SSD
  2. geringe Displayauflösung
  3. USB-C-Anschluss fehlt
  4. Einsteigermodell mit zu wenig Arbeitsspeicher

Das Satellite Pro R40-C ist in zwei Varianten mit jeweils 4 oder 8 GB Arbeitsspeicher erhältlich und mit 539 bis 649 Euro ziemlich günstig. Von dem günstigeren Modell raten wir allerdings aufgrund des zu knappen Arbeitsspeichers ab. Auf der Habenseite kann das günstige 14-Zoll-Notebook eine stattliche Anschlussleiste verbuchen. So finden Sie hier zum Beispiel auch einen klassischen VGA-Anschluss, welcher zum Beispiel bei älteren Monitoren oder Beamern vonnöten sein kann. Auf USB-C müssen Sie wiederum verzichten. Verzichten müssen Sie außerdem auf eine SSD. Die herkömmliche Magnetfestplatte sorgt für deutliche Verzögerungen bei Programmstarts und längere Bootzeiten. Selbst in dieser Preisklasse ist eine SSD inzwischen eigentlich Standard. Auch das Display wirkt mit seiner einfachen HD-Auflösung altbacken.

Datenblatt zu Toshiba Satellite Pro R40

Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook vorhanden
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook vorhanden
Outdoor-Notebook fehlt
2-in-1-Geräte
Convertible fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 14"
Displaytyp Matt
Nvidia G-Sync
fehlt
AMD FreeSync
fehlt
Hardwarekomponenten
Speicher
SSD vorhanden
Hybrid-Festplatte fehlt
Konnektivität
Anschlüsse 1x Kopfhörer (Stereo) / Mikrofon Combo Anschluss, 1x HDMI-out unterstützt 1080p Signal Format, 1x RGB, 1x RJ-45, 1x SD Kartenleser (SD, SDHC, SDXC unterstützt UHS-I, MMC), 3x USB 3.0 (ein Port unterstützt USB Sleep-and-Charge Funktion)
LAN vorhanden
WLAN vorhanden
Bluetooth vorhanden
Ausstattung
Betriebssystem Windows 10
Subwoofer fehlt
Webcam vorhanden
Ziffernblock fehlt
Tastaturbeleuchtung vorhanden
Fingerabdrucksensor fehlt
Kensington-Schloss vorhanden
Kartenleser vorhanden
Dockingstation-Anschluss fehlt
Optisches Laufwerk DVD-Brenner
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Akku
Akkukapazität 44 Wh
Abmessungen & Gewicht
Breite 34,01 cm
Tiefe 24,41 cm
Höhe 2,38 cm
Gewicht 1750 g

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Die SSD als HDD-Ersatz PC Games Hardware 2/2012 - Sollten Sie die Datenkomprimierung wieder loswerden wollen, brauchen Sie die beschriebene Prozedur lediglich umzukehren. Bei modernen Mehrkern-CPUs im 3-GHz-Bereich stellte sich im Test kein merklicher Leistungsverlust durch die Komprimierung ein - nutzen Sie jedoch einen mobilen PC, kostet die Kompression durch die höhere CPU-Last etwas Akkulaufzeit, ganz ähnlich als würden Sie eine Verschlüsselung wie mit Truecrypt verwenden. …weiterlesen