• Gut 1,8
  • 4 Tests
  • 5 Meinungen
Gut (1,8)
4 Tests
ohne Note
5 Meinungen
Displaygröße: 17,3"
Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-​HD)
Prozessor-Modell: Intel Core i7-​3610QM
Arbeitsspeicher (RAM): 16 GB
Mehr Daten zum Produkt

Toshiba Qosmio X870-119 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: August 2012
    • Details zum Test

    „gut“ (2,2)

    „Plus: Hochwertiges Design; Sauberes 3D-Bild; SSD-Geschwindigkeit.
    Minus: Schwammiger Tastendruck; Sehr kurze Akkulaufzeit.“

    • Erschienen: August 2012
    • Details zum Test

    Note:2,01

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Das Qosmio X870 bietet solide Leistungswerte, doch die GTX 670M ist für Spiele in Stereo-3D zu schwach. Zudem ist die Akkulaufzeit auch für ein Gaming-Notebook nicht akzeptabel und rund 2.000 Euro sind zu teuer.“

    • Erschienen: September 2012
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    • Erschienen: August 2012
    • Details zum Test

    „gut“ (82%)

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Dynabook Portégé X30L-G-10H 33.8cm (13.3 Zoll) Notebook Intel® Core™ i5 i5-

Kundenmeinungen (5) zu Toshiba Qosmio X870-119

3,0 Sterne

5 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
3 (60%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
2 (40%)

3,0 Sterne

5 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Toshiba Qosmio X870-119

Subwoofer fehlt
Ausstattung Markensoundsystem
Hardware
  • Intel-CPU
  • Nvidia-Grafik
Hybrid-Festplatte fehlt
Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook vorhanden
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 17,3"
Displaytyp
  • Spiegelnd
  • 3D
Displayauflösung 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Hardwarekomponenten
Prozessor
Prozessor-Modell Intel Core i7-3610QM
Prozessor-Kerne 4
Basistakt 2,3 GHz
Grafik
Grafikchipsatz NVIDIA GeForce GTX 670M
Speicher
Festplatte(n) 1 TB HDD + 128 GB SSD
Festplattenkapazität (gesamt) 1128 GB
SSD vorhanden
Arbeitsspeicher (RAM) 16 GB
Konnektivität
Anschlüsse 4 x USB 3.0 ¦ LAN ¦ VGA ¦ Kopfhörerausgang ¦ Mikrofoneingang ¦ HDMI
Ausstattung
Betriebssystem Windows 7
Webcam vorhanden
Ziffernblock vorhanden
Tastaturbeleuchtung vorhanden
Fingerabdrucksensor fehlt
Kartenleser vorhanden
Optisches Laufwerk Blu-ray-Laufwerk
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 3600 g

Weitere Tests & Produktwissen

Touch it, Baby

connect 11/2012 - Windows 8 und Touchscreens bestimmten auf der IFA die Ultrabook-Bühne. Ob die Zeit schon reif für die neuen Convertibles ist, muss sich indes noch zeigen.Auf sechs Seiten präsentiert die Zeitschrift connect (11/2012) einige Produktbeispiele für Ultrabooks mit Touchscreen sowie Modelle, die sich zu einem Tablet-PC umfunktionieren lassen, sogenannte Convertible Ultrabooks. …weiterlesen

Mehrere Benutzer am selben PC

PCgo 10/2012 - Wenn Sie Ihren PC mit anderen Personen gemeinsam nutzen, sollte jeder Nutzer neben einem eigenen Zugang auch nur die Rechte bekommen, die er wirklich braucht. Unsere Tipps zeigen Schritt für Schritt, wie das geht. …weiterlesen

Was nehmen?

connect 11/2012 - Sie möchten sich ein Ultrabook zulegen? Lesen Sie, worauf Sie beim Kauf achten sollten. …weiterlesen

Generalüberholung des Macbook Pro

Macwelt 11/2012 - Die hohen Anforderungen bringen ein älteres Macbook Pro schnell an die Grenzen seiner Leistungsfähigkeit – und oftmals regelrecht zum Glühen. Mit unserer Anleitung und einem Einbau-Kit schaffen Sie Abhilfe. …weiterlesen

Lexikon am Mac für Deutsch erweitern

Macwelt 11/2012 - Apple hat seinem Desktop-Betriebssystem ein gutes Hilfsmittel für die Korrekturen und Übersetzung spendiert. Leider fristet das eingebaute Wörterbuch im nicht-englischsprachigen Raum ein Schattendasein. …weiterlesen

Spaß in Schwarz-Rot

SFT-Magazin 9/2012 - Störende Doppelbilder traten im 3D-Check nicht auf. Beim Spielen mit Tiefeneffekt stößt die verbaute Nvidia-Grafikkarte allerdings schnell an ihre Leistungsgrenze. Unser Standard-Testtitel Crysis Warhead lief im 3D-Modus auch in der kleinen HD-Auflösung 720p nicht flüssig. Ohne Raumeffekt bietet Ihnen das Qosmio dagegen bei den meisten aktuellen Titeln spielbare Bildraten. Arg schwächelte der Klapprechner beim Laufzeittest: Bereits nach zwei Stunden unter Minimallast gingen die Lichter aus. …weiterlesen

Toshiba Qosmio X870-119: Spiel-O-Mat - 17,3-Zoll-Notebook mit 3D-Feature

Notebookjournal.de 9/2012 - Untersucht wurde ein Multimedia-Notebook. Es erhielt die Gesamtnote „sehr gut“. Als Testkriterien dienten 3D-Leistung, Ausstattung, Display, Ergonomie, Leistung, Mobilität und Verarbeitung. …weiterlesen