Gut (1,6)
21 Tests
ohne Note
1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...

Varianten von Qosmio X500

  • Qosmio X500-13R Qosmio X500-13R
  • Qosmio X500-14W Qosmio X500-14W
  • Qosmio X500-10U Qosmio X500-10U
  • Qosmio X500-10V Qosmio X500-10V
  • Qosmio X500-111 Qosmio X500-111
  • Qosmio X500-121 Qosmio X500-121
  • Qosmio X500-167 Qosmio X500-167
  • Qosmio X500-TZ1V Qosmio X500-TZ1V
  • Mehr...

Toshiba Qosmio X500 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juni 2011
    • Details zum Test

    „gut“ (4 von 5 Punkten)

    Getestet wurde: Qosmio X500-167

    „Das 2000 Euro teure High-End-Multimedia-Notebook liefert eine sehr hohe Leistung und eine fast komplette Ausstattung, bei der nur USB 3.0 fehlt. Mit fast 5 kg Gewicht ist das Qosmio X500-167 aber eher transportabel als mobil. Die glänzende Oberfläche des Notebooks sieht spektakulär aus, macht es allerdings anfällig für Fingerspuren.“

  • „gut“ (1,6)

    Platz 4 von 6
    Getestet wurde: Qosmio X500-13R

    „Plus: Großes Display, Schicke Optik mit Leuchtelementen; Blu-ray-Brenner.
    Minus: Niedrige Display-Helligkeit..“

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test
    Getestet wurde: Qosmio X500-13R

    „18,4-Zoll-Spitzenausstattung zu einem hohen Preis: für Spieler mit höchsten Ansprüchen.“

  • Note:1,65

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 2 von 6
    Getestet wurde: Qosmio X500-13R

    „Plus: Design; Akkulaufzeit.
    Minus: Gewicht.“

    • Erschienen: Mai 2010
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (81 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    Getestet wurde: Qosmio X500-111

    „Der neue Qosmio ist ein leistungsfähiger, gut ausgestatteter Rechenkünstler mit ordentlicher Akkulaufzeit. Lediglich der laute Lüfter stört die Harmonie.“

    • Erschienen: Februar 2010
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (4 von 5 Punkten)

    Preis/Leistung: 4 von 5 Sternen

    Getestet wurde: Qosmio X500-10V

    „Bei Qosmio fallen Weihnachten und Geburtstag zusammen, zumindest ausstattungs- und leistungsmäßig. Performance und Akkutest erwartungsgemäß gut absolviert. Über Design und Preis lässt sich streiten.“

  • ohne Endnote

    9 Produkte im Test
    Getestet wurde: Qosmio X500-10U

    „... Der Performance-Grafikchip GeForce GTS 250M reicht für moderne Spiele aus, wenngleich man wegen der hohen Displayauflösung bei besonders detaillierten 3D-Welten die Grafikdetails herunterdrehen muss. ...“

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test
    Getestet wurde: Qosmio X500-167

    „... Toshiba hatte in der Vergangenheit häufiger Probleme mit seinen Displays, insbesondere das Kontrastverhältnis fiel häufig hinter die Konkurrenz zurück. Spätestens mit dem X500 hat sich das nun geändert, denn der 18-Zöller kann mit einer rundherum überzeugenden Leistung auftrumpfen. ... Subjektiv wartet auch das X500 mit einem Gaming-typisch lebendig poppigen Bild auf, das die letzte Neutralität leider etwas vermissen lässt. ...“

    • Erschienen: Juni 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Qosmio X500-167

    „Toshiba bietet mit seinem Qosmio X500-167 ein gefälliges Update des Gaming-Maxis in die Sandy-Bridge-Zeit. Es werden Leistung ohne Ende, ein erstklassiges Display und nicht zuletzt ein leises Betriebsgeräusch geboten. Sogar eine akzeptable Laufzeit wurde realisiert, auch wenn diese bei einem 18-Zöller wohl nicht wichtig ist.“

    • Erschienen: März 2011
    • Details zum Test

    „gut“ (2,1)

    Getestet wurde: Qosmio X500-13R

    „Sicherlich ist das Toshiba Qosmio X500-13R ein schnelles Gaming-Notebook mit guten Multimedia-Funktionen. Allerdings hat es auch deutliche Schwächen. Probleme wie geringe Akkulaufzeit und hoher Stromverbrauch sind noch typisch und vertretbar für Gaming-Notebooks. Verarbeitungsmängel sind bei einer unverbindlichen Preisempfehlung von 2.199 Euro aber absolut unverzeihlich, und davon hat das Toshiba Qosmio X500-13R gleich mehrere. ...“

    • Erschienen: Januar 2011
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (5 von 5 Punkten)

    Getestet wurde: Qosmio X500-14W

    „Mit dem Qosmio X500 bekommt man ein leistungsstarkes und sehr gut ausgestattetes Desktop-Replacement. Der Preis ist angemessen.“

  • „gut“ (1,8)

    Platz 3 von 5
    Getestet wurde: Qosmio X500-13R

    „Plus: Tolles, ausgefeiltes Design; Gute Akkulaufzeit.
    Minus: Display zu dunkel.“

    • Erschienen: November 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Qosmio X500-13R

    „Toshiba setzt bei seiner Top-Inkarnation auf eine bewährte Mischung der aktuellen High-End-Gaming-Komponenten. Dass dabei aus Sicht der Leistung nicht viel schiefgehen kann, das versteht sich von selbst: egal ob es anspruchsvolle Video-Programme oder aktuelle Games sind, Leistung steht in den allermeisten Fällen zu Genüge zur Verfügung.“

    • Erschienen: September 2010
    • Details zum Test

    „gut“ (84%)

    Getestet wurde: Qosmio X500-TZ1V

    „Beim Toshiba Qosmio X500 handelt es sich nicht zuletzt aufgrund der überzeugenden Leistung der GTX 460M Grafik um ein attraktives Gaming Notebook. Die neue Nvidia Grafikkarte kann sich in den durchgeführten Tests knapp hinter der HD5870 vom Konkurrenten ATI positionieren. Im Vergleich zur GTS 360M im Vorgängermodell des Qosmio X500 kann eine immense Leistungssteigerung verzeichnet werden. ...“

    • Erschienen: Juni 2010
    • Details zum Test

    „gut“ (83%)

    Getestet wurde: Qosmio X500-121

    „Toshiba hat mit dem Qosmio X500-121 ein größtenteils gelungenes Desktop-Replacement im Angebot. Auf der positiven Seite ist vor allem die hohe Anwendungsperformance respektive die gute Spieleleistung anzuführen. Die üppige Anschlussausstattung, der anständige Lautsprecherklang sowie der integrierte Blu-Ray-Brenner sind als weitere Stärken zu nennen und qualifizieren das Notebook als eine runde Mischung aus Gamingmaschine und Entertainmentplattform. ...“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Alcatel Plus 10 25,65 cm (10,1 Zoll) Windows 10 Tablet LTE 32 GB weiß NEU OVP

Kundenmeinung (1) zu Toshiba Qosmio X500

5,0 Sterne

1 Meinung (1 ohne Wertung) in 2 Quellen

5 Sterne
2 (200%)
4 Sterne
2 (200%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
2 (200%)

2,8 Sterne

4 Meinungen bei Amazon.de lesen

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Gute Leistung, hat aber Nachteile

    von Evil_butterfly
    • Vorteile: gute Ausstattung, großes Display, gute Akkuleistung, Starke Leistung
    • Nachteile: empfindliches Gehäuse, Das Notebook wird sehr schnell warm, extrem lauter Lüfter
    • Geeignet für: Videos, Musik, zu Hause, Privatgebrauch, Spiele
    • Ich bin: Schüler/Studenten

    Ich habe mein Notebook jetzt schon eine ganze zeit lang und kann sagen das die Leistung erstaunlich ist, aber die Lüftung ist eindeutig zu schwach oder zu unvorteilhaft positioniert...

    Das Notebook erreicht nach relativ kurzer zeit 100°c+ und stürzt ab.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Qosmio X500-14W

Ener­gie­bün­del mit mäßi­gem Preis-​Leis­tungs­ver­hält­nis

Mit seiner Qosmio-Serie versucht Toshiba, Multimedia-Fans wie Hardcore-Zocker gleichermaßen anzulocken. Das X500 macht hier keine Ausnahme und weckt mit Core i7-CPU samt GeForce-Grafik hohe Erwartungen. Erfüllt werden sie jedoch nur teilweise. Der Blu-ray-Player sorgt zwar für erstklassiges Heimkino, allerdings ist die Gaming-Performance für rund 1.760 Euro (amazon) etwas enttäuschend.

Aussen Kunststoff, innen spiegelnde Hochglanzplastik, dazu eine eigenwillige Kombination aus rot und schwarz: Hier erinnert im ersten Moment wenig an ein Notebook der gehobenen Kategorie. Wichtiger jedoch sind ohnehin die Leistungsdaten und die haben es in sich. Die Basis bildet der Vierkerner Intel Core i7-740QM inklusive 4 GByte DDR3 Arbeitsspeicher sowie 2 üppige 500 GByte Hitachi-Festplatten, die jedoch nicht mit RAID konfiguriert sind. Die dedizierte GeForce GTS 360M Grafikkarte bewältigt die meisten Spiele problemlos, dürfte bei heftigen Power-Games jedoch ihre Grenzen erreichen.

Der sonstige Multimediabereich des 18-Zöllers (1.680 x 945 Pixel) ist für die Kosten akzeptabel, mehr aber auch nicht. Das Panel spiegelt recht stark, die Lichtquellen im Zimmer sollten also entsprechend ausgerichtet sein. Auch die Werte für Helligkeit und Kontrast (102:1) sind für diese Produktklasse etwas zu schwach ausgelegt. Immerhin punktet das Display durch eine ausgewogene Farbdarstellung. Hervorragend ist zweifellos die gestochen scharfe Blu-ray-Wiedergabe, die zudem ohne jegliches Ruckeln auskommt. Abschließend bietet der Anschlussbereich genügend Möglichkeiten: 4 USB 2.0-Ports, einer davon als eSATA/USB-Kombination, HDMI, Gigabit Ethernet, n-WLAN. Auf Bluetooth dagegen wurde verzichtet.

Das Toshiba Qosmio X500 bietet im Anwendungs- und Grafikbereich gute Komponenten, Grund zur Euphorie besteht angesichts der Kosten allerdings nicht (knapp 1.760 Euro bei amazon). Vergleichbare Modelle gibt es bereits für deutlich weniger Geld. Beim Acer Aspire 8943G etwa muss man auf Speicherplatz verzichten, bekommt dafür aber eine stärkere Grafik samt besserem Bildschirm.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Notebooks

Datenblatt zu Toshiba Qosmio X500

Bildseitenverhältnis 16:9
Hardware Hybrid-Grafik
UMTS fehlt
Display
Displaytyp Spiegelnd
Hardwarekomponenten
Prozessor
Prozessor-Kerne 4
Konnektivität
WLAN fehlt
LTE fehlt
Bluetooth vorhanden
NFC fehlt
Ausstattung
Betriebssystem Windows 7

Weitere Tests & Produktwissen

Toshiba Qosimo X500-111

PCgo - Das schicke, etwa 4,2 Kilogramm schwere Notebook besitzt ein 18,4-Zoll-Display im 16:9-Format, einen Blu-ray-Player und eine schnelle Core-i7-Q720-CPU von Intel. Als Grafikkarte kommt eine GeForce GTS 250M zum Einsatz. ... …weiterlesen

Qosmio 500: Gib Gas, ich will Spaß!

E-MEDIA - Toshiba Vorzeige-Gaming-Bolide im Test. So performt der rote Power-Blitz am E-MEDIA-Prüfstand. …weiterlesen

Test Toshiba Qosmio X500 Notebook (GeForce GTX 460M)

notebookcheck.com - Back in Game. Das Qosmio X500 sollte der Aushänge-Gamer von Toshiba werden. Mit der Mittelklassengrafik in den letzten Modellen kam es seiner Bestimmung nicht wirklich nach. Mit der brandneuen GTX 460M Grafikkarte von Nvidia soll nun alles anders werden. …weiterlesen