Gut (1,7)
5 Tests
Gut (2,3)
30 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Bau­art: All-​in-​One
Sys­tem­kom­po­nen­ten: Nvi­dia-​Gra­fik, Intel-​CPU
Gra­fik­chip­satz: Nvi­dia GeForce GT 740M
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Qosmio PX30T

  • Qosmio PX30T-A-115 Qosmio PX30T-A-115
  • Qosmio PX30t-A-12K (PQQ32E-01501KFR) Qosmio PX30t-A-12K (PQQ32E-01501KFR)
  • Qosmio PX30T-A-112 Qosmio PX30T-A-112

Toshiba Qosmio PX30T im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (88 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 2 von 4 | Getestet wurde: Qosmio PX30T-A-115

    „... kann mit einem starken Intel-Quad-Core-Prozessor, 16 Gigabyte Hauptspeicher und einem Blu-ray-Brenner aufwarten. Die Festplatte in dem schmalen Rechnergehäuse fasst sogar drei Terabyte an Daten und Programmen. Bei der Grafikleistung kann er mit seiner Nvidia GeForce GT 740M aber nicht mithalten. ... Das IPS-Panel mit Full-HD-Auflösung ist zudem recht dunkel und spiegelt stark. ...“

  • „sehr gut“ (88 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 2 von 4 | Getestet wurde: Qosmio PX30T-A-115

    „Der Qosmio kann bei der Ausstattung mit dem MSI mithalten. Zwar fehlt ihm ein TV-Empfänger, dafür hat er einen Touchscreen und eine riesige Festplattenkapazität. Das Display ist etwas zu dunkel.“

  • „gut“ (2,22)

    Platz 3 von 3 | Getestet wurde: Qosmio PX30T-A-112

    „... Schwächen offenbart das Display: Seine Helligkeit fällt vergleichsweise niedrig aus, was das ansonsten sehr ordentliche, detaillierte Bild trist aussehen lässt und außerdem unschöne Spiegelungen insbesondere in beleuchteten Räumen begünstigt. Im Lautstärketest registrierten wir unter Last zudem deutlich hörbare, störende Betriebsgeräusche.“

  • „gut“ (2,2)

    Platz 3 von 3 | Getestet wurde: Qosmio PX30T-A-115

    „Plus: Hochwertiges, dezentes Design; gutes Maus/Tastatur-Set.
    Minus: Niedrige Display-Helligkeit; Lautheit unter Last.“

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test | Getestet wurde: Qosmio PX30T-A-115

    „Toshibas Qosmio ist nicht nur schick, sondern auch gut verarbeitet und bestens ausgestattet. Das darf man aber auch verlangen von einem 1499 Euro teuren All-in-One-PC.“

Kundenmeinungen (30) zu Toshiba Qosmio PX30T

3,7 Sterne

30 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
15 (50%)
4 Sterne
5 (17%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
5 (17%)
1 Stern
5 (17%)

3,7 Sterne

30 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Toshiba Qosmio PX-30T

Ele­gant und gut aus­ge­stat­tet

Seit kurzem findet man im Toshiba-Sortiment einen interessanten All-in-One-PC namens Qosmio PX30T. Das Modell ist ziemlich elegant und zählt zur 23 Zoll-Klasse, zudem klingen die Eckdaten zum Display, dem Anschlussbereich und den Hardwareoptionen vielversprechend.

Hardwareauswahl

Laut Datenblatt hat man die Wahl zwischen drei CPUs aus Intels Ivy Bridge- und Haswell-Familie (Core i3, i5, i7), wobei es sich bei Letzterem um einen leistungsstarken Vierkerner mit einer Turbo Boost-Taktung von 3,4 GHz handelt. Heißt: Wer hier zugreift, kann selbst anspruchsvolle Jobs flott und schnörkellos bearbeiten – etwa das Schneiden von HD-Videos oder die Verschlüsselung von Daten. Der RAM wiederum lässt sich mit bis zu 16 GByte und die Festplatte mit bis zu drei TByte (!) bestücken, ob man Letzteres jedoch wirklich benötigt, sei einmal dahin gestellt. Als Grafik arbeitet schließlich die in der jeweiligen CPU integrierte Onboard-Lösung oder – bei Bedarf – eine Nvidia GeForce GT 740M, mit der auch das ein oder andere Spiel drin ist.

Full-HD und Touchbedienung

Das 23 Zoll große Panel (16:9-Format) wiederum verspricht dank Full-HD-Auflösung ein knackig-detailliertes Bild und damit viel Spaß beim Betrachten von Fotos, Videos und Filmen, zudem lässt es sich per Fingertipp bedienen (10 Punkte-Multitouch). Das entspricht dem Zeitgeist und ergibt mit Blick auf das Betriebssystem – installiert ist Windows 8 oder Windows 8 Pro – zweifellos Sinn. Abgerundet wird das Paket von einem DVD- oder Blu-ray-Laufwerk, LAN und WLAN, den Drahtlos-Features Bluetooth, WiDi und Miracast, einem HDMI-Port zur Bildausgabe an ein zweites Display, einem Kartenleser sowie sechs USB-Buchsen, von denen immerhin vier den flotten 3.0-Standard unterstützen. Und das Design? Ist dank moderater Bautiefe (knapp fünf Zentimeter) und der schick gestalteten Frontseite elegant und gut anzuschauen.

Unterm Strich macht der in Schwarz und Weißer erhältliche Toshiba Qosmio PX30T einen guten Eindruck. Für einen All-in-One-PC ist er – den entsprechenden Prozessor vorausgesetzt – ziemlich leistungsstark, zudem sind das Design, der starke Anschlussbereich sowie die Full-HD-Auflösung weitere Pluspunkte. Wer Interesse hat: Die Preise reichen von 1.150 bis 1.650 EUR.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Toshiba Qosmio PX30T

Abmessungen (B x T x H) 552 x 391 x 49 mm
Betriebssystem Windows 8 Pro
Geräteklasse
Bauart All-in-One
Hardware & Betriebssystem
System PC
Betriebssystem Windows
Systemkomponenten Intel-CPU
Ausstattungsmerkmale Touchscreen-Monitor
Displaygröße 23 Zoll
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: PQQ32E-00F00PGR

Weiterführende Informationen zum Thema Toshiba Qosmio PX30-T können Sie direkt beim Hersteller unter toshiba.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Acer Predator G3605Medion Akoya E4080 D (MD 8375)Lenovo ThinkCentre M93zHP Envy Recline 27 TouchSmartFujitsu Esprimo Q520 (Core i3-4130T, 4GB RAM, 500GB HDD, Windows 7)Lenovo IdeaCentre Q 190Fujitsu Esprimo Q920 (Core i5-4570T, 4GB RAM, 500GB HDD)Apple iMac 21.5" ME087D/A (2013)Intel NUC-Kit DN2820FYKHGiga Byte Brix GBBXi7-4770R