PC-Systeme im Vergleich: Krafteinheiten

PAD & PHONE: Krafteinheiten (Ausgabe: 12/2013-1/2014 (Dezember/Januar)) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Inhalt

Genauso wie Tablets den Mobile-Computing-Bereich aufgemischt haben und klassische Notebooks immer weiter verdrängen, sind die platzsparenden All-in-one-PCs auf dem Weg, den typischen Desktop-Klotz zu ersetzen. Es ist weder zeitgemäß noch sehr ökonomisch, für Rechenaufgaben sowie Bild- und Ton-Ausgabe je ein separates Gerät verkabeln und aufstellen zu müssen. Und wer das touchoptimierte Windows 8 nutzt, sollte doch auch bitte schön die entsprechenden Bedienmöglichkeiten bekommen! Wir testen drei aktuelle Windows-PCs mit Touchscreen sowie den neuen iMac.

Was wurde getestet?

Genauer untersucht wurden vier All-in-one-PCs, darunter drei Modelle mit Windows und Touchscreen sowie ein Apple-Modell ohne Touchscreen, welche 2 x mit „sehr gut“ und 2 x mit „gut“ benotet wurden.

Im Vergleichstest:

mehr...

3 Windows-PCs mit Touchscreen im Vergleichstest

  • 1

    XPS One 27 Touch (Core i7-4770S, 16GB RAM, 2TB HDD + 32GB SSD, GeForce GT 750M)

    Dell XPS One 27 Touch (Core i7-4770S, 16GB RAM, 2TB HDD + 32GB SSD, GeForce GT 750M)

    • Bauart: All-in-One;
    • Systemkomponenten: SSD, Nvidia-Grafik, Intel-CPU;
    • Prozessormodell: Intel Core i7-4770S;
    • Grafikchipsatz: Nvidia GeForce GT 750M

    „sehr gut“ (1,44)

    „... Fingereingaben werden ohne Verzögerung zuverlässig umgesetzt. Bevorzugen Sie die Eingabe mit Maus und Tastatur finden Sie ein entsprechendes Ensemble im Karton. Sowohl die gelungene Tastatur, als auch die vom Eingabegerätespezialist Logitech gefertigte Maus mit ihrer guten Ergonomie und dem formschönen Design hat uns gefallen.“

  • 2

    Wind Top AG2712A (i7-3630QM, Radeon HD 8970M, 1TB HDD, 256GB SSD)

    MSI Wind Top AG2712A (i7-3630QM, Radeon HD 8970M, 1TB HDD, 256GB SSD)

    • Bauart: All-in-One;
    • Systemkomponenten: SSD, AMD-Grafik, Intel-CPU;
    • Prozessormodell: Intel Core i7-3630QM;
    • Grafikchipsatz: AMD Radeon HD 8970M

    „gut“ (1,69)

    „... Kritik müssen wir am Display üben: Abgesehen von dem Umstand, dass der Schirm in Anbetracht seiner Größe von 27 Zoll mit 1.920 x 1.080 Pixeln eher gering auflöst und so einzelne Pixel erkennen lässt, zeigt die matte Beschichtung eine unschöne Körnung. Auch Blickwinkel und Helligkeit fallen nur mäßig aus. Seine Touch-Qualitäten sind dagegen ausgezeichnet.“

  • 3

    Qosmio PX30T-A-112

    Toshiba Qosmio PX30T-A-112

    • Bauart: All-in-One;
    • Systemkomponenten: Nvidia-Grafik, Intel-CPU;
    • Prozessormodell: Intel Core i7-4700MQ;
    • Grafikchipsatz: Nvidia GeForce GT 740M

    „gut“ (2,22)

    „... Schwächen offenbart das Display: Seine Helligkeit fällt vergleichsweise niedrig aus, was das ansonsten sehr ordentliche, detaillierte Bild trist aussehen lässt und außerdem unschöne Spiegelungen insbesondere in beleuchteten Räumen begünstigt. Im Lautstärketest registrierten wir unter Last zudem deutlich hörbare, störende Betriebsgeräusche.“

1 Apple-Rechner ohne Touchscreen im Einzeltest

  • iMac 27

    Apple iMac 27" Core i7 3,5 GHz, 3TB Fusion Drive (2013)

    • Bauart: All-in-One;
    • Systemkomponenten: SSD, Nvidia-Grafik, Intel-CPU;
    • Prozessormodell: Intel Core i7-4771;
    • Grafikchipsatz: Nvidia Geforce GTX 780M

    „sehr gut“ (1,19)

    „... In der Praxis läuft das System gefühlt so flink wie ein reiner SSD-Rechner. Rechenintensive Aufgaben wie HD-Videoschnitt meistert der iMac mit Bravour, als Gaming-Maschine glänzt er ebenfalls. ... Dabei zeigt der mit 2.560 x 1.440 Pixeln fein auflösende 27-Zoll-Schirm knackscharfe Bilder, brillante Farben und erstklassigen Kontrast.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema PC-Systeme