Tiptel Ergophone 6370 Pro im Test

(Klapphandy)
Ergophone 6370 Pro Produktbild
  • Sehr gut 1,1
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Besondere Eignung: Für Senio­ren
Displaygröße: 2,8"
Beleuchtete Tasten: Nein
Kamera: Ja
Bauform: Klapp­handy
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Tiptel Ergophone 6370 Pro

    • Tablet und Smartphone

    • Ausgabe: 3/2019
    • Erschienen: 08/2019
    • Seiten: 2

    Dieser Test ist ab dem auf Testberichte.de verfügbar.

    „... Aufgeklappt fällt direkt das grafisch sauber gestaltete Display ins Auge; keine pixeligen Ziffern oder Buchstaben ... Das Ergophone 6370 Pro nutzt sowohl Touchscreen als auch echte Tasten für eine einfache und komfortable Bedienung. Es ist kompakt, leicht und sehr gut ausgestattet.“  Mehr Details

zu Tiptel Ergophone 6370 Pro

  • tiptel Ergophone 6370 Pro Großtasten-Handy schwarz

    tiptel Ergophone 6370 Pro – klein, aber oho! Das Ergophone 6370 Pro von tiptel ist ein Großtasten - Handy, ,...

Einschätzung unserer Autoren

Ergophone 6370 Pro

Das Beste aus zwei Welten

Stärken

  1. großes, gut lesbares Touchscreen-Display
  2. 3 Direktwahltasten, SOS-Knopf und Taschenlampe
  3. gute Kamera
  4. 4 GB interner Speicher

Schwächen

  1. beherrscht nur UMTS-Mobilfunk, der 2021 abgeschaltet wird

Das Tiptel Ergophone 6370 Pro ist nicht das herkömmliche Einfachhandy für Senioren, wonach es auf den ersten Blick anmutet. Auf technischer Seite wirkt das Tiptel wie eine modernisierte Form des Seniorenhandys. Das große und gut lesbare Display ist zugleich Touchscreen – in Menüs können Sie dennoch per Steuerkreuz-Tasten navigieren. Die Kamera löst ungewöhnlich hoch auf: 8 Megapixel sorgen für vergleichsweise ansehnliche Bilder und dank des 4-Gigabyte-Speichers können Sie auch schon Fotos auf dem Handy speichern, ohne dafür erst eine separate Speicherkarte kaufen zu müssen. Wo im zugeklappten Zustand bei der Konkurrenz vorne ein kleines Display zur Anzeige von Benachrichtigungen sitzt, bedient sich Tiptel drei LEDs, die eingehende Anrufe, Nachrichten oder einen niedrigen Akkustand anzeigen. Eine Taschenlampe sowie ein SOS-Notrufknopf sind auch an Bord.

Datenblatt zu Tiptel Ergophone 6370 Pro

Besondere Eignung Für Senioren
Telefonie
Optische Anrufsignalisierung vorhanden
Ausdauer
Akkukapazität 1000 mAh
Austauschbarer Akku vorhanden
Ladestation vorhanden
Bedienung
Display
Displaygröße 2,8"
Farbdisplay vorhanden
Zusätzliches Außendisplay fehlt
Tastatur
Beleuchtete Tasten fehlt
Direktwahltasten fehlt
Kamera-Taste vorhanden
Ausstattung
Kamera
Kamera vorhanden
Auflösung 8 MP
Zusätzliche Frontkamera fehlt
Sicherheit
Notruftaste vorhanden
GPS-Ortung im Notfall fehlt
Komfortfunktionen
Radio vorhanden
Speicherkarte nutzbar vorhanden
Taschenlampe vorhanden
Verarbeitung & Design
Bauform Klapphandy
Wasserdicht fehlt
Abmessungen
Höhe 106 mm
Breite 55 mm
Tiefe 20 mm
Gewicht 111 g

Weiterführende Informationen zum Thema Tiptel Ergophone 6370 Pro können Sie direkt beim Hersteller unter tiptel.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Android im Alltag

AndroidWelt 2/2013 (Februar/März) - Smartphones und Tablets gehören zur Grundausstattung jedes technikaffinen Menschen. AndroidWelt liefert Ihnen nützliche Ratschläge, wie Sie Ihre Geräte noch effizienter nutzen.In diesem 4-seitigen Artikel erfährt man unter anderem von den Experten der AndroidWelt (2/2013), wie man Apps in einer anderen Sprache startet, wie man die mobilen Geräte ins Windows-Netzwerk einbindet und was nötig ist, um mit dem Handy als Festnetztelefon zu kommunizieren. …weiterlesen

Die mobile Virenabwehr

PC Magazin 3/2013 - Sicherheitsexperten finden immer mehr Schädlinge für Android. Auch bei Verlust des Geräts sind sensible Daten für immer weg. Vor all diesen Gefahren schützen moderne Sicherheitstools. …weiterlesen

Der große Hardware-Einkaufsratgeber

AndroidWelt 1/2013 (Dezember/Januar) - Weihnachten ist die Zeit der Wünsche: Ein Smartphone oder ein Tablet-PC soll unterm Baum liegen. Und zwar, ohne das Budget zu sprengen. Mithilfe des großen AndroidWelt-Einkaufsratgebers finden Sie Ihr Wunschgerät. …weiterlesen

Langzeittest: Galaxy S3 Mini

PAD & PHONE 2-3/2013 (Februar/März) - Die Mini-Version tritt in die riesigen Fußstapfen des beliebten Galaxy S3 - ob es diese füllen kann, zeigt unser Langzeittest. …weiterlesen

Nokia Meltemi - Ein neues Betriebssystem für Feature Phones

Nokia steckt derzeit in einer unschönen Klemme. Die alten Betriebssystemveteranen Symbian OS und Series 40 sind nicht mehr zeitgemäß und sacken im Marktanteil immer weiter ab, der Umstieg auf Microsofts Windows Phone dagegen braucht Zeit und bedient derzeit fast ausschließlich das höhere Preissegment. Medienberichten zufolge plant Nokia deshalb den Befreiungsschlag mit noch einem neuen Betriebssystem. Es wird Meltemi genannt und soll die einfachen Handys des Herstellers bestücken.

Ericsson demonstriert LTE mit 900 MBit/s

Der neue Datenstandard LTE ist noch nicht einmal breitflächig eingeführt worden, da wird bereits an neuen Ausbaustufen gearbeitet. Wie das Online-Magazin „Golem“ berichtet, hat der Telekommunikationsausrüster Ericsson mit seiner „LTE Advanced“ genannten Ausbaustufe eine Datenübertragungsrate von nicht weniger als 900 MBit/s im Download erzielt. Erste Stufen des neuen Systems sollen voraussichtlich im Jahre 2013 in den kommerziellen Betrieb gehen und LTE damit noch attraktiver machen.

Facebook arbeitet angeblich an eigenem Gerät

Das Online-Netzwerk Facebook plant Medienberichten zufolge einen eigenständigen Auftritt auf dem Mobilfunkmarkt. Gerüchten zufolge, die das Magazin „Techcrunch“ verbreitet, arbeite das Unternehmen derzeit an einem eigenen Mobiltelefon mit einem speziellen, auf das soziale Netzwerk zugeschnittenem Betriebssystem. Dabei werde unter anderem ein spezielles Telefonbuch integriert, das direkt mit Facebook interagiere. Dies will Techcrunch aus einer dem Projekt nahe stehenden Quelle erfahren haben.

Bringt Motorola noch einen DROID-Slider?

In Deutschland ist bislang nur das Motorola Milestone erhältlich, das in den Vereinigten Staaten als DROID verkauft wird. Doch dort hat die Produktfamilie mittlerweile erheblichen Zuwachs bekommen. Neben dem DROID 2 und dem DROID X soll das erfolgreiche Android-Handy nun noch einen dritten Nachfolger erhalten. Dies berichtet das Online-Magazin „Boy Genius Report“. Im Internet seien vollkommen verwaschene Fotos eines ungewöhnlichen Slider-Modells mit dem DROID-Branding aufgetaucht.

Foto-Basics

Macwelt 7/2014 - Sie können statt Zoom beim Schuss des Fotos lieber später in der Nachbearbeitung einen Bildausschnitt wählen und vergrößern - der Effekt ist derselbe. Wenn möglich, gehen Sie statt der Nutzung der Zoom-Funktion einfach näher an das Objekt heran. 9. Helferlein Während sich bei einer normalen Kamera Funktionen nicht einfach "nachrüsten" lassen, ist das beim iPhone kein Problem. Der App Store bietet haufenweise Lösungen für Foto-Effekte, Filter, alternative Kameralösungen und so weiter. …weiterlesen

Zahlen mit dem Smartphone

Computer Bild 11/2013 - NACHTEILE Viele Systeme: Jeder An- bieter kocht sein eigenes Süppchen. Für einige Dienste muss man sich neu anmelden, das nervt. Es fehlt schlicht ein einheitliches System, wie man es von der EC-Karte kennt. Technische Probleme: An einigen Orten verlieren Handys den Empfang zum Mobilfunknetz. Bezahlen ist dann nicht möglich. Das gilt auch für den Fall, dass der Akku schlappmacht. Zusatzgebühren: Teils sind Extra-Gebühren fällig, die bei Barzahlung nicht anfallen. …weiterlesen

Im Begriffe-Dschungel der mobilen Geräte

PC NEWS Nr. 2 (Februar/März 2013) - Für den Bildschirm eines Smartphones gilt: Je intensiver Sie das Internet nutzen, umso größer sollte er sein. Rosige Zukunftsaussichten In Deutschland wurden im Jahr 2012 nach Angaben des Hightech-Branchenverbands BITKOM etwa 33 Millionen Mobiltelefone verkauft. Bei 70 Prozent davon, also 23 Millionen, handelte es sich um Smartphones. Im Jahr 2011 lag der Absatz von Smartphones noch bei 16 Millionen. Und 2015 wird er, Prognosen zufolge, 31,5 Millionen betragen. …weiterlesen

Einfach telefonieren

connect 8/2011 - Passiert dies doch einmal, lässt sich der Alarm einfach abbrechen. Der Haken: Im Notfall hält das Handy Anrufe nur zwei Minuten. Auch das Beafon S210 bietet einen hörgerätetauglichen Lautsprecher. Wer auch bei Wind und Wetter draußen aktiv ist, für den könnte das Emporia Solid mit seinen Nehmerqualitäten die richtige Wahl sein. Das Handy steckt in einem zwölffach verschraubten Gehäuse und liegt dank eines gummierten Rahmens sicher in der Hand. …weiterlesen

Der neueste Test erschien am 23.08.2019.