The North Face Ultra Equity im Test

(Überpronation-Laufschuh)
  • keine Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Geeignet für: Her­ren, Damen
Benutzertyp: Neu­tral­fuß­läu­fer, Über­pro­nie­rer
Typ: Trail­run­ning­schuhe, Dämp­fungs­schuhe, Sta­bi­li­täts­schuhe
Einsatzbereich: Trai­ning
Eigenschaften: Was­ser­ab­wei­send, Atmungs­ak­tiv
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Ultra Equity

Tragekomfort für Trailrunner

Der Ultra Equity von The North Face ist ein Trailrunningschuh für fortgeschrittene Läuferinnen und Läufer, die gesteigerten Wert auf Stabilisation und Dämpfung legen.

Wasserabweisend und atmungsaktiv

Die meisten Laufschuhe für anspruchsvolle Running-Enthusiasten fallen vor allem durch geringes Gewicht und minimalistisches Design auf, um möglichst schnell unterwegs zu sein. Mit dem vorliegenden Trailrunningschuh schlägt The North Face einen etwas anderen Weg ein. Er ist mit einem Gewicht von 736 Gramm in Herrengröße 42 ziemlich schwer für einen Laufschuh, bietet dafür aber sehr hohen Tragekomfort. Durch seine Dämpfungs- und Stabilisationselemente ist er besonders für lange Strecken in unwegsamem Gelände vorgesehen. Die Eva-Mittelsohle besteht aus drei verschiedenen Härtegraden und sorgt im Zusammenspiel mit der sogenannten Pebax Heel Cradle im Fersenbereich für eine ideale Passform. Dämpfungskissen an der Lasche, dem Schaft und der Ferse sowie das gepolsterte, anatomisch geformte Obermaterial stabilisieren den Fuß zusätzlich. Es dürfte also für viel Halt gesorgt sein – auch wenn man mal von ausgebauten Wegen abkommt. Das Obermaterial ist wasserabweisend und zugleich atmungsaktiv. So bleibt es im Inneren trocken, denn Schweiß entweicht und Schlamm bleibt draußen. Die Außensohle hat ein recht tiefes Profil und wurde vom Spezialisten Vibram beigesteuert.

Vielversprechende Eigenschaften

Im Moment liegen noch keine Rezensionen zu dem vorliegenden Laufschuh vor, doch die Produktdetails aus dem Datenblatt lesen sich sehr vielversprechend. Wer beim Laufsport in den Bergen oder auf anderen Strecken abseits asphaltierter Straßen keinen Wert auf einen leichten Schuh legt, sondern eher an Stabilisation und viel Dämpfung interessiert ist, kann den Geländelaufschuh wohl in Betracht ziehen. Durch sein Guide-Element im Mittelfußbereich kommt er besonders für Sportler und Sportlerinnen mit Überpronation in Frage. Wer beim Abrollen nach innen knickt, wirft mal einen Blick auf den schweren Runningschuh. Geschwindigkeits-Enthusiasten sollten sich nach einer leichteren Variante umsehen. Bei Amazon wird der Schuh für rund 100 EUR gelistet (Damen- und Herrenschuh).

zu The North Face Ultra Equity

  • THE NORTH FACE Flight Trinity Fiery Red / Tnf Black - 46 EU - 12.5 US

    Trailrunning Schuhe. Männer. Schuhwerk. Ultraleichter Laufschuhe für Männer

  • ASICS GlideRide Laufschuhe - AW19-43.5

    Asics Herren Laufschuhe GlideRide. Der GLIDERIDE - Schuh ermöglicht es dir, mit weniger Energieverbrauch länger zu ,...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu The North Face Ultra Equity

Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Benutzertyp
  • Überpronierer
  • Neutralfußläufer
Typ
  • Stabilitätsschuhe
  • Dämpfungsschuhe
  • Trailrunningschuhe
Einsatzbereich Training
Eigenschaften
  • Atmungsaktiv
  • Wasserabweisend
Obermaterial Mesh
Material Innenschuh EVA
Verschluss Schnürung

Weitere Tests & Produktwissen