Ø Gut (2,4)

Tests (2)

Ø Teilnote 2,0

(7)

Ø Teilnote 2,8

Produktdaten:
Typ: Fun­klaut­spre­cher
System: Ste­reo-​Sys­tem
Mehr Daten zum Produkt

Teufel Raumfeld Speaker S im Test der Fachmagazine

    • connect

    • Ausgabe: 12/2012
    • Erschienen: 11/2012
    • 2 Produkte im Test
    • Seiten: 5

    Praxistest-Urteil: 4 von 5 Sternen

    „Pro: einfache Installation und Bedienung per App; alle Lautsprecher mit USB-Anschluss für Musik; Raumfeld Base dient als Musikserver; Streaming direkt von Android-Geräten; zuverlässige Funktion; viele Musikformate.
    Contra: klassische Hi-Fi-Optik; sehr teure Fernbedienung; wenig Musikdienste integriert; Kabel bei Speaker S, M und L.“  Mehr Details

    • CONNECTED HOME

    • Ausgabe: Nr. 3 (Juli/August 2012)
    • Erschienen: 06/2012
    • 4 Produkte im Test
    • Seiten: 5

    „gut“

    „Plus: schön weitläufige räumliche Darstellung mit ordentlicher Tonalität.
    Minus: geringer Tiefgang und begrenzte Pegelfestigkeit.“  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Teufel Ultima 40 Kombo Schwarz Stereo Lautsprecher Musik Sound Hochtöner

    Leistungsstarke Stereo - Anlage der Spitzenklasse für Musik, TV - Ton, Radio und Games 200 Watt - Bluetooth - CD - ,...

Kundenmeinungen (7) zu Teufel Raumfeld Speaker S

7 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
3
4 Sterne
1
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
2
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Raumfeld Speaker S

Aktivbox inklusive WLAN-Antenne

Wer zum Raumfeld Speaker S greift, bekommt einen aktiven und einen passiven Lautsprecher. Im aktiven Lautsprecher hat Teufel nicht nur einen Verstärker und einen D/A-Wandler von Cirrus-Logic, sondern außerdem einen Ethernet-Port und eine WLAN-Antenne für Musik aus dem Netzwerk verbaut.

Die Musikdateien – laut Hersteller werden die Formate MP3, WMA, WAV, AAC, FLAC und OGG verarbeitet – lassen sich von einem Computer mit UPnP-fähiger Software, von iPod touch, iPhone oder iPad beziehungsweise unter Zuhilfenahme des separat erhältlichen Raumfeld Controllers von einem NAS-System zuspielen. Für Apple-Nutzer (ab iOS 4) ist die Raumfeld App kostenlos. Neben den kompatiblen Dateien kann man Radiosender und vergleichbare Dienste (Napster, Last.fm) aus dem Internet zum Raumfeld-System streamen. Außerdem wirft die Master-Box – also die aktive Box – einen analogen Cinch-Eingang und eine USB-Host-Anschluss für zusätzliche Audio-Quellen in die Waagschale. Der Aktivlautsprecher wird über ein fünf Meter langes, im Lieferumfang befindliches Kabel mit der Passivbox verbunden. In den Basssreflexgehäusen verdingen sich je ein 19 Millimeter-Hochtöner und ein 101 Millimeter großer Tieftöner, die Ausgleichsöffnung sitzt vorne. Der eingebaute Verstärker belastet jeden Kanal mit einer Ausgangsleistung von 15 Watt Sinus, die Maximalleistung liegt bei 25 Watt. Die Lautstärke reguliert man entweder am Controller, über die Software beziehungsweise App, alternativ nutzt man den Drehregler an der Front des aktiven Lautsprechers. Gleich neben dem Lautstärkeregler hat Teufel den Ein/Aus-Schalter, eine Power- und eine System-LED verbaut. Eine einzelne Box ist 14 Zentimeter breit, 20 Zentimeter hoch und 18 Zentimeter tief.

Ist man auf der Suche nach einer kompakten Streaming-Lösung für kleinere Räume, dann ist der knapp 400 Euro teure Speaker S sicher keine schlechte Wahl. Alternativ lohnt ein Blick zum Speaker M beziehungsweise zum unlängst vorgestellten Standlautsprecher Speaker L.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Teufel Raumfeld Speaker S

Typ Funklautsprecher
System Stereo-System
Verstärkung Aktiv
Bauweise Bassreflex
Nennbelastbarkeit / Nennleistung 30 W
Wege 2
Maximale Belastbarkeit / Leistung 50 W

Weiterführende Informationen zum Thema Teufel Raumfeld Speaker S können Sie direkt beim Hersteller unter teufel.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Jetzt gibt's überall was auf die Ohren

connect 12/2012 - Wer träumt nicht davon, seine Lieblingssongs in der ganzen Wohnung zu hören? Multiroomsysteme machen den Traum wahr.Testumfeld:Im Vergleichstest befanden sich zwei Multiroomsysteme, die beide mit 4 von 5 zu erreichenden Sternen bewertet wurden. Geprüft wurden sie in den Bereichen Ausstattung und Handhabung. …weiterlesen

Musik liegt in der Luft

CONNECTED HOME Nr. 3 (Juli/August 2012) - Raumfeld One als Einstieg Für den Einstieg in die drahtlose Musikwelt genügt der besagte Raumfeld One oder ein Pärchen Speaker S - sofern ein WLAN-fähiges Smartphone oder Tablet zur Verfügung steht. Die passende App für die Steuerung darf man im Internet kostenlos herunterladen. Die erstmalige Einrichtung geht locker von der Hand - auch ohne Bedienungsanleitung. Dazu leitet die App klar strukturiert durch die Installation. …weiterlesen