Teufel Cubycon 2 7 Tests

Gut (1,8)
ohne Note
Aktuelle Info wird geladen...
  • Sys­tem 5.1-​Sys­tem
  • Kom­po­nen­ten Regal­laut­spre­cher, Sub­woofer
  • Ver­stär­kung Aktiv
  • Mehr Daten zum Produkt

Teufel Cubycon 2 im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (82 von 100 Punkten)

    „Highlight“

    Platz 2 von 4

    „Teufel beweist mit dem neuen Cubycon-Set, dass selbst sehr kleine Satelliten und ein schlanker Subwoofer richtig gut klingen können: Die Miniboxen spielen nämlich erstaunlich bruchlos mit dem Sub zusammen und klingen bis zu sehr hohen Pegeln fest, dynamisch und ausgewogen. Die Homogenität und die Raumabbildung gehen in Ordnung, nur im Grundton fehlt es ein wenig an Feinzeichnung. ...“

    • Erschienen: 11.05.2012 | Ausgabe: 2/2012 (Juni-August)
    • Details zum Test

    1,1; Mittelklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Highlight“

    „... So bietet das kompakte und hübsche Sextett unendliche Aufstell- und Integrationsmöglichkeiten sowie exzellente Verarbeitungs- und Materialqualitäten und bewies in unserem Hörraum, dass es auch klanglich zu den Besten der Besten seiner Klasse gehört.“

  • Klangurteil: 73 Punkte

    Preis/Leistung: „überragend“, „Empfehlung: Preis / Leistung“

    Platz 2 von 5

    „Plus: Betont homogenes, ausgewogenes und angenehmes Set mit weiträumiger, klarer Musikwiedergabe und knackigem Bass.
    Minus: Mehr Grundtonwärme und Pegel täten bei Filmen gut.“

    • Erschienen: 02.03.2012 | Ausgabe: 4/2012
    • Details zum Test

    „gut“ (63%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Kauftipp“

    „Teufel hat den richtigen Ansatz mit fünf gleichen und radialsymmetrisch breit abstrahlenden Satelliten gewählt, die zudem einen Extra-Hochtöner erhalten haben ... Zudem tut die für das Sat-Format eher niedrige Trennfrequenz von deutlich unter 200 Hertz der Bass- und Grundton-Übertragung gut. Es gibt nur ganz wenige Sub-/Sat-Kombis mit einem derart realistischen Klang. Bravo!“

    • Erschienen: 10.02.2012 | Ausgabe: 3-4/2012 (März/April)
    • Details zum Test

    „überragend“ (1,1); Mittelklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Highlight“

    „Plus: kompaktes System; ausbaufähig; sehr gute Wiedergabe von Bild und Ton.
    Minus: -.“

    • Erschienen: 24.02.2012 | Ausgabe: 2/2012 (April-Juni)
    • Details zum Test

    1,1; Mittelklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Highlight“

    „Plus: flexibel einsetzbarer Sub / exzellentes Zusammenspiel; hervorragende Verarbeitung.
    Minus: -.“

    • Erschienen: 09.02.2012
    • Details zum Test

    „überragend“

    „Mittelklasse“

    „Elegant, hochwertig verarbeitet, enorm dynamisch und nachdrücklich klingend – Teufel dringt mit dem Cubycon in ein Marktsegment vor, in dem eigentlich andere Anbieter beheimatet sind: In das Segment kompakter, designorientierter und enorm hochwertiger Lautsprechersysteme. Ein hübsches Design hatten schon andere Teufel-Systeme davor – damit hier keine Missverständnisse aufkommen. Aber ein so konsequent auf Hochwertigkeit und Stylefaktor getrimmtes System ist uns aus dem Hause Teufel bislang nicht untergekommen. ...“

Mehr Tests anzeigen

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Teufel Cubycon 2

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Teufel CINEBAR LUX Surround Ambition "5.1-Set" Schwarz / Schwarz

Kundenmeinungen (5) zu Teufel Cubycon 2

5,0 Sterne

5 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
5 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

4 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • von Hififuchs

    Absolut zu empfehlen

    • Vorteile: billig, ausgewogener Klang, bassgewaltig, ausgewogene Höhen und Tiefen, edler Materialmix
    • Geeignet für: zu Hause, großen Raum, kleinen Raum, Partys, Heimkino
    • Ich bin: technisch versiert
    Das Cubycoon 2 ist bei mir an einen Denon X2000 angeschlossen.
    Ich habe es eingemessen mit dem dazugehörigem Mikrofon von Denon.
    Die Lautsprecher haben einen absolut sauberen Klang auch bei hoher Lautstärke.
    Der Subwoofer ist sehr bassgewaltig obwohl er auf Stufe -12 am Denon und am Subwoofer 50% eingestellt ist.
    Das Design der Cubycoons ist absolut genial. Sehr saubere Verarbeitung des Aluminiumgehäuses.
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Redaktion

Großer Klang aus klei­nen Boxen

Teufel hat ein neues Mehrkanalset vorgestellt, das trotz minimalem Platzbedarf exzellent klingen und kinotaugliche Pegel schaffen soll. So bescheinigt man den fünf Satelliten des Cubycon 2 eine Empfindlichkeit von 89 Dezibel und eine Dauerbelastbarkeit von 100 Watt.

Dauerbelastbarkeit (IEC – Long Term) meint, dass man jeden Satelliten dauerhaft mit bis zu 100 Watt belasten kann. Kurzzeitig verkraften die Boxen sogar bis zu 140 Watt (Impulsbelastbarkeit, IEC - Short Term). Ein einzelner Lautprecher ist 9,5 Zentimeter breit wie tief, 19 Zentimeter hoch und bringt 1200 Gramm auf die Waage. Beim Gehäuse setzt Teufel auf resonanzarmes, matt lackiertes Aluminium. In den magnetisch geschirmten Bassreflex-Boxen – die Ausgleichsöffnung ist nach hinten gerichtet – verdingen sich je ein 80 Millimeter-Mitteltieftöner und ein zweiter, ebenfalls 80 Millimeter großer Mitteltöner, beide mit beschichteter Zellulose-Membran. Vor den Mitteltöner hat das Unternehmen einen 20 Millimeter-Hochtöner mit Seidenkalotte gesetzt. Die koaxiale Bauform mit dem separaten Mitteltieftöner sorgt laut Teufel für einen ausgewogenen Frequenzgang, für satte Pegel ohne Verzerrungen, für eine verständliche Sprachwiedergabe und ein besseres Rundstrahlverhalten. Die 2-Wege-Boxen eignen sich für Kabel mit einem Querschnitt von bis zu 4,5 Millimetern und übernehmen den Frequenzbereich von 200 bis 22000 Hertz. Für die tiefen Frequenzen bis 33 Hertz ist ein aktiver Subwoofer zuständig, in dem gleich drei 130 Millimeter-Treiber mit Polypropylen-Membranen vom integrierten Class-D-Verstärker mit 150 Watt Sinus befeuert werden. Das Gehäuse besteht aus foliertem MDF, ist 49,6 Zentimeter breit, 21 Zentimeter hoch, 50 Zentimeter tief, bietet zwei Reflexöffnungen an der Vorderseite und lässt sich wahlweise liegend oder stehend platzieren. Die Rückseite ist mit einem Netzstecker samt Netzschalter, mit einen Lautstärkeregler und mit einem Schalter zum dauerhaften beziehungsweise automatischen Einschalten besetzt. Ein Regler, mit dem die Empfindlichkeit für das automatische Einschalten festgelegt wird, rundet die Einstellmöglichkeiten ab. Im Betrieb soll der Tieftöner maximal 230 Watt, im Standby weniger als 0,5 Watt Leistung aufnehmen.

Heimkinofans, die im Wohnzimmer keine üppigen Boxen aufstellen und trotzdem satte Pegel fahren wollen, haben im Cubycon 2 einen fähigen Spielpartner gefunden. Bleibt abzuwarten, was die Fachmagazine vom neuen 5.1-Set halten, das Direktversender Teufel mit 1299 EUR listet.

von Jens

Fachredakteur im Ressort Audio, Video und Foto - bei Testberichte.de seit 2008.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Surroundsysteme

Datenblatt zu Teufel Cubycon 2

Technik
System 5.1-Systeminfo
Komponenten
  • Subwoofer
  • Regallautsprecher
Frequenzbereich 33 - 22000
Verstärkung Aktivinfo
Weitere Daten
Bauweise Bassreflex
System Subwoofer-Satelliten-System

Weiterführende Informationen zum Thema Teufel Cubycon2 können Sie direkt beim Hersteller unter teufel.de finden.

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf