Fly Max GT Produktbild
  • Sehr gut 1,5
  • 4 Tests
  • 6 Meinungen
Sehr gut (1,0)
4 Tests
Gut (2,1)
6 Meinungen
Typ: Renn­rad-​Sat­tel
Geeignet für: Her­ren
Gelpolsterung: Nein
Gewicht: 230 g
Mehr Daten zum Produkt

Terry Comfort Fly Max GT im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    9 Produkte im Test

    „Sehr komfortabel und gut verarbeitet. Etwas klobig bei der Abfahrt.“

  • ohne Endnote

    15 Produkte im Test

    „Der Fly GT Max Gel hat einen Schutzrand. ... somit sind die Kanten beim Anlehnen geschützt. Dieser Sattel ist dann die richtige Wahl, wenn man auf maximalen Komfort steht und das Gewicht des Rades keine übergeordnete Rolle spielt. Racern hingegen wird der Sattel zu klobig sein. Der Mittelkanal ist nicht zu groß und sorgt im Zusammenspiel mit der weichen Polsterung für Druckentlastung im Dammbereich.“

  • ohne Endnote

    50 Produkte im Test

    „Extrem gedämpfter Touren-Sattel für relativ sportliche Sitzposition, schmaler Schlitz sorgt für Komfort.“

  • „sehr gut“

    „Testsieger“

    Platz 1 von 9

    „Der Topwert aus dem Labor relativiert sich auf dem Trail, denn das Loch des Terry erhöht den Druck im Dammbereich. Dennoch: sehr gut für beide Sitztypen!“

Kundenmeinungen (6) zu Terry Comfort Fly Max GT

3,9 Sterne

6 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
4 (67%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
2 (33%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

3,9 Sterne

6 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Terry Comfort Fly Max GT

Typ Rennrad-Sattel
Geeignet für Herren
Gelpolsterung fehlt
Gewicht 230 g
Sattelmaterial Kunststoff
Größe 280 x 162 mm

Weiterführende Informationen zum Thema Terry Comfort Fly Max GT können Sie direkt beim Hersteller unter terry-comfort.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Zwischen Mensch und Maschine

RennRad 5/2014 - Bei der Konstruktion seiner Sättel geht SMP einen ganz eigenen Weg. Zur Druckentlastung ist der Sattel durchgehend "gespalten". Ein weiteres Charakteristikum ist die sogenannte Adlernase. Sie sieht zwar ungewöhnlich aus, hat aber einen ganz bestimmten Sinn. Sie soll einen optimalen Sitz bei maximaler Entlastung gewährleisten - und das obwohl der Sattel relativ hart ist. SMP will dadurch das Gefühl in Abfahrten verbessern und den Damm bei Bergaufpassagen entlasten. …weiterlesen