MountainBIKE prüft Fahrradsättel (5/2008): „Po-Ebenen“ - Tour/All-Mountain

MountainBIKE

Inhalt

Spaß oder Qual beim Biken? Oft hängt's entscheidend vom Sattel ab. MB hat 18 Tour- und Racemodelle in Labor und Praxis getestet.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich neun Tour und All-Mountain-Sättel, die mit Noten von „sehr gut“ bis „befriedigend“ bewertet wurden. Testkriterien waren Labortest (Druckverteilung) und Praxistest (Gewicht, Bewegungsfreiheit, Sitzkomfort).

  • Specialized Phenom Gel

    • Typ: Mountainbike-Sattel

    „sehr gut“ – Kauftipp

    „Ähnlich der Race-Variante ist der Phenom Gel hinten recht hart und bietet Sitzbeinbelastern somit mittleren, vor allem Schambeinbelastern aber top Komfort.“

    Phenom Gel

    1

  • Terry Comfort Fly Max GT

    • Typ: Rennrad-Sattel;
    • Geeignet für: Herren;
    • Gelpolsterung: Nein;
    • Gewicht: 230 g

    „sehr gut“ – Testsieger

    „Der Topwert aus dem Labor relativiert sich auf dem Trail, denn das Loch des Terry erhöht den Druck im Dammbereich. Dennoch: sehr gut für beide Sitztypen!“

    Fly Max GT

    1

  • Fizik Zeak Kium

    • Typ: Mountainbike-Sattel

    „gut“

    „Der Zeak ist eine gute Wahl für Sitzbeinbelaster, die AM-orientiert biken. Zu lang darf die Tour allerdings nicht werden. Weniger geeignet für Schambeinbelaster.“

    3

  • Red X Sport Comfort

    • Typ: Mountainbike-Sattel

    „gut“

    „Der sehr weiche Aufbau des Red-X lässt den Top-Wert aus dem Labor nach längerer Fahrt schwinden. Super Tourensattel für Komfortbiker, weniger gut für AM-Biker.“

    3

  • Selle Italia Yutaak

    • Typ: Mountainbike-Sattel

    „gut“

    „AM-Biker werden den Yutaak mögen, schon allein wegen seiner schützenden Vibram-Elemente. Für Schambeinbelaster zu viel Druck im Dammbereich.“

    Yutaak

    3

  • WTB Laser V

    • Typ: Mountainbike-Sattel

    „gut“

    „Schambeinbelaster fahren den WTB lieber als Sitzbeinbelaster, da er sich auf längerer Tour hinten ‚durchsitzt‘. Die kurze Nase ist ungünstig beim Klettern.“

    3

  • FSA SL-K Chro-Mo

    • Typ: Mountainbike-Sattel

    „befriedigend“

    „Für Sitzbeinbelaster nur auf kürzeren Touren zu empfehlen, Schambeinbelaster werden den SL-K wegen seiner Druckspitzen im Frontbereich nicht fahren wollen.“

    7

  • SQ-Lab 612

    • Typ: Mountainbike-Sattel

    „befriedigend“

    „Der Verlierer aus dem Labor konnte auf Trail doch noch Freunde finden. Als ganz wichtig erwies sich bei diesem Modell die Wahl der korrekten Breite.“

    612

    7

  • Syncros AM Saddle

    • Typ: Mountainbike-Sattel

    „befriedigend“

    „Nicht überzeugend im Labor, jedoch gut auf dem Trail: Auch lange Touren fahren vor allem Sitzbeinbelaster mit dem AM gerne. Schlecht: die obere Nahtführung.“

    AM Saddle

    7

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrradsättel