• Sehr gut 1,0
  • 1 Test
  • 1 Meinung
Sehr gut (1,0)
1 Test
ohne Note
1 Meinung
Typ: Klapp-​/Falt-​Rad
Gewicht: 15,3 kg
Felgengröße: 24 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Tern Castro P7i (Modell 2012) im Test der Fachmagazine

    • Reisemobil International

    • Ausgabe: 6/2012
    • Erschienen: 05/2012
    • Produkt: Platz 1 von 2

    „sehr gut“ (5 von 5 Sternen)

    Das Faltrad von Tern Bicycles kann sich in seiner Klasse mehr als sehen lassen. Die Geometrie ist ausgewogen. Das Castro P7i bietet ein sicheres Fahrverhalten und die Ausstattung bewegt sich auf einem hohen Niveau. Damit wird das Klapprad zu einer Empfehlung für Touren. Wer sein Rad mit in den Campingurlaub nehmen will, sollte es sich einmal näher anschauen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

Kundenmeinung (1) zu Tern Castro P7i (Modell 2012)

5,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
1 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

1 Meinung bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Tern Castro P7i (Modell 2012)

Ausstattung
  • Gepäckträger
  • Schutzblech
Federung Keine Federung
Basismerkmale
Typ Klapp-/Falt-Rad
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 15,3 kg
Ausstattung
Extras
Fahrradständer fehlt
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Klingel fehlt
Lichtanlage fehlt
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Laufräder
Felgengröße 24 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Shimano Nexus 7
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium

Weiterführende Informationen zum Thema Tern Castro P7i (Modell 2012) können Sie direkt beim Hersteller unter ternbicycles.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Schmerztherapie

RennRad 9/2011 - Gute Reifen und hauseigene Teile, bissige Bremsen. Die Teile versehen klaglos ihren Dienst, Highlight ist komplette Ultegra-Gruppe. Canyon schickt ein ganz starkes Rahmenset: das Ultimate. Das gibt es in mehreren Ausstattungsvarianten, jede ist in sich schlüssig, wenn auch nicht komfortbetont. Die Sitzposition ist ausgewogen, die Reifen rollen sehr angenehm, die dünne Sattelstütze und die 12-Millimeterdünnen Sitzstreben bügeln Asphaltbröckchen glatt wie Mutters Sonntagstischdecke. …weiterlesen

Alleskönner

aktiv Radfahren 1+2/2009 - Bei vollgepacktem Rad ist die hohe Stabilität sowie der breite Lenker von großem Vorteil. Die Federgabel ist mit die beste im Test. Die überzeugenden Fahreigenschaften sowie die tolle Ausstattung haben uns überzeugt. Gut gemacht! Cobra CT 8.0 Cobra bietet Qualität. Ein toller Rahmen mit innen verlegten Zügen, smoothwelded Schweißnähten und hochwertiger Pulverbeschichtung gefallen. Die farblich abgestimmte Gabel und Frontlicht sind leisten gute Dienste. …weiterlesen

Wilder Westen

aktiv Radfahren 1-2/2008 - „Die haben Kollegen auf dem Weg hierher konfisziert“, erklärt einer der vier State-Trooper, die mit Motorrädern die Tour absichern, mit stoischer Ruhe. „Man brauchte das Wasser zum Löschen eines Waldbrandes.“ Die Radler ficht das nicht an. „Okay, dann gehen wir eben erst was essen“, grinst Tandemfahrer Brad, haut seinem „Copiloten“ gutgelaunt auf die Schulter und zieht mit ihm ab Richtung Esszelt, in dem riesige Töpfe voll Maiskolben, Steaks, Nudeln und Kartoffeln auf uns warten. …weiterlesen

Schritt für Tritt zum richtigen Vehikel

velojournal Spezial 2012 - Wer sich für ein «Rückenwind»-Velo entschlossen hat, steht rasch vor der Frage: Welches Modell ist das richtige? Damit die Wahl nicht zur Qual wird, zeigen wir, wie man sein Elektrovelo am besten aussucht. …weiterlesen

Radfahren mit Hund

aktiv Radfahren 5/2010 - In jedem Fall gilt: Lassen Sie den Gesundheitszustand Ihres Hundes in jedem Fall vor Beginn des Trainings von einem Tierarzt untersuchen! Ist es denn rechtlich eigentlich erlaubt, einen Hund am Fahrrad zu führen? Ja, sagt der ADFC, auch wenn der Radfahrer seinen Drahtesel dann nur noch mit einer Hand steuern kann. Denn nur das freihändige Fahren ist untersagt. Dennoch sollten die Hundebesitzer auf dem Rad erhöhte Vorsicht walten lassen. …weiterlesen

Klappt doch

Reisemobil International 6/2012 - Decathlon B-Fold versus Tern Castro P7i.Testumfeld:Verglichen wurden zwei Falträder mit den Bewertungen „sehr gut“ und „gut“. …weiterlesen

Perspektiv-Wechsel

aktiv Radfahren 5/2012 (Mai) - Testumfeld:Das liegende Fahrradfahren ist nicht erst seit gestern auf den Straßen zu sehen. Dennoch sind viele Menschen von der tiefen Position, die man auf einem Liegefahrrad einnimmt, etwas abgeschreckt. Besonders die Angst des Übersehenwerdens spielt hier sicherlich eine Rolle. Aber es gibt auch Fans dieser Fahrerposition, die meinen, dass der Komfort mit einem klassischen Radsattel kaum zu vergleichen ist. Im Vergleich wurden daher sechs Liegeräder beurteilt, um zu schauen, ob sie den einen oder anderen Fahrer vielleicht doch überzeugen könnten. Die Modelle erhielten die Bewertungen 2 x „überragend“, 2 x „sehr gut“ und 2 x „gut“. …weiterlesen

Falten nach Maß

RADtouren 4/2012 (Juli/August) - Ein Faltrad passt immer in den Kofferraum, fährt in der Bahn kostenfrei und sogar Flugreisen werden günstiger. Doch welches Faltrad eignet sich für wen? Wir haben vier verschiedene Konzepte zum Test gebeten.Testumfeld:Es wurden vier Falträder miteinander verglichen. Dabei wurde 1 x die Note „sehr gut“, 2 x „gut plus“ und 1 x „gut“ vergeben. Als Bewertungskriterien dienten Fahrleistungen, Komfort, Ausstattung, Faltvorgang, Preis / Leistung, Touren sowie City / Alltag. Zusätzlich wurde bei jedem Fahrrad die Qualität der Sitzposition und des Fahrverhaltens eingeschätzt. …weiterlesen

Falten, federn, fahren

Fahrrad News 3/2012 - Das Birdy wird erschwinglich, und mit Tern taucht ein ganz neuer Player auf dem Faltrad-Markt auf. Fahrrad News schaut sich die neuen Einsteigermodelle an.Testumfeld:Im Check waren zwei Fahrräder, die keine Endnote erhielten. …weiterlesen