• Sehr gut 1,0
  • 1 Test
  • 3 Meinungen
Sehr gut (1,0)
1 Test
ohne Note
3 Meinungen
Helligkeit: 700 ANSI Lumen
Lichtquelle: LED
Technologie: DLP
Features: Android, Air­Play, Mira­cast, DLNA, Akku­be­trieb, 3D-​ready
Schnittstellen: Kar­ten­le­ser, USB, WLAN inte­griert, HDMI-​Ein­gang, VGA-​Aus­gang
Mehr Daten zum Produkt

Telefunken DLP700 WiFi im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: September 2016
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: „gut“, „IFA-Highlight“

    „Der LED Minibeamer mit Akku und 700 ANSI-Lumen Lichtleistung meistert eine satte und scharfe Bildwiedergabe. Die Bedienung über das Android-Betriebssystem gefällt sehr gut und gelingt leicht. Äußerst praktisch ist das eingebaute WLAN-Modul sowie der interne 8 GB Speicher. Manko: Der Lüfter ist sehr laut.“

zu Telefunken DLP700 WiFi

  • Telefunken DLP 700 WiFi Midi-LED Projektor (VGA, 1280x 800 Pixel,
  • Telefunken DLP700
  • Telefunken DLP700
  • TELEFUNKEN Mini LED-Projektor DLP 700 WiFi
  • Telefunken DLP700 LED Midi Projektor Wifi, DLP700
  • Telefunken Projektor Midi LED DLP700 WIFI Lumen DLP,RGB-LED
  • Telefunken DLP700 LED Midi Projektor Wifi
  • Telefunken Projektor Midi LED DLP700 WIFI Lumen DLP,RGB-LED
  • Telefunken Midi LED-Projektor DLP700 WIFI Lumen DLP,RGB-LED (T90110)
  • Telefunken DLP700 LED Midi Projektor Wifi
  • Telefunken DLP 700 WiFi Midi-LED Projektor (VGA, 1280x 800 Pixel,

Kundenmeinungen (3) zu Telefunken DLP700 WiFi

3,2 Sterne

3 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
1 (33%)
3 Sterne
1 (33%)
2 Sterne
1 (33%)
1 Stern
0 (0%)

3,2 Sterne

3 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Telefunken DLP700 WiFi

Helligkeit 700 ANSI Lumen
Lichtquelle LED
Technologie DLP
Features
  • 3D-ready
  • Akkubetrieb
  • DLNA
  • Miracast
  • AirPlay
  • Android
Schnittstellen
  • VGA-Ausgang
  • HDMI-Eingang
  • WLAN integriert
  • USB
  • Kartenleser
Bildverhältnis
  • 16:9
  • 4:3
Native Auflösung 1280x800
Kontrastverhältnis 1000:1

Weiterführende Informationen zum Thema Telefunken DLP 700 WiFi können Sie direkt beim Hersteller unter telefunken.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

3D zum Nachrüsten

audiovision 2/2011 - und rückt man entsprechend nahe ran, kommt man bereits in den Bereich, in dem die Augen auf naheliegende Objekte fokussieren. Schwerer wiegt der Lichtverlust bei Projektion, denn Heimkino-Modelle sind in der Regel nicht mit entsprechenden Helligkeits-Reserven ausgestattet. 1.000 bis 1.200 Ansi-Lumen sind einfach zu wenig, man bräuchte schon 2.000 bis 3.000 Lumen, um brauchbare Bildgrößen zu realisieren. …weiterlesen

Zum Greifen nah

VIDEOAKTIV 1/2011 - Gleiches gilt für die Lebensdauer der Lampen – wer viel 3D schaut, muss sie wohl früher austauschen. JVC, Samsung und Sony setzen auf Shutter-Brillen. Umso spannender ist der Ansatz von LG: Der Beamer CF 3 D ist mit 11 500 Euro zwar der teuerste, arbeitet dafür aber, wie die großen Kinos, mit den viel güns tigeren und kompatiblen Polarisations brillen. Dabei wird das Licht für beide Augen unterschiedlich polarisiert: das Bild für das eine Auge horizontal, das für das andere vertikal. …weiterlesen

Spiegelbilder

Video-HomeVision 12/2010 - Anschlussfeld Mitsubishi bietet alle Standardanschlüsse. Mit dem Trigger-Anschluss lässt sich beispielsweise eine Motor-Leinwand steuern. Mitsubishi HC4000 Auch der Mitsubishi zeigt das leicht im Uhrzeigersinn gedrehte Dreieck (weiß), dass auf maximale Lichtleistung getrimmte Beamer oft besitzen. Wenn, wie hier, die Werte der Grundfarben noch sehr nahe an der Norm (schwarz) liegen, kann dies einen mehr als akzeptablen, guten Kompromiss darstellen. …weiterlesen

Der Traum vom eigenen Kino

videofilmen 4/2008 - Der Unterschied im Bild muss sich nicht zwangsläufig in dieser Preisdifferenz niederschlagen. Die 720p-Modelle erzeugen immerhin ein Bild, das die öffentlich-rechtlichen TV-Anstalten zukünftig als »HDTV« ansehen. Und es hängt beileibe nicht alles von der Pixelanzahl ab: Verfügt ein Projektor über einen schlechten Scaler, der aus jedem angelegten Videosignal ein formatfüllendes Bild errechnet, dann geht das Ergebnis dadurch beträchtlich in den Keller. …weiterlesen

Der Flexible

video 7/2013 - Wer nicht wie JVC oder Sony selbst eigene Panels bauen kann, der kauft sie bei den Japanern. Der hier getestete EH-TW8100 ist der Benjamin der aktuellen Topserie der fürs Heimkino entwickelten Epson-Projektoren. Er basiert auf dem seit geraumer Zeit eingesetzten Chassis mit den jetzt neuesten LCD-Panels und allen aktuellen Funktionen, wie man sie von einem guten Mittelklasse-Projektor heute erwartet. …weiterlesen

LED-Power to go

video 10/2016 - Ein Mini-Beamer war Gegenstand des Testberichts und erhielt die Bewertung „sehr gut“. …weiterlesen