• Sehr gut 1,4
  • 6 Tests
  • 1296 Meinungen
Sehr gut (1,3)
6 Tests
Sehr gut (1,5)
1.296 Meinungen
Tech­no­lo­gie: Digi­tal
Fea­tu­res: Inte­grierte Laut­spre­cher, Por­ta­bel, Mehr­spu­r­auf­nahme, Inte­grier­tes Mikro­fon, USB, Kar­ten­le­ser
Auf­nah­me­spu­ren: 4
Mehr Daten zum Produkt

Tascam DR-40 im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (71 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“, „Kauftipp“,„Testsieger“

    Platz 1 von 3

    „Überraschung: Das günstigste Modell der Klasse dominiert das Feld - wenn auch nur hauchdünn. Der erschwinglichste Recorder für alle, die XLR und vier Tonspuren brauchen. Reine DSLR-Filmer sind mit dem DR-60 D besser bedient.“

    • Erschienen: Juli 2012
    • Details zum Test

    „gut bis sehr gut“ (Mittelklasse)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Der DR-40 ist derzeit der günstigste Fieldrecorder mit XLR-Anschlüssen und weiß dazu auch noch mit flexiblen Aufnahmemodi, durchdachtem Bedienkonzept und guter Klangqualität zu punkten.“

  • „sehr gut“ (3 von 3 Sternen)

    Platz 1 von 4

    „Plus: guter Klang; neben WAV und MP3 auf BWF-Format; schwenkbare Mikros ...
    Minus: neigt bei niedrigem Pegel zu leichtem Grundrauschen; Effekte nur in der Aufnahme möglich.“

  • „sehr gut“

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Testsieger“,„Kauftipp“

    Platz 1 von 4

    „Noch ein großer Wurf von Recording-Spezialist Tascam: Der DR-40 komplettiert das Sortiment geradezu ideal und wird schnell zum absoluten Liebling aller Eventfilmer werden. Nur eines ist er nicht: kompakt. Wer einen typischen Hand-Recorder sucht, muss eher zum Zoom oder Olympus greifen.“

    • Erschienen: September 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Die Mikrofone lassen sich von AB- auf XY-Konfiguration umstellen, um die Aufnahme an die Klangquelle anzupassen. Ein Paar »hervorragend klingender« hauseigener Mikrofonverstärker liefert Phantomspeisung für externe Kondensatormikrofone und bietet eine Aufnahmequalität von bis 96 kHz bei 24 Bit Auflösung. ...“

    • Erschienen: September 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Noch können wir nichts über die Aufnahmequalität sagen, aber unser erster Eindruck ist, dass der DR-40 ein wirklich sehr günstiger Knüller für all diejenigen ist, die einen Rekorder mit XLR-Anschluss suchen. Mit ihm können Journalisten, Musiker und andere preisgünstig vorhandene, hochwertige Mikrofone im mobilen Einsatz nutzen.“

Kundenmeinungen (1.296) zu Tascam DR-40

4,5 Sterne

1.296 Meinungen in 1 Quelle

Zusammenfassung

Den Audiorecorder Tascam DR-40 finden die Käufer überwiegend sehr gut. Zwar bemängeln sie das Plastikgehäuse, loben dafür jedoch die professionelle Tonaufnahme. Zugleich lässt sich das Gerät einfach bedienen und ist robust. Auch der „Überrollbügel“ erfüllt nach den Erfahrungen seine Funktion und schützt die Mikrofone vor einer Beschädigung.
Die eingebauten Mikrofone überzeugen die Käufer nahezu durchweg, besonders gefällt ihnen die schnelle Inbetriebnahme: Einschalten, Aufnahmebereitschaft aktivieren, auspegeln, und schon kann in hoher Qualität aufgenommen werden. Zumindest ein Käufer bemängelt, dass sein Modell die Einloggeräusche seines Smartphones mit aufzeichnet, was dieser als Problem bei Aufnahmen beispielsweise in einem Konzertsaal sieht. Die Pegelsteller dürfen nach Erfahrungsberichten nicht während der Aufnahme verstellt werden, andernfalls kommt es zu Klickgeräuschen.

4,5 Sterne

1.296 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Tascam DR-40

Technologie Digital
Features
  • USB
  • Portabel
  • Kartenleser
  • Mehrspuraufnahme
  • Integriertes Mikrofon
  • Integrierte Lautsprecher
Abmessungen (mm) 70 x 155 x 35 mm
Aufnahmespuren 4
Eingänge
  • XLR / Klinke (Kombi)
  • Remote
Ausgänge
  • Klinke Kopfhörer (3,5 mm)
  • Klinke Line Out (3,5 mm)
Aufnahmeformate
  • MP3
  • WAV
  • BWF
Enthaltene Effekte Hochpass
Gewicht 0,21 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Tascam DR40 können Sie direkt beim Hersteller unter tascam.eu finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Einer gegen alle

VIDEOAKTIV 1/2014 - Bei Tascam hat man sich den H4n wohl genau angesehen, bevor man mit dem DR-40 zum Konter ansetzte. Nicht nur, dass beide ungefähr gleich groß und ähnlich ausgestattet sind: Der DR-40 kuriert zudem einige Macken des H4n - bringt aber auch neue mit. …weiterlesen

Ton-Figuren

VIDEOAKTIV 1/2012 - So kombiniert Tascam die gute Ausstattung der Einsteiger-Recorder mit professionellen Features. Das macht den DR-40 zu einem der interessantesten Modelle überhaupt für alle, die Kondensator-Mikrofone nutzen wollen und dafür 48-Volt-Phantomspeisung brauchen – denn die lässt sich ebenfalls zuschalten und wird über XLR transportiert. Und natürlich für alle Event-Filmer und Dokumentaristen, die ein simpel, aber professionell ausgestattetes Gerät mit robuster Schale suchen. Hier ist es! …weiterlesen