zurück Voriger Test der Kategorie

Amazona.de prüft Audiorecorder (5/2016): „Kompakt und preiswert - vier mobile Recorder“

Amazona.de

Was wurde getestet?

Vier tragbare Recorder befanden sich im Vergleichstest. Die Endnoten reichten von „sehr gut“ bis „befriedigend“.

  • Tascam DR-40

    • Technologie: Digital;
    • Features: Integrierte Lautsprecher, Portabel, Mehrspuraufnahme, Integriertes Mikrofon, USB, Kartenleser;
    • Aufnahmespuren: 4

    „sehr gut“ (3 von 3 Sternen)

    „Plus: guter Klang; neben WAV und MP3 auf BWF-Format; schwenkbare Mikros ...
    Minus: neigt bei niedrigem Pegel zu leichtem Grundrauschen; Effekte nur in der Aufnahme möglich.“

    DR-40

    1

  • Zoom H4nSP

    • Technologie: Digital;
    • Features: Integrierte Lautsprecher, Portabel, Mehrspuraufnahme, Integriertes Mikrofon, USB, Kartenleser;
    • Aufnahmespuren: 4

    „sehr gut“ (3 von 3 Sternen)

    „... Ein integriertes Stimmgerät hat der Zoom H4nSP ... im Angebot ... alles gut für den übenden Musiker. Sogar eine Karaoke-Funktion gibt es, die aus Musikdaten durch Phasendrehung den Gesang auslöscht. Und manchmal auch noch mehr. Eher eine Spielerei, aber der gute Wille zählt. Viel wichtiger ist da die Möglichkeit, den Zoom auch als zweikanaliges USB-Audiointerface oder als Card-Reader einzusetzen. Dazu kommen gut 50 interne Effekte. ...“

    H4nSP

    1

  • Roland R-05

    • Technologie: Digital;
    • Features: Portabel, Integriertes Mikrofon, Kartenleser;
    • Aufnahmespuren: 1

    „gut“ (2 von 3 Sternen)

    „... Der Roland ist kompakt und stabil und zudem gut zu bedienen; auch bei den Sprachaufnahmen konnte er Punkte sammeln. Insgesamt aber konnte mich der Klang nicht völlig überzeugen, auch stören der fehlende interne Lautsprecher und der fehlende Mono-Modus. ...“

    R-05

    3

  • Olympus LS-P2

    • Technologie: Digital;
    • Features: Integrierte Lautsprecher, Portabel, Integriertes Mikrofon, USB, Kartenleser

    „befriedigend“ (1 von 3 Sternen)

    „Der Olympus ist zwar klein und praktisch und überzeugt auch durch sein Bluetooth-Fernsteuer-Feature. Zum Mitschneiden von Proberaumsessions, Konferenzen oder musikalischen Ideen – und auch zum ‚für den Notfall in der Tasche haben‘ – ist der ok, klanglich aber doch zu dünn für professionellere Anwendungen. ...“

    LS-P2

    4

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Audiorecorder