• Gut 2,0
  • 5 Tests
  • 2 Meinungen
Gut (2,0)
5 Tests
ohne Note
2 Meinungen
Tech­no­lo­gie: Digi­tal
Fea­tu­res: Inte­grierte Laut­spre­cher, Por­ta­bel, Inte­grier­tes Mikro­fon, Kar­ten­le­ser
Auf­nah­me­spu­ren: 1
Mehr Daten zum Produkt

Tascam DR-07MKII im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (67 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 3 von 4

    „Der günstigste Recorder im Testfeld muss sich nicht verstecken: Das Gehäuse ist robust, die Mikrofone lassen sich leicht im Aufnahmewinkel verstellen, die Bedientasten sind gut dimensioniert. Für einfache Anwendungen ohne Firlefanz.“

  • ohne Endnote

    Preis/Leistung: „überragend“, „Kauftipp: Preis/Leistung“

    5 Produkte im Test

    „Plus: Mikrofone mit guter Richtwirkung, schnelle Datenübertragung zum PC.
    Minus: Freiliegende Mikrofone ohne Schutzbügel.“

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test

    „Der Übersichtliche: Klanglich mit vorn, ebenso bei der Handhabung und auch bei der technischen Prüfung so gut wie ohne Fehl und Tadel. In den wesentlichen Prüfpunkten weiß der Tascam DR-07MKII zu überzeugen. Die Anordnung der Tasten ist sehr übersichtlich und bedienungsfreundlich. Die eingebauten Mikrofone können bei Bedarf stufenlos um bis zu 90 Grad gedreht werden. Kleine Schwäche: Neben dem Teac reagiert der Tascam DR-07MKII am empfindlichsten auf Handgeräusche.
    test-Kommentar: Der Audiorekorder Tascam DR-7MKII überzeugt mit seiner Übersichtlichkeit und gutem Klang.“

  • „gut“ (2 Sterne)

    2 Produkte im Test

    „... Der Klang der beiden DRs ist durchaus ok, auch wenn man da keine Wunderdinge erwarten sollte. Die Stärken liegen da eher in der schnellen (und durchaus guten) Live-Musikaufnahme, für sendetaugliche Interviews sind mir die beiden eine Spur zu empfindlich in Bezug auf die Umgebungsgeräusche; für Memo-Mitschnitte von Gesprächen in guter Qualität taugen sie aber allemal. Auch für Musiker haben die beiden einiges zu bieten - das DR-07 MK2 glänzt sogar mit Tuner und Overdub-Aufnahmen. Das macht dann auch klar, welche Zielgruppe die Tascam-Produktmanager im Auge hatten. ...“

  • „gut“

    Preis/Leistung: „hervorragend“, „Testsieger“,„Kauftipp“

    4 Produkte im Test

    „Der neue DR-07 orientiert sich weniger am nominellen Vorgänger, sondern in den grundsätzlichen Eigenschaften am günstigen DR-05, verfeinert um die flexiblen Mikrokapseln - und ansonsten knallhart um alles Unnötige abgespeckt. So wird er selbst für den Roland R-05 oder den Olympus LS-5 zur Konkurrenz.“

Kundenmeinungen (2) zu Tascam DR-07MKII

5,0 Sterne

2 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

2 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • Perfekt für Einsteiger

    von MovieLena
    • Vorteile: klarer Sound, guter Klang, einfache Bedienung, kräftiger Sound, preiswert, vertragbares Grundrauschen
    • Geeignet für: zu Hause, Konzerte/Auftritte, Studio/Profibereich, Jamming, Fieldrecording
    • Ich bin: Einsteiger

    Dies war auch mein erster digitaler Rekorder und ich bin mehr als zufrieden mit meiner Wahl. Das Grundrauschen liegt im Rahmen des Vekraftbaren. Bei dem Preis lässt sich definitiv nicht meckern!

    Antworten
  • Ein guter Allrounder für einen fairen Preis!

    von Jeanell F.
    • Vorteile: klarer Sound, guter Klang, einfache Bedienung, kräftiger Sound, preiswert
    • Geeignet für: zu Hause, Konzerte/Auftritte, Studio/Profibereich, Jamming, Fieldrecording

    Ich habe nach einem mobilen Rekorder gesucht um meine ersten Schritte in das Fieldrecording wagen zu können und bin mehr als begeistert von meiner Wahl. Das durch das interne Mikrofon entstehende Rauschen kann zwar über meine DAW kompensiert werden, aber eine Anschaffung eines externen Mikrofons ist dennoch äußerst empfehlenswert.

    Auch das Aufnehmen meiner DJ Sets muss nun nicht mehr über Laptop und Interface erfolgen, sondern funktioniert mit diesem kleinen Gerät ohne Probleme.

    Das einzige Manko sind die vom Gehäuse erzeugten Geräusche bei der Nutzung des internen Mikrofons.

    Von mir gibt es dennoch die volle Bewertung und ich würde mir das Gerät jederzeit wiederkaufen. Der von mir gezahlte Preis ist meines Empfindens nach auf jeden Fall jeden Taler wert!

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Tascam DR-07MKII

Technologie Digital
Features
  • Portabel
  • Kartenleser
  • Integriertes Mikrofon
  • Integrierte Lautsprecher
Abmessungen (mm) 68 x 26 x 158
Aufnahmespuren 1
Eingänge
  • Klinke Line In (3,5 mm)
  • Klinke Mikrofon (3,5 mm)
Ausgänge
  • Klinke Kopfhörer (3,5 mm)
  • Klinke Line Out (3,5 mm)
Aufnahmeformate
  • WAV
  • PCM
Enthaltene Effekte Hall
Gewicht 0,13 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Tascam DR-07 MK II können Sie direkt beim Hersteller unter tascam.eu finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Handliche Tonspeicher

Stiftung Warentest 1/2012 - In den wesentlichen Prüfpunkten weiß der Tascam DR-07MKII zu überzeugen. Die Anordnung der Tasten ist sehr übersichtlich und bedienungsfreundlich. Die eingebauten Mikrofone können bei Bedarf stufenlos um bis zu 90 Grad gedreht werden. Kleine Schwäche: Neben dem Teac reagiert der Tascam DR-07MKII am empfindlichsten auf Handgeräusche. test-Kommentar: Der Audiorekorder Tascam DR-7MKII überzeugt mit seiner Übersichtlichkeit und gutem Klang. …weiterlesen

Flachmänner

VIDEOAKTIV 5/2011 - Die Tascam-Recorder bieten jeweils eine Miniklinken-Kombibuchse für externes Mikro/ Line-In und Kopfhörer/Line-Out. Den Ton auszusteuern ist wie bei der Konkurrenz automatisch oder von Hand möglich, ein Limiter schützt vor Übersteuerungen. KLANG Die Klangqualität des Tascam-Duos lässt sich kurz und knapp skizzieren: sehr überzeugend. Bässe klingen satt und trocken, auch in leisen Passagen ist Rauschen kaum zu hören, obwohl die Kopfhörerverstärker von allen im Testfeld am lautesten spielen. …weiterlesen