Criterion TCD 315S Produktbild
  • Gut 1,8
  • 3 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (1,8)
3 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Stand­laut­spre­cher
Sys­tem: Ste­reo-​Sys­tem
Mehr Daten zum Produkt

T + A Criterion TCD 315S im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: November 2015
    • Details zum Test

    Klangurteil: 93 Punkte

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: spielfreudig, enorm weit im Panorama, stabil im Bass, präzise in dynamischen Details.
    Minus: -.“

    • Erschienen: September 2015
    • Details zum Test

    „sehr gut - überragend“; High End

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Highlight“

    „Der Criterion TCD 315 S ist ein genügsamer Lautsprecher: Er braucht keine monströsen Verstärker, ist unkritisch zu positionieren und nagelt nicht an eine Hörposition fest. Allerdings zieht er die Aufmerksamkeit auf sich und wird aus manch hintergründigem Genuss eine intensive Hörsession machen, denn der Criterion TCD 315 S klingt wirklich ausgezeichnet. T+A bietet mit dem kleinsten Criterion einen ausgewachsenen, völlig stimmigen und nachhaltig überzeugenden Lautsprecher.“

  • 81 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    6 Produkte im Test

    „Transmissionline für kleine bis mittlere Räume. Herrlich spielfreudig und stramm-stabil im Bass. Dabei nicht ganz unkritisch in der Aufstellung. Dann druckvoll und farbstark dazu.“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu T + A Criterion TCD 315S

Typ Standlautsprecher
System Stereo-System
Verstärkung Passiv
Nennbelastbarkeit / Nennleistung 140 W
Frequenzbereich 30 Hz - 35 kHz
Gewicht 23 kg
Maximale Belastbarkeit / Leistung 200 W
Schalldruckpegel 86 dB
Abmessungen 210 x 310 x 840 mm
Widerstand 4 Ohm

Weitere Tests & Produktwissen

Modern Times

stereoplay 10/2015 - Der definiert gefaltete Kanal hinter dem Basstreiber verlangt Raum. Es geht nicht kleiner. Oder doch? T+A hat als Antwort darauf den Criterion TCD 315S herausgebracht: einen überaus kompakten, schmalen Standlautsprecher mit gerade einmal 84 Zentimetern in der Höhe. Wer davorsteht, wundert sich. Wie haben die das alles nur in dieser kleinen Box untergebracht? Immerhin schwingen hier vier Chassis und dazu der lange Weg der Transmissionline. …weiterlesen