Ø Gut (2,0)

Tests (7)

Ø Teilnote 2,0

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: End­stufe
Technologie: Tran­sis­tor
Anzahl der Kanäle: 2
Leistung/Kanal (4 Ohm): 110 W
Mehr Daten zum Produkt

T + A Amp 8 im Test der Fachmagazine

    • FIDELITY

    • Ausgabe: 1/2017
    • Erschienen: 12/2016
    • 2 Produkte im Test
    • Seiten: 7

    ohne Endnote

    „... Der AMP 8 ist wirklich wohlerzogen, breitbandig talentiert und höchst unkompliziert im Umgang. Dass seine „High-Voltage“-Grundschaltung auf der großen HV-Serie von T+A basiert, ist eine feine Sache, die wir gerne zur Kenntnis nehmen – und auch hören können. ... als klassischer Stereo-Endverstärker für klassisch aufgebaute Stereoanlagen – entpuppt sich der AMP 8 als wahrer Quell der Freude. ...“  Mehr Details

    • stereoplay

    • Ausgabe: 4/2014
    • Erschienen: 03/2014
    • 2 Produkte im Test
    • Seiten: 3

    77 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „überragend“, „Highlight“

    „Gemessen an seiner Größe erstaunlich leistungsfähiger Stereo-Endverstärker in technisch anspruchsvoller, Hochvolt-Analogbauweise mit warmem, dennoch luftigem und feingezeichnetem Klang. Passt perfekt zum DAC 8.“  Mehr Details

    • STEREO

    • Ausgabe: 2/2014
    • Erschienen: 01/2014

    Klang-Niveau: 75%

    Preis/Leistung: „exzellent“ (4 von 5 Sternen)

    „Mit seinen klanglichen Fähigkeiten weiß der Amp 8 ebenso zu überzeugen wie mit seiner Verarbeitung. Auch seine Messwerte sind untadelig! Mehr zu diesem Preis bei diesen Abmessungen ist schwerlich zu finden!“  Mehr Details

    • AV-Magazin.de

    • Erschienen: 12/2013
    • 2 Produkte im Test

    „sehr gut - überragend“; High End

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Highlight“

    „... der Amp 8 vermag sich klanglich ... von seinem Budgetrahmen zu distanzieren. Doch das Wichtigste: Dieses harmlos wirkende Duo ist absolut betrachtet richtig ernstes High-End, sieht nur eben nicht unbedingt danach aus…“  Mehr Details

    • AUDIO

    • Ausgabe: 8/2013
    • Erschienen: 07/2013
    • Seiten: 4

    Klangurteil: 100 Punkte

    Preis/Leistung: „überragend“

    „Plus: Punktgenau auf den täglichen Gebrauch ausgelegt, klingt warm, voll und trotzdem gut auflösend.
    Minus: -.“  Mehr Details

    • Fono Forum

    • Ausgabe: 11/2014
    • Erschienen: 10/2014

    ohne Endnote

    „... er gewann schnell an Sympathie durch sein Temperament und seine Basskontrolle ... Bis nahe an die Leistungsgrenze beeindruckte die Präzision in der Abbildung, die nie ins Ätherische, Wolkige, Unbestimmte, nicht Ortbare abzudriften drohte. Der Amp 8 garnierte diesen Vortrag mit Fluss und Leichtigkeit in der Wiedergabe. ...“  Mehr Details

    • STEREO

    • Ausgabe: 12/2013
    • Erschienen: 11/2013

    ohne Endnote

    „... Komplett aus Aluminium gefertigt, knapp 100 Watt Leistung pro Kanal und die Schaltungstechnik des 3000 HV-Verstärkers – das sind Indizien für einen Klang, der über die Preisklasse hinausreicht. Unzweifelhaft ist ebenfalls, dass der kräftig ausgelegte Ringkerntrafo für ausreichend Antriebskraft auch an kritischen Lautsprecherlasten sorgt. ... Klanglich schnell, dabei warm, im Bass kontrolliert ...“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu T + A Amp 8

Abmessungen (mm) 270 x 270 x 95
Eingänge 1 x Cinch (symmetrisch), 1 x XLR (symmetrisch)
Surroundverstärker fehlt
Technik & Leistung
Typ Endstufe
Technologie Transistor
Anzahl der Kanäle 2
Leistung/Kanal (4 Ohm) 110 W
Frequenzbereich 1 Hz - 200 kHz
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 7 kg

Weiterführende Informationen zum Thema T + A Amp8 können Sie direkt beim Hersteller unter ta-hifi.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Der (gar nicht so) feine Unterschied

FIDELITY 1/2017 - Eines der vielen zu "Wahrheiten" verfestigten Gerüchte der analogen HiFi-Welt besagt, dass Unterhaltungselektronik eigentlich seit ein paar Jahrzehnten durchentwickelt sei. Im Digitalsektor heißt es zudem noch, es gebe sowieso kaum Unterschiede zwischen einer Wandlergeneration und der nächsten respektive einem aktuellen Modell und seinem Konkurrenten. Vielleicht hilft ein Blick ins Profilager, in dem sich Geräte "rechnen" müssen. …weiterlesen

Alle Achtung!

stereoplay 4/2014 - Sehr anschlussfreudig zeigt sich die Rückseite des DAC 8. Hier findet sich auch der Schalter zum Deaktivieren des Lautstärke-Stellers. Symmetrische Hochpegeleingänge zeichnen den AMP 8 ebenso aus wie ein Phasen-gekennzeichneter IEC-Kaltgeräte-Netzanschluss. Geschickt gelöst beim AMP 8 ist sein Komplettgehäuse-Kühlsystem: Die Endtransistoren sitzen auf vier Aluminium-Kühlklötzchen die den Wärmekontakt zum Aluminium-Gehäusedeckel herstellen. …weiterlesen