Gut (2,0)
21 Tests
Ausreichend (4,5)
7 Meinungen

Varianten von GPS Navigation

  • GPS Navigation Europe (für iOS) GPS Navigation Europe (für iOS)
  • D-A-CH GPS Navigation 12.1 (für iOS) D-A-CH GPS Navigation 12.1 (für iOS)
  • GPS Navigation 11 GPS Navigation 11
  • GPS Navigation & Karten 3.0 (für Android) GPS Navigation & Karten 3.0 (für Android)
  • GPS Navigation (für Android) GPS Navigation (für Android)
  • GPS Navigation 11 (für iOS) GPS Navigation 11 (für iOS)
  • GPS Navigation 11.2.5 Western Europe (für Android) GPS Navigation 11.2.5 Western Europe (für Android)
  • GPS Navigation 12.2.0 Europe (für Android) GPS Navigation 12.2.0 Europe (für Android)
  • GPS Navigation 13.4.2 GPS Navigation 13.4.2
  • GPS Navigation 13.4.2 (für Android) GPS Navigation 13.4.2 (für Android)
  • GPS Navigation 14.7.4 (für Android) GPS Navigation 14.7.4 (für Android)
  • GPS Navigation Europe 14.6.0 (für iOS) GPS Navigation Europe 14.6.0 (für iOS)
  • Mehr...

Sygic GPS Navigation im Test der Fachmagazine

  • 4 von 5 Punkten

    Platz 3 von 5 | Getestet wurde: GPS Navigation (für Android)

    „... Ist das Ziel eingegeben, sollte es nach dem Antippen eines Pfeilsymbols losgehen. Tut es aber nicht. Wir haben ein wenig gebraucht, um zu verstehen, wie man die Routenführung aktiviert. Dann wurden wir aber sogar vor scharfen Kurven gewarnt, leider nicht vor allem Tempolimits ... Diese App bietet viel Ausstattung, für die man aber teilweise extra bezahlen muss. Die Bedienung könnte besser sein.“

  • ohne Endnote

    19 Produkte im Test | Getestet wurde: GPS Navigation 14.7.4 (für Android)

    Navigation: „gut“ (2,2);
    Handhabung: „gut“ (2,4);
    Nutzungszeit mit Akku: „gut“ (2,1);
    Vielseitigkeit: „gut“ (2,5);
    Datensendungsverhalten: „kritisch“.

  • „sehr gut“

    Platz 2 von 9

    „Plus: Bietet detailreiche Karten und die unschlagbaren TomTom Verkehrsinfos im Abo. Interessant für Fußgänger in einer fremden Stadt: 3-D-Darstellung wichtiger Gebäude.
    Minus: Grafik und Animationen unübersichtlich.“

  • „gut“ (68%)

    Platz 4 von 8 | Getestet wurde: GPS Navigation (für Android)

    Navigieren (50%): „gut“;
    Handhabung (25%): „gut“;
    Karten (8%): „sehr gut“;
    Telefonieren (5%): „weniger zufriedenstellend“;
    Akku (5%): „gut“;
    Verkehrsinformationen (5%): „durchschnittlich“;
    Vielfältigkeit (2%): „durchschnittlich“.

  • „sehr gut“ (444 von 500 Punkten)

    Platz 3 von 10

    „... Die auch beim Scrollen und Drehen stets flüssige Karten-Animation ist nahezu konkurrenzlos, macht aber zum Teil etwas zu viel des Guten. Die Bedienung klappt ordentlich, vor allem die Routenübersicht zeigt sich sehr umfangreich. Während der Fahrt macht das System seine Sache gut, speziell die sehr freundliche Sprachausgabe und die fast tadellosen Routen wissen zu begeistern. ...“

  • „gut“ (2)

    Platz 2 von 8 | Getestet wurde: GPS Navigation 13.4.2

    „Plus: Kostenlose Kartenaktualisierungen; 7 Tage kostenlose Testversion.
    Minus: Sagt nur Namen von großen Straßen an.“

  • „gut“ (1,8)

    Platz 4 von 4

    „... Die Menüstruktur fällt leider etwas unübersichtlich aus, es gibt aber tonnenweise Navigationsoptionen, mit denen Sie die Kartenansicht nach Ihren persönlichen Präferenzen anpassen können. Dafür, dass Sygic deutlich günstiger ist als etwa Navigon oder Tomtom, bietet die App einen erstaunlich großen Funktionsumfang.“

  • ohne Endnote

    10 Produkte im Test

    Bedienung: „gut“;
    Routenberechnung: „schlecht“;
    Navigation: „zufriedenstellend“;
    Sprachansagen: „gut“;
    Funktionsumfang: „gut“.

  • „befriedigend“

    Platz 5 von 8

    Lieferumfang und Vielseitigkeit (15%): „gut“ (2,5);
    Handhabung (20%): „befriedigend“ (2,6);
    Routenberechnung (20%): „sehr gut“ (0,6);
    Navigation (35%): „ausreichend“ (4,0);
    Ablenkung (10%): „gut“ (2,3).

    • Erschienen: Juli 2011
    • Details zum Test

    „befriedigend“

    Preis/Leistung: „gut“

    Getestet wurde: GPS Navigation 11 (für iOS)

    „Umfassende Navigationssoftware mit einigen Schwächen.“

  • ohne Endnote

    19 Produkte im Test | Getestet wurde: GPS Navigation Europe 14.6.0 (für iOS)

    Navigation: „gut“ (2,3);
    Handhabung: „gut“ (2,5);
    Nutzungszeit mit Akku: „befriedigend“ (3,1);
    Vielseitigkeit: „gut“ (2,5);
    Datensendungsverhalten: „kritisch“.

  • „gut“ (69%)

    Platz 6 von 13 | Getestet wurde: GPS Navigation Europe (für iOS)

    Navigieren (50%): „gut“;
    Handhabung (25%): „gut“;
    Karten (8%): „sehr gut“;
    Telefonieren (5%): „durchschnittlich“;
    Akku (5%): „gut“;
    Verkehrsinformationen (5%): „durchschnittlich“;
    Vielfältigkeit (2%): „gut“.

  • „sehr gut“ (435 von 500 Punkten)

    Platz 5 von 7 | Getestet wurde: GPS Navigation & Karten 3.0 (für Android)

    „Die App des slowakischen Anbieters Sygic ist kostenlos ladbar. Sieben Tage lang kann der Autofahrer die App testen, danach muss er mindestens 20 Euro für die Sprachnavigation in einer ausgewählten Region zahlen; ganz Europa kostet 50 Euro, die ganze Welt 80 Euro. Dafür bekommt man eine tolle 3-D-Darstellung, die aber zum Teil überladen wirkt. Dennoch: Hier stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis.“

    • Erschienen: März 2014
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

    Getestet wurde: GPS Navigation 13.4.2 (für Android)

    „Pro: TomTom-Karten in 2D & 3D; Intelligente und nützliche Funktionen; Kein mobiles Internet nötig.
    Contra: Bedienung verbesserungswürdig.“

  • ohne Endnote

    19 Produkte im Test | Getestet wurde: GPS Navigation 12.2.0 Europe (für Android)

    Navigation: „gut“ (2,2);
    Handhabung: „befriedigend“ (3,3);
    Nutzungszeit mit Akku: „sehr gut“ (1,4);
    Vielseitigkeit: „gut“ (1,6);
    Datenschutz: kritisch.

Kundenmeinungen (7) zu Sygic GPS Navigation

1,5 Sterne

7 Meinungen (1 ohne Wertung) in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
1 (14%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
5 (71%)
  • Sygic Navi-App

    16.06.2020 von Tooler
    • Vorteile: einfache Bedienung
    • Nachteile: schlechte Routenberechnung, miserabler Support

    Als Taxifahrer erlaube ich mir eine Bewertung der Sygic Navi-App:
    Diese App ist die schlechteste Bezahl- NaviSoftware, die ich jemals in Gebrauch hatte. Sie liebt es, lange Umwege zu fahren, was meine Kunden gar nicht so gern haben. Manchmal führt die App den Fahrzeugführer zu Straßen und Wegen, die für den KFZ Verkehr gesperrt sind. Einmal stand ich, am Ende einer Straße, vor einer Treppe, die ich laut der App hinunterfahren sollte. Die App (TomTom Karten) benennt Straßen eigenmächtig um, eine der Hauptverkehrsstraßen in Hamburg, die B5 im Verlauf der Bergedorfer Straße heißt plötzlich "Käsestraße". Über Umbenennung von Straßennahmen durch Sygic gibt es noch weitere Hinweise von Kollegen, die ähnliches berichten. Trotz Verkehrsüberwachung schickte die App mich mehrfach in lange Staus auf der A1 und der A7. Die Sygic App ist, zumindest für Berufskraftfahrer, ungeeignet. Es gibt viel bessere Apps, sogar kostenlose.

    Antworten
  • Bezahlt aber keine Nutzung möglich

    von engelzatkiel

    Ich habe die APP Sygic Navigation für Trucks BEZAHLT und heruntergeladen. Nach vielen vergeblichen Versuchen, die App zu nutzen, hat mir auf Nachfrage der Support mitgeteilt, dass diese App für IPhone 8 nicht nutzbar sei und ich den Kaufpreis von 79 € zurückerhalte. Trotz mehrmaliger Erinnerungen habe ich nach mehreren Monaten immer noch keine Rückerstattung erhalten !!!!!!!!!!!!!!!!!

    Antworten
  • Sygic keine Alternative nach Ende. von Navigon

    von kreizseitn
    • Nachteile: schlechte Steuerung, keine Navigation, schlechte Routenberechnung

    Nachdem Navigon ausläuft, suchte ich eine Alternative und habe mich für Sygic entschieden: Auf einer Reise durch Nordspanien und Nordportugal sorgte die Software dann immer wieder für Ärger. Obwohl die Option "unbefestigte Straßen" ausgeschaltet war, führte mich das Navi auf Feldwege, die auf Äckern endeten oder auf Wege führten, die auch mit einem Landrover Defender nicht zu empfehlen gewesen wären, da sie nur Mountain-Bike tauglich waren. Bei der Hotelsuche lag das Navi manchmal nur knapp daneben, aber einmal endete die Fahrt vor einer Sackgasse eines landwirtschaftlichen Betriebs 10 km vom Ziel entfernt.
    Des öfteren spielte das Navi einfach verrückt: Es lotste mich über einige Kilometer in die falsche Richtung, empfahl dann "Umkehren" und danach wieder die falsche Richtung. Über die korrekte Anzeige der Geschwindigkeitsbegrenzungen auf den Straßen will ich mich nicht weiter auslassen.
    Sygic erschien wegen seines schlanken Kartenmanagements als bauchbar Alternative zu TomTom, aber als Navi ist es in der Praxis eine Katastrophe. Ich brauche es ja nicht auf gut beschilderten Straßen. Schade um Navigon!

    Antworten
  • Weitere 4 Meinungen zu Sygic GPS Navigation ansehen
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sygic GPS Navigation

Art Navigation
Plattform
  • iPod touch
  • iPhone
  • Android
  • iPad
Kosten
  • Kostenloser Download
  • In-App-Käufe verfügbar

Weiterführende Informationen zum Thema Sygic GPS Navigation können Sie direkt beim Hersteller unter sygic.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Voll in Fahrt

connect 9/2011 - Sygic GPS Navigation Neuer Name, neues Glück: Sygic landet mit seiner vereinheitlichten GPS-App ganz weit vorne. Aus „Aura“ wird „GPS Navigation“; nach dem Test der Android-App in connect 7/2011 fasst Sygic nun auch beim iPhone die Auraund die Mobile-Maps-Version zusammen. Und das auch noch sehr günstig: ganz Europa kostet 49 Euro, D-A-CH gibt es für 19 Euro. …weiterlesen

App-Universum

connect 5/2013 - Was gänzlich fehlt, sind Apps gängiger Banken aus Deutschland. Keine Sparkasse, keine Volksbank, auch keine Commerz- oder BW Bank. Auch der Online-Bezahldienst Paypal fehlt in der Blackberry World. Das bedeutet freilich nicht, dass man mit einem Blackberry kein mobiles Onlinebanking betreiben könnte. Die Auswahl ist derzeit aber noch sehr schwach für den deutschen Markt und die deutschen Banken lokalisiert. Deutlich besser steht in dieser Hinsicht der Windows Phone Store da. …weiterlesen

Ins neue Heim mit den besten Apps

MAC LIFE 11/2013 - Hier legen Sie auf Wunsch mehrere Objekte an und bewerten anschließend Schritt für Schritt verschiedene Kriterien, die bei einem Umzug eine Rolle spielen. Dazu gehört die Ausstattung des Objekts, aber auch dessen Lage. Das alles untermauern Sie zusätzlich noch mit Fotos. Abgerundet wird die durchdachte App durch Checklisten, die dabei helfen, nichts Wichtiges zu vergessen. Die Checklisten ergänzen Sie auf Wunsch auch um eigene Einträge. Wie sieht es mit der Ruhe aus? …weiterlesen

Lösch-Apparat

Computer Bild 9/2013 - Mit herkömmlichen Löschmethoden lassen sich Passwörter, Kontakte, Fotos & Co. aber nicht komplett entfernen, Profis können die Daten wiederherstellen. INDIVIDUELLE APP-SORTIERUNG Mit AppSpace ordnen Sie maximal 27 Apps den Alltagsgegenständen auf einem Hintergrundbild zu. So genügt künftig zum Beispiel ein Fingertipp auf den Bilderrahmen, und die Foto-App startet. Weitere Vorlagen kosten jeweils 80 Cent. EUROPAWEIT TAXIS ORDERN! …weiterlesen

Die 8 besten Alternativen für Standard-Apps

PC Magazin 9/2013 - Die Steuerung der Tabs, durch die man mit einem Wisch einfach durchscrollen kann, ist intuitiv und spart Zeit. So löschen Sie vorinstallierte Google-Software Unsere Tipps machen die vorinstallierten Apps natürlich nutzlos. Doch die "Originale" von Google bekommt man nur mit speziellen Root-Programmen los. Voraussetzung Root Ohne Zweifel ist die Freeware Titanium Backup die mächtigste Anwendung für jeden Android-Benutzer. Voraussetzung dafür sind allerdings Root-Rechte auf dem Gerät. …weiterlesen

Produktives iWork

Macwelt 5/2014 - 1. iWork-Dokumente am Mac er- Als Systemstandard öffnet sich zunächst ein Kontextmenü, aus dem Sie eine Dokumentenvorlage wählen können. Je nach iWork-App finden Sie hier thematisch sortiert Briefvorlagen, Berichte, Projekt-Sheets oder schicke Präsentationen. Speichern Sie ein bereits erstelltes Dokument über den Menübefehl "Ablage > Als Vorlage sichern" ab, wird es von der jeweiligen App in der Vorlagenansicht unter "Meine Vorlagen" gesichert und so zur Wiederverwendung vorgehalten. …weiterlesen

Appsolute Kontrolle

audiovision 9/2013 - Die kostenlose App BeamAir streamt Ihre Fotos ganz komfortabel auf Ihren internetfähigen Fernseher oder PC-Monitor. Rufen Sie dazu einfach die Seite www.beamair.com auf, geben Sie den Code ein, den die App nach dem Start auf dem Tablet-PC automatisch generiert, und schon steht der überdimensionalen Foto-Präsentation nichts mehr im Wege. Streichen Sie über das iPad zum nächsten Bild, und schon ändert sich auch der Inhalt Ihres Flachbildfernsehers. …weiterlesen

Mehr Power für das Smartphone

PC-WELT 8/2013 - Im Bereich "Backup" ist die Funktion "Alle User Apps + Systemdaten Sichern" zu finden. Die danebenstehende Zahl gibt an, wie viele Elemente gesichert werden. Tippen Sie auf die Schaltfläche "Los!". Im Anschluss daran lassen sich Anwendungen von der Sicherung ausschließen. Durch Antippen von "Stapel-Aktion starten" beginnen Sie mit der "+Datensicherung", die auf der SD-Karte im Ordner "\titaniumbackup" abgelegt wird. …weiterlesen