Avena 357 Produktbild
  • Gut 2,4
  • 5 Tests
7 Meinungen
Produktdaten:
Anrufbeantworter: Ja
Analog: Ja
IP: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Swissvoice Avena 357 im Test der Fachmagazine

    • connect

    • Ausgabe: 4/2010 DECT-Spezial
    • Erschienen: 03/2010
    • Produkt: Platz 1 von 9

    „gut“ (397 von 500 Punkten)

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 4/2008
    • Erschienen: 02/2008
    • Produkt: Platz 5 von 7
    • Seiten: 8

    „befriedigend“ (2,69)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    „Plus: Gute Sprachverständlichkeit beim Empfang; Lange Empfangsbereitschaft.
    Minus: Mobilteil strahlt sehr stark; Nach Falltest defekt.“  Mehr Details

    • connect

    • Ausgabe: 1/2010
    • Erschienen: 12/2009
    • Produkt: Platz 2 von 10

    „überragend“ (50 von 50 Punkten)

    „Zwar ist das Swissvoice Avena 357 für 50 Euro schon ein Weilchen auf dem Markt, trotzdem oder gerade deswegen ist das DECT mit Monochrome-Display nicht nur in Sachen Ausdauer wärmstens zu empfehlen: Seine umfangreiche Ausstattung mit komfortablem Anrufbeantworter und die einfache Handhabung überzeugen ebenso wie die gute Verarbeitung.“  Mehr Details

    • connect

    • Ausgabe: 8/2009
    • Erschienen: 07/2009
    • Produkt: Platz 5 von 10

    397 von 500 Punkten

    • connect

    • Ausgabe: 7/2009
    • Erschienen: 06/2009
    • Produkt: Platz 1 von 7

    „gut“ (394 von 500 Punkten)

    „Testsieger“

    „Mit dem Avena 357 hat Swisscom ein solides Gerät auf dem Markt - Verarbeitung und Klang sind top, Kritik gibt's am Display.“  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Swissvoice CP2502

    Bürotelefon, SIP - Protokoll 2 SIP - Konten 2, 8 'TFT - Farbdisplay Funktionstasten : Direkwahlnummern Vollduplex - ,...

Kundenmeinungen (7) zu Swissvoice Avena 357

7 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
1
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
4
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Swiss Voice Avena 357

Praktische Babyphone-Funktion

In der Preisklasse bis 50 Euro ist eine Baby-Überwachungsfunktion noch längst nicht der Normalfall. Umso erfreulicher ist der Umstand, dass das schon etwas ältere Swissvoice Avena 357 sich als Babyfon verwenden lässt. Und in dieser Funktion kann es sogar mit besonderem Komfort glänzen: Frische gebackene Eltern müssen lediglich das Mobilteil in die Nähe des Kindes legen. Sollte dieses anfangen zu schreien, ruft das Avena 357 an – auf einer zuvor von den Eltern vorgegebenen Rufnummer. Besonders praktisch ist dabei, dass die Reizschwelle – also wann das Telefon auf Laute reagiert – individuell eingestellt werden kann.

Einziges Manko: Das Swissvoice Avena 357 ist noch mit dem einfachen Eco-Modus des Herstellers ausgestattet. Dadurch strahlt das Mobilteil die ganze Zeit in einem gewissen Maße vor sich hin – nur der Fulleco-Modus neuerer Telefone stellt im passiven Modus allen Funkbetrieb ein. Panik braucht man deshalb nicht bekommen, denn die Funkstrahlung von DECT-Telefonen gilt schon grundsätzlich als deutlich niedriger als zum Beispiel jene von Handys. Doch wer bei diesem Thema sensibel reagiert, sollte zu einem neueren Swissvoice-Telefon mit Baby-Überwachung greifen.

Swiss Voice Avena 357

Top Klang, schwaches Display

Das Swissvoice Avena 357 ist schon seit einer ganzen Weile auf dem Markt, ist aber nach wie vor eines der beliebtesten DECT-Modelle der Mittelklasse. Das dürfte neben dem durchaus ansprechenden Design vor allem auf die gute Haptik und den hervorragenden Klang zurückzuführen sein. Denn erst unlängst hat ein Test des Magazins connect absolute Traumwerte für die Klangwelten des Avena 357 ergeben. Und was, wenn nicht der Klang, macht maßgeblich die Eigenschaften eines guten Festnetztelefons aus?

Zugegeben, die Bedienung eines Telefons ist auch nicht gerade unwichtig. Aber auch hier kann das Swissvoice Avena 357 durchaus überzeugen – zumindest, was die Haptik angeht. Die Steuerung erfolgt ganz klassisch über einen zentralen Navkey und ein Zahlentastenfeld darunter. Die einzelnen Tasten sind dabei schön groß geraten und großzügig voneinander getrennt. Eine Bedienung ist also auch mit größeren Fingern noch gut gegeben.

Kritik muss allerdings der Bildschirm kassieren. Er mag ja vielleicht ein wenig größer sein als bei Konkurrenzmodellen dieser Preisklasse. Doch das fällt angesichts der miserablen Anzeige kaum ins Gewicht. Selbst Menschen ohne Sehschwäche werden so manches Mal ein Problem damit haben, auf dem kontrastarmen Display etwas zu erkennen – zu düster ist die blaue Anzeige mit der blauen Schrift geraten. Wer das dem Swissvoice Avena 357 allerdings nicht weiter übel nimmt, der wird mit einem Telefon mit bestem Klang belohnt.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Swissvoice Avena 357

3G-Tischtelefon fehlt
Einfach (Eco-Modus) vorhanden
SMS-Funktion vorhanden
Typ
Anrufbeantworter vorhanden
Technik
Konnektivität
Schnurlos vorhanden
Schnurgebunden fehlt
Netztechnik
Analog vorhanden
ISDN fehlt
IP fehlt
Telefonie
Freisprechmodus vorhanden
Ausdauer
Standby-Zeit 170 h
Gesprächszeit 17 h

Weitere Tests & Produktwissen

„Funk-Shui" - Schnurlostelefone mit Anrufbeantworter

Computer Bild 4/2008 - Nicht so gut: Die im Mobilteil eingebaute Antenne strahlte ungleichmäßig in verschiedene Richtungen. Folge: Wenn das Mobilteil lag, war die Reichweite kürzer. Dann klingelt das Telefon nicht, wenn die Verbindung abbricht. Weitere Schwachpunkte sind das unübersichtliche Menü und die schwammige Tastatur. swissvoice avena 357 Im Test der Sprachqualität übertraf das „Swissvoice Avena 357“ alle Konkurrenten. Außerdem hat es die beste Tastatur: Die großen Tasten haben spürbare Druckpunkte. …weiterlesen