Suzuki GN 250 (13 kW) 1 Test

ohne Endnote

1  Test

1  Meinung

ohne Note
1 Test
ohne Note
1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Chop­per / Crui­ser
  • Hub­raum 249 cm³
  • Mehr Daten zum Produkt

Suzuki GN 250 (13 kW) im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    10 Produkte im Test

    „PLUS: Bedienung spielerisch einfach; Motor überraschend munter, vibrationsarm und sparsam ...
    MINUS: Federelemente im Soziusbetrieb und/oder mit Gepäck frühzeitig überfordert ...“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Suzuki GN 250 (13 kW)

Kundenmeinung (1) zu Suzuki GN 250 (13 kW)

5,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
1 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • von PC-Albert

    der kleine Klassiker

    • Vorteile: einmaliges Design, akzeptabler Verbrauch, cooles Design
    • Geeignet für: Stadtverkehr, Kurzstrecke, Serpentinen, enge Kurven, gemütliche Überlandfahrten, gemütliche Landstraßenfahrten, Asphaltstraßen aller Art, kleine Leute, Fahranfänger
    Seit fast 7 Jahren fahre ich die GN 250 und kann nur Positives über dieses Fahrzeug berichten.

    Der Motor ist für seine Verhältnisse drehmomentstark , was zu einer schaltfaulen Fahrweise einläd. Als Fahrer spürst du , daß das Motorenkonzept der GN 250 einst aus dem Enduro/Geländesport abstammt.

    Einen GN 250 Fahrer erkennt man sofort an der Tankstelle. Das sind diejenigen , die beim Verlassen des Kassenbereiches noch grinsen können. Verbrauchswerte um 3 Liter , da muß man sich doch freuen.

    Wem Fahrzeuge im Retro Styl gefallen , hat mit der GN 250 einen schicken, originalen, einzigartigen und alltagstauglichen Oldtimer.
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Motorräder

Datenblatt zu Suzuki GN 250 (13 kW)

Typ Chopper / Cruiser
Hubraum 249 cm³
Nennleistung Bis 15 kW
Höchstgeschwindigkeit 122 km/h
Zylinderanzahl 1
Gewicht vollgetankt 140 kg

Weitere Produkte und Tests

Produktwissen

Leben retten

TÖFF - Sich auf den Ernstfall vorzubereiten und immer wieder zu üben hilft, in Notsituationen richtig zu handeln. …weiterlesen

Sternstunde

Motorrad News - Yamahas XVS1300 Midnight Star versprüht Ami-Glanz zum Japan-Preis. Und wem der Nippon-Cruiser ab Werk zu wenig Bling-Bling mitbringt, kann bei den Zubehör-Anbietern aus dem Vollen schöpfen. …weiterlesen

Mehr-Katze

TÖFF - Vor vier Jahren griffen die Briten die Bayern im Mittelfeld an - nein, wir reden nicht vom Fussball Die Triumph Tiger 800 XC mit ihrem 95 PS starken 800-ccm-Dreizylindermotor sollte der erfolgreichen BMW F 800 GS das Leben schwer machen. Selbstredend, dass TÖFF die Kontrahenten über Autobahnen, durch Serpentinen und über den Kult-Schotterpass Tremalzo jagten. Am Ende der Operation Tremalzo stand fest: Die BMW war der ausgewogenere Allrounder. …weiterlesen

La Dolce Vita

Motorrad News - Im Touren- und Sportmodus liegt die gleiche Leistungskurve an, lediglich das Ansprechverhalten ändert sich, was der Fahrer aber intuitiv mit der rechten Hand wieder ausgleicht. Die Traktionskontrolle arbeitet gut. Aber auch hier stellt sich mitunter die Sinnfrage: Wer auf nassem Kopfsteinpflaster unbedingt Vollgas geben will, sollte sich vielleicht kein 125-PS-Motorrad kaufen. Jenseits jeder Kritik steht dagegen die ABS-Bremsanlage der Caponord. …weiterlesen

Ware Größe

MOTORRAD - Klein oder groß, stark oder schwach, dick oder dünn, günstig oder teuer? Welche nehmen, wenn die Hersteller Varianten anbieten, die sich auf den ersten Blick kaum unterscheiden, die aber in Hubraum, Leistung und nicht zuletzt im Preis weit auseinanderliegen? MOTORRAD suchte vier Geschwisterpaare aus, die optisch wenig trennt, charakterlich aber umso mehr. Familienduelle mit offenem Ausgang: Nicht immer ist die Große die bessere Wahl, manchmal bietet das kleinere Motorrad mehr Fahrspaß.Testumfeld:Getestet wurden acht Motorräder. Dabei wurden jeweils zwei Modelle der Marken Triumph, Ducati, Harley-Davidson und Suzuki miteinander verglichen. …weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf