Suesskind Phänomen im Test

(Lautsprecher)
  • Gut 1,8
  • 4 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Stand­laut­spre­cher
System: Ste­reo-​Sys­tem
Mehr Daten zum Produkt

Tests (4) zu Suesskind Phänomen

    • stereoplay

    • Ausgabe: 7/2017
    • Erschienen: 06/2017
    • 12 Produkte im Test
    • Seiten: 27

    71 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Das technisch hochinteressante Konzept hinter der Phänomen entlockt ihr weitläufige Bühnen und unerwartet gewaltige Töne. Ein Lautsprecher für alle, die das Besondere wollen!“  Mehr Details

    • STEREO

    • Ausgabe: 6/2016
    • Erschienen: 05/2016

    ohne Endnote

    „Die Kleine ist für große Überraschungen gut, denn sie ermöglicht üppige Abbildung auf engstem Raum. Ein neuer Gerhard-Coup!“  Mehr Details

    • lowbeats.de

    • Erschienen: 04/2017

    „sehr gut“ (4,2 von 5 Sternen)

     Mehr Details

    • STEREO

    • Ausgabe: 3/2016
    • Erschienen: 02/2016

    ohne Endnote

    „...Von tonaler Zurückhaltung oder gar mickrigem Bass war keine Spur. Im Gegenteil: Die Wiedergabe geriet eher füllig, farbig und sonor. Das Klangbild baute sich in realistischer Größe vor dem Hörer auf, senkte sich allenfalls zu den Seiten hin ab, war obendrein spritzig sowie gut aufgefächert. Sehr vielversprechend – offenbar wird Süsskinds Phänomen seinem Namen gerecht. ...“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von STEREO in Ausgabe 6/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Suesskind Phänomen

Typ Standlautsprecher
System Stereo-System
Verstärkung Passiv
Nennbelastbarkeit / Nennleistung 30 W
Frequenzbereich 40 Hz - 25 kHz
Wege 2
Gewicht 5,5 kg
Maximale Belastbarkeit / Leistung 50 W
Schalldruckpegel 86 dB
Abmessungen 140 x 100 x 640 mm
Widerstand 4 Ohm

Weiterführende Informationen zum Thema Süsskind Audio Phänomen können Sie direkt beim Hersteller unter suesskindaudio.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Kleiner machen

stereoplay 7/2017 - Diesen Fehler sollte man jedoch tunlichst vermeiden. Sogar im klassischen Stereodreieck, das wir der empfohlenen überbreiten Stereobasis vorzogen, erschuf die Phänomen bei Live-Aufnahmen wie Hubert von Goiserns "Mercedes Benz" (auf der stereoplay-CD 05/17 "Audiophile Coversongs", Vol. 3) eine unglaublich realistische und extrem weitläufige Bühne. Das hätte man ihr auf den ersten Blick nicht zugetraut! Nicht jeder wird sich von dieser Box überzeugen lassen. …weiterlesen

Mini-Standbox von Joachim Gerhard

STEREO 3/2016 - Ein Standlautsprecher wurde in Augenschein genommen. Eine Benotung blieb aus. …weiterlesen