• Befriedigend 2,7
  • 47 Tests
  • 1 Meinung
Befriedigend (2,7)
47 Tests
ohne Note
1 Meinung
Allradantrieb: Ja
Manuelle Schaltung: Ja
Automatik: Ja
Karosserie: Kombi
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Forester [08]

  • Forester 2.0D AWD 6-Gang manuell (108 kW) [08] Forester 2.0D AWD 6-Gang manuell (108 kW) [08]
  • Forester 2.0X AWD 5-Gang manuell (110 kW) [08] Forester 2.0X AWD 5-Gang manuell (110 kW) [08]
  • Forester 2.0D AWD 6-Gang manuell Exclusive Navigation (108 kW) [08] Forester 2.0D AWD 6-Gang manuell Exclusive Navigation (108 kW) [08]
  • Forester 2.0X AWD 5-Gang manuell Exclusive (110 kW) [08] Forester 2.0X AWD 5-Gang manuell Exclusive (110 kW) [08]
  • Forester 2.0X Ecomatic AWD 5-Gang manuell Exclusive (110 kW) [08] Forester 2.0X Ecomatic AWD 5-Gang manuell Exclusive (110 kW) [08]
  • Forester 2.0D AWD 6-Gang manuell Exclusive (108 kW) [08] Forester 2.0D AWD 6-Gang manuell Exclusive (108 kW) [08]
  • Forester 2.0X AWD 5-Gang manuell Comfort (110 kW) [08] Forester 2.0X AWD 5-Gang manuell Comfort (110 kW) [08]
  • Forester 2.0X AWD 5-Gang manuell Trend (110 kW) [08] Forester 2.0X AWD 5-Gang manuell Trend (110 kW) [08]
  • Forester 2.0XS AWD BVM5 Comfort (110 kW) [08] Forester 2.0XS AWD BVM5 Comfort (110 kW) [08]
  • Forester 2.0D XS BVM6 (108 kW) [08] Forester 2.0D XS BVM6 (108 kW) [08]
  • Forester 2.0X AWD Automatik (110 kW) [08] Forester 2.0X AWD Automatik (110 kW) [08]
  • Forester 2.0X AWD 5-Gang manuell Active (110 kW) [08] Forester 2.0X AWD 5-Gang manuell Active (110 kW) [08]
  • Forester 2.0D XS (108 kW) Forester 2.0D XS (108 kW)
  • Forester 2.0 XS Club (108 kW) Forester 2.0 XS Club (108 kW)
  • Forester 2.0 4x4 Baujahr 2006 (116 kW) Forester 2.0 4x4 Baujahr 2006 (116 kW)
  • Forester 2.0D (108 kW) [08] getunt von Autogalerie Köhler Forester 2.0D (108 kW) [08] getunt von Autogalerie Köhler
  • Mehr...

Subaru Forester [08] im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test

    „Ein Typ für alle Fälle. Der Subaru Forester mag nicht nur die Strasse, sondern auch das Gelände. Der Allrounder erweist sich ausserdem als äusserst robust und zuverlässig.“

  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test

    „Stärken: solide Verarbeitung; sehr gute Traktion; gutes Raumangebot.
    Schwächen: Benziner durchzugsschwach; hoher Verbrauch (Benziner); hakelige Schaltung.“

  • ohne Endnote

    Platz 1 von 2 | Getestet wurde: Forester 2.0D AWD 6-Gang manuell (108 kW) [08]

    „Plus: Präzises Schaltgetriebe; Hohe Bodenfreiheit; Niedriger Verbrauch und Preis.
    Minus: Altmodisches Cockpit.“

    • Erschienen: September 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Forester 2.0X AWD 5-Gang manuell (110 kW) [08]

    „... Unter dem Strich stellt der Forester 2.0 XS Comfort für knapp 40000 Franken ein faires Angebot dar. Er bietet viel Ausstattungskomfort, Traktions- und Sicherheitsreserven abseits befestigter Strassen und ist ausserdem sparsam im Verbrauch.“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test | Getestet wurde: Forester 2.0D AWD 6-Gang manuell Exclusive Navigation (108 kW) [08]

    „... Der Subaru zeigt sich erstaunlich agil: Sein Boxer-Diesel reagiert auch im unteren Drehzahlbereich spontan auf Gasbefehle, der permanente Allradantrieb bringt die Kraft selbst in schnell gefahrenen Kurven auf die Straße. Das Fahrwerk ist dennoch ausgeglichen - und schränkt den Langstreckenkomfort nicht ein.“

    • Erschienen: April 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Forester 2.0X AWD 5-Gang manuell (110 kW) [08]

    „... Die Japaner bauen hochmoderne Boxermotoren und hochwertige Allradantriebe in einer Welt voll billiger Lösungen ... Dafür muss man dem Forester seine schlichten Innenraummaterialien und die teilweise veraltete Bedienung verzeihen.“

    • Erschienen: März 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Forester 2.0D AWD 6-Gang manuell Exclusive Navigation (108 kW) [08]

    „... Das teure Navi ist nicht jedermanns Geschmack, ansonsten wirkt der Forester rundum solide und durchdacht. Und wird mit Boxer-Diesel jetzt der reinste ‚Heroe for Caravaners‘“

  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test

    „Plus: Solide Verarbeitung, sehr gute Traktion, gutes Raumangebot.
    Minus: Benziner durchzugsschwach, hoher Verbrauch (Benziner), hakelige Schaltung.“

  • ohne Endnote

    48 Produkte im Test

    „Für einen SUV ist der Subaru ziemlich knorrig - und dank Getriebeuntersetzung durchaus geländetauglich. Auch der Diesel ist ein Boxertriebwerk, aber im Gegensatz zu dem auch mit Autogas-Umrüstung angebotenen Benziner zusätzlich turboaufgeladen. Mit dem Selbstzünder tut sich der Forester deutlich leichter - ohne Nachteile beim Verbrauch.“


    Info: Dieses Produkt wurde von AUTOStraßenverkehr in Ausgabe 16/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    60 Produkte im Test

    „Auch in der dritten Generation verfügt der Forester über Allradantrieb und Boxermotoren sowie eine Getriebeuntersetzung fürs Gelände. Den Kunden scheint es zu gefallen, bei entsprechenden Studien schneidet die Marke stets sehr gut ab.“


    Info: Dieses Produkt wurde von AUTOStraßenverkehr in Ausgabe 16/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: September 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Forester 2.0D AWD 6-Gang manuell Exclusive (108 kW) [08]

    „... im Testbetrieb erwies sich der kultivierte Antrieb als angenehm durchzugsstark, allerdings auch als drehfaul ... Der Verbrauch bleibt mit 8,7 L/100 km ebenso im Rahmen wie die Fahrleistungen. Beim Standardsprint von null auf 100 km/h erfüllte der Forester exakt die Werksangabe. Dabei hilft das leicht und exakt bedienbare Sechsganggetriebe mit griffgünstig platziertem Schalthebel - ein Indiz für die Praktikabilität des Subaru. ...“

    • Erschienen: Juni 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Forester 2.0X AWD 5-Gang manuell (110 kW) [08]

    „... Das permanente Allradsystem mit Planetenrad-Verteilergetriebe und Viskosperre im Mitteldifferenzial ist eine Seltenheit im SUV-Bereich. Wer einmal diese Traktion genossen hat, will sie nie mehr missen. Ein wenig gewöhnungsbedürftig ist die sehr leichtgängige, etwas gefühllose Lenkung. ...“

    • Erschienen: Mai 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: ... ordentlicher Federungskomfort; üppige Traktion; leichtgängige, direkte Lenkung; drei Jahre Garantie.
    Minus: ... durchzugsschwacher Benziner; mäßige Bremsen.“

    • Erschienen: April 2011
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

    Getestet wurde: Forester 2.0X AWD 5-Gang manuell Trend (110 kW) [08]

    „Subaru hat den Forester verbessert, ohne die wichtigsten Qualitäten zu vernachlässigen. Dazu zählen die Getriebeuntersetzung und die hohe Anhängelast. Der neue Boxer-Benziner lässt es an Elastizität vermissen, hier könnte eine andere Getriebeabstufung helfen. Zur Gelände-Offensive bläst Subaru ab 2012 mit einem kompakten SUV namens XV.“

    • Erschienen: März 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Forester 2.0X AWD 5-Gang manuell (110 kW) [08]

    „Der Subaru-Forester ist das Zugpferd im Subaru-Stall und stellte im vergangenen Jahr mit 3.800 Einheiten die Hälfte der Verkäufe in Deutschland. Dass dabei die Mehrzahl der Kunden zum Diesel greift, daran wird auch der neue Benziner nichts ändern. Zwar ist der Vier-Zylinder-Boxer in allen belangen verbessert, er tritt flotter an und konsumiert weniger Sprit, doch wird der Ottomotor leider nur mit einem Fünf-Gang-Getriebe oder einem Vier-Gang-Automaten angeboten; beides ist nicht mehr zeitgemäß.“

Kundenmeinung (1) zu Subaru Forester [08]

4,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
1 (100%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • AutoBild Test von VW gekauft?

    von Ardeybiker
    • Vorteile: geringer Verbrauch, gute Sicherheitsausstattung, gutes Fahrwerk, modernes Design, geringer Kohlendioxidausstoß, gute Ausstattung
    • Geeignet für: Alltag, Off-Road, Reisen, Sport, Familie, Transport, Fahrten zur Arbeit
    • Ich bin: Gelegenheitsfahrer

    Hallo,

    als ich den Test der AutoBild gelesen habe, mußte ich mich fragen, ob da nicht evtl. ein Unternehmen aus Wolfsburg diesen gekauft hat.
    Von den getesteten Autos ist mit Sicherheit der Forester als größte Konkurent für den Tiguan zu sehen.
    Erst recht, wenn man den Preisunterschied von etwa 10.000€ bei vergleichbarer Ausstattung bedenkt.

    Ich bin seit kurzer Zeit Besitzer eines Forester Boxer Diesel und kann bisher wirklich nur positives Berichten.

    Der Motor zieht, wenn man das Gaspedal durchtritt, wie sau und gibt sich selbst dann mit 8,5l zufrieden.
    Fährt man ruhig und vorausschauend, kann man auch einen Verbrauch von 180km/h muß man nicht die Stimme erheben, wenn man sich unterhalten möchte. Das Raumangebot ist auch hinten bemerkenswert, sodass es auch für größere Menschen hinten sehr bequem ist.
    Nur der mittlere Sitz ist, wegen der darunter liegenden Ablagen, etwas hart und unbequem.

    Die Ausstattung wirkt zu Anfang etwas spartanisch, was aber an den sehr hochwertigen Multifunktionsbedienelementen liegt. Diese sind von der Bedienbarkeit sehr durchdacht und zeigen, dass es nicht unbedingt zwei duzend Taster braucht, um alle Funktionen steuern zu können.
    Alles in allem kann ich mich den Testern der Zeitschrift gelaendewagen.at anschließen, die sind den Wagen offenbar wirklich gefahren und sind nicht z.B. aus Wolfsburg beeinflußt worden.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Subaru Forester [08]

Typ SUV
Verfügbare Antriebe
  • Benzin
  • Diesel

Weiterführende Informationen zum Thema Subaru Forester [08] können Sie direkt beim Hersteller unter subaru.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Nur das Beste

auto-ILLUSTRIERTE 8/2012 - Das Angebot an gebrauchten Tiguan-Modellen ist riesig. Kein Wunder, immerhin ist das SUV Marktführer. Die Technik des Wolfsburgers gilt als problemlos. Subaru Forester Ein Typ für alle Fälle. Der Subaru Forester mag nicht nur die Strasse, sondern auch das Gelände. Der Allrounder erweist sich ausserdem als äusserst robust und zuverlässig. Nissan Qashqai Fronttriebler bevorzugt. Viele Kunden verzichten beim Qashqai auf Allradantrieb. Das macht das qualitativ hochwertige Auto günstig. …weiterlesen

„Japan gegen Deutschland: Wer geht k.o.?“ Subaru/BMW

Auto Bild 3/2010 - Der Boxer wird links vom Lenkrad gestartet – wie bei Porsche. Dem Diesel fehlt das bei den Benzinern übliche Untersetzungsgetriebe Limousinenähnliche Sitzposition, Lenkrad mit dickem Lederkranz, Multimedia-Bedienung per iDrive-Drücker. Im unteren Bereich enttäuschend schlichtes Hartplastik Sieg für den X1 Der Kur- venstar am Himmel der kompakten SUV heißt BMW X1. Knackiges Fahrwerk und sparsamer Power-Diesel bilden beim Münchner Newcomer ein unschlagbares Team; …weiterlesen

Diesel-Crossover ohne Klimbim

AUTOStraßenverkehr 22/2011 - Der Forester ist der VERKAUFSSCHLAGER im Subaru-Angebot. Warum? …weiterlesen

Dezent modernisiert

Automobil Revue 38/2011 - CROSSOVER-KLASSIKER: Subaru hat den beliebten Forester überarbeitet. Im Zentrum steht der neue Boxermotor. …weiterlesen

Boxer-Quartett

OFF ROAD 7/2011 - Der Vierzylinder-Boxermotor im Forester ist neu. Kein bisschen stärker als das alte, soll das modernere Triebwerk vor allem deutlich sparsamer sein. Ob das klappt und was das etwas andere SUV sonst noch kann, klärt der Test. …weiterlesen

Alternativ-Bewegung

AUTOStraßenverkehr 13/2010 - Der mit FLÜSSIGGAS-ANTRIEB ausgestattete Subaru Forester offenbarte im Jahrestest manche Überraschung - aber keine großen Probleme. …weiterlesen

Einer wie KEINER

autoTEST 2/2011 - Seit 2008 ist er der erste von Subaru selbst entwickelte Dieselmotor endlich auf dem Markt. Nach Tradition des Hauses schlägt das Herz nicht in Reihe, sondern zelebriert die hohe Kunst der Boxer-Bauweise. Doch ist es auch so zuverlässig, wie man es von den Japanern erwartet? Wir haben es herausgefunden: 100000 Kilometer im Subaru Forester 2.0 D. …weiterlesen

Tapferer Spritsparer

Auto Bild allrad 2/2010 - Als leichtestes Auto der Zweitonner-Zugklasse hat der Subaru Forster Diesel ungünstige Voraussetzungen. Trotzdem schlägt er sich prima. …weiterlesen

Ein Fall für zwei

OFF ROAD 9/2011 - Honda CR-V und Subaru Forester zählen zu den Lieblings-SUV der Deutschen. Sie sind kompakt, vernünftig, günstig - und doch so unterschiedlich.Testumfeld:Im Test befanden sich zwei Autos. …weiterlesen

Aufsteiger des Jahres

Auto Bild allrad 5/2008 - Aus dem Forester, der bislang immer nach Pkw-Kombi aussah, ist mit der dritten Generation ein richtiges SUV geworden. Und damit eine echte Alternative zu Tiguan, RAV4, CR-V und anderen. …weiterlesen

Jetzt mit Flüsterdiesel

AUTOStraßenverkehr 21/2008 - Die dritte Generation von Subarus Bestseller erhält endlich einen zeitgemäßen Antrieb. …weiterlesen

Mit sanfter Gewalt

CARAVANING 4/2009 - Mit Boxer-Diesel wird der neue Subaru Forester zum Top-Zugwagen. Ein Allradler mit Kraft und feinen Manieren. In die Bewertung mit eingegangen sind Antrieb und Fahrverhalten sowie Gewichte und Innenraum. …weiterlesen

Ganz klar ein SUV

AUTOStraßenverkehr 9/2008 - Aus Subarus hohem Kombi ist ein Gegner für VW Tiguan und BMW X3 geworden. …weiterlesen

Kein Hinterwäldler

OFF ROAD 3/2009 - Bislang spielte der Subaru Forester nur eine Außenseiterrolle. Nun hat er sich dem Umfeld angepasst und verfügt endlich auch über einen Diesel. Gelingt ihm damit der Durchbruch? Getestet wurden die Kriterien Motor/Getriebe, Onroad- und Offroad-Eigenschaften, Innenraum sowie Preis-Leistung. …weiterlesen

Waldmeister mit zwei Geschmacksrichtungen

CAMPING CARS & Caravans 2/2009 - Subaru stattet seinen Forester Ecomatic mit einer Flüssiggasanlage aus. Wie der Boxermotor mit dem alternativen Brennstoff zurechtkommt, zeigt der Fahrbericht. …weiterlesen

Subarus Sixpack

OFF ROAD 11/2008 - Was haben früher am Loibl-Pass, dem Karawanken-Übergang zwischen Kärnten und Slowenien, die Kühler gekocht! Reihenweise machten die Motoren schlapp. Die Zeiten sind vorbei. Einerseits, weil der Loibl dank eines Tunnels seinen Schrecken verloren hat. Andererseits, weil moderne Motoren und Getriebe mit steilen Steigungen kaum Probleme haben. …weiterlesen

Beginn einer Freundschaft

OFF ROAD 8/2008 - Im neuen Blechkleid präsentiert sich der Subaru Forester weniger kantig, jedoch in Details genauso unverwechselbar wie der bewährte Vorgänger. Ein neues Auto mit hohem Wiedererkennungswert. Testkriterien waren unter anderem Motor/Getriebe, Innenraum und Onroad-Eigenschaften. …weiterlesen

Subaru Forester

ADAC Auto-Test Neuwagen 2009 - Subarus hochbeinigen Allrad-Kombi gibt es demnächst auch mit Boxer-Diesel. Testkriterien waren unter anderem Innenraum, Komfort, Motor/Antrieb, Fahrverhalten sowie Sicherheit. …weiterlesen

Wie gut war der LPG-SUV im Jahrestest?

4WheelFun 6/2010 - Der mit Flüssiggas-Antrieb ausgestattete Subaru Forester 2.0 Ecomatic offenbarte im Jahrestest manche Überraschung - aber keine großen Probleme. Hier wie dort kommen die Stärken bei einem gelassenen Umgang besonders zur Geltung. …weiterlesen

Forest Jump

auto motor und sport 8/2008 - In der dritten Generation ist der Subaru Forester ein Crossover und kein schlichter Allrad-Kombi mehr. Fahrbericht mit dem Zweiliter-Benziner. …weiterlesen