Boulevard Luxe Diamant (Modell 2018) Produktbild
Sehr gut (1,0)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Trek­kin­grad, City­bike
Gewicht: 15,7 kg
Fel­gen­größe: 28 Zoll
Anzahl der Gänge: 8
Mehr Daten zum Produkt

Stevens Boulevard Luxe Diamant (Modell 2018) im Test der Fachmagazine

  • Note:1,0

    5 Produkte im Test

    Stärken: Riemenantrieb (seltene Wartung und sauber); Bereifung mit gutem Abrollverhalten und hohen Seitenwänden (Dämpfung); gut ansprechende sowie blockier- und einstellbare Gabelfederung; sportliche Fahrcharakteristik (wendig, gute Kraftübertragung durch steifen Rahmen und Riemenantrieb).
    Schwächen: Verlegung der Züge. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Passende Bestenlisten: Fahrräder

Datenblatt zu Stevens Boulevard Luxe Diamant (Modell 2018)

Ausstattung
  • Riemenantrieb
  • Gepäckträger
  • Lichtanlage
  • Schutzblech
  • Fahrradständer
Federung Hardtail
Basismerkmale
Typ
  • Citybike
  • Trekkingrad
Geeignet für Herren
Gewicht 15,7 kg
Zulässiges Gesamtgewicht 130 kg
Modelljahr 2018
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Federgabel vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Klingel fehlt
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb vorhanden
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Nabenschaltung
Anzahl der Gänge 8
Schaltgruppe Shimano Nexus 8
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen 48 / 52 / 55 / 58 / 61 cm
Erhältliche Rahmenformen
  • Diamant
  • Trapez
  • Tiefeinsteiger

Weiterführende Informationen zum Thema Stevens Boulevard Luxe Diamant (Modell 2018) können Sie direkt beim Hersteller unter stevensbikes.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

What's new

bikesport E-MTB - Diese arbeitet mit vier Kolben und kombiniert gute Dosierbarkeit mit hoher Bremskraft, wenn sie gefordert ist. Die DT Swiss-Laufräder gefallen ebenso wie die Michelin-Bereifung, die 2,35 Zoll breiten Wild Grip'R bieten viel Traktion und guten Halt auch auf tiefem Boden. Cannondale F-Si Team Federleichter sprinter Überraschenderweise steckt im federleichten Radkarton doch ein Mountainbike und kein Rennrad. …weiterlesen

Ultegra? Klasse?

Procycling - Rennmaschinen "von der Stange" bekommt man bei Corratec nicht - eine eigene Formensprache macht die Räder aus dem Alpenvorland sehr individuell, wie man auch am CCT Team sieht. Auffälliges Merkmal am Hinterbau des CCT ist die tief angesetzte Kettenstrebe, die verhindern soll, dass die Kette bei geringer Spannung auf die Strebe schlägt. Wer gerne "klein-klein" kettet, kennt dieses Phänomen auf holperigen Strecken. …weiterlesen

Stadtspaß

Radfahren - Die Breitreifen rollen leicht, dämpfen klasse und machen auf ruppigen Passagen eine Federgabel unnötig. Einziges Manko: Der Sattel ist etwas rutschig. Batavus Fuego 8 Batavus bringt mit dem Fuego 8 ein modernes Hollandrad, das überraschend leicht läuft und ein Muster für Integration und stadttaugliche Detail ist. Auffallend ist die Topverarbeitung des Rahmens und die aufgeräumte Optik: Sämtliche Züge und Kabel verlaufen im Rahmeninnern. Der weiße Frontscheinwerfer "fließt" aus der Federgabel. …weiterlesen

Fahrspaß natürlich

Radfahren - Darauf ist man mit der 3 mal 10-Schaltung von Shimano ganz gut vorbereitet. Das Univega Alpina repräsentiert den Einstieg in das gehobene Segment von Univega. Mit 1.600,- Euro ist es für ein Fully noch relativ günstig und bietet alles Nötige auf ökonomisch und technisch sinnvollem Niveau. Während der Dämpfer den Einstieg in den Cross-Country-Bereich markiert, ist die Gabel für ihre vollständige Einstellbarkeit und ein breites Einsatzspektrum bekannt. …weiterlesen

Randfiguren

RennRad - Wem ein Gang nicht ausreicht, der kann sich auf ein – nicht minder gelungenes – Tiagra-Modell setzten. Preis: 1395 Euro (Singlespeed), 1 445 Euro (Tiagra) Größen: 54 cm Kontakt: www.kraftstoff-bikes.com Tandem Santana Beyond Carbon – ein Rad der Superlative! Die amerikanische Firma Santana steht schon lange für hochwertigste, sehr innovative Teamfahrzeuge Die Fangemeinde ist entsprechend groß – trotz mitunter schwindelerregender Preise. …weiterlesen

Heißer Herbst: Radmessen ´08

Radfahren - Zudem wird´s eine Leichtbauvariante geben, die mit Kettenschaltung unter 8 Kilogramm liegen soll (ohne Alltagsausstattung). Spannend: Das „cross 7005 EX Plus“, dessen extrem belastbarer „Plus“-Rahmen (bis 180 kg) noch steifer wurde und in den Größen M bis XXXL lieferbar ist (es gibt das Rad auch ohne „Plus“). Die passende crmo-Gabel ist ebenfalls bis 180 kg belastbar und für Felgen- oder Scheibenbremsen ausgelegt. …weiterlesen