Source Eleven - Shimano Alfine 11 Gang (Modell 2012) Produktbild
ohne Note
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Renn­rad
Gewicht: 13,1 kg
Mehr Daten zum Produkt

Specialized Source Eleven - Shimano Alfine 11 Gang (Modell 2012) im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: August 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Das Source Eleven ist schönes Geschenk an Radfahrer, die gesund, ökologisch und trotzdem schnell sein wollen. ... Aber auch jeder andere, der einfach gerne schnell fährt und nicht auf den Luxus einer hochwertigen Lichtanlage, sowie Schutzbleche und Gepäckträger verzichten will, fühlt sich damit wohl. Ein Rad mit großem Haben-wollen-Faktor, das das ein oder andere Ausrufezeichen setzt.“

Passende Bestenlisten: Fahrräder

Datenblatt zu Specialized Source Eleven - Shimano Alfine 11 Gang (Modell 2012)

Ausstattung
  • Riemenantrieb
  • Gepäckträger
  • Lichtanlage
  • Schutzblech
Basismerkmale
Typ Rennrad
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 13,1 kg
Ausstattung
Extras
Fahrradständer fehlt
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Klingel fehlt
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb vorhanden
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Schaltung
Schaltungstyp Nabenschaltung
Schaltgruppe Shimano Alfine 11 Gang
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen S / M / L / XL
Federung Keine Federung

Weiterführende Informationen zum Thema Specialized Source Eleven - Shimano Alfine 11 Gang (Modell 2012) können Sie direkt beim Hersteller unter specialized.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Frischer Wind

Radfahren - Dazu eine Sorglos-Nabenschaltung, angetrieben per Riemen. Dieses Paket erzeugt ein überaus gefälliges Fahrverhalten: Nicht nur unser Foto-Fahrer ist gleich begeistert. Jeder von uns, der das Source Eleven unter seine Füße nimmt, kommt zu der gleichen Feststellung: „auf dem Rad würde ich gerne noch länger fahren.“ Und tatsächlich, das graue Bike vermittelt „astreine Fahrfreude“, wie sich Einer ausdrückt und „liegt sehr gut in der Hand“. …weiterlesen

Globetreter

Radfahren - Also legen Sie die Beine hoch und genießen Sie entspanntes Radfahren mit einem Liegerad! Idworx ist durch seine sehr durchdachten Räder vielen ein fester Begriff geworden. Der Off Rohler wird dem absolut gerecht. Der tolle Rahmen mit super Details, wie dem integrierten Lenkeinschlag einer Top-Zugverlegung, extremer Reifenfreiheit, Magura Firm Tech Aufnahme und spezieller, aber überzeugender Geometrie, wird viele in seinen Bann ziehen. …weiterlesen

Die Bremsenmacher

Radfahren - Heute stehen so namhafte Hersteller wie BMW, KTM, Aprilia, Suzuki oder Triumph auf der beeindruckend langen Kundenliste der schwäbischen Bremsenschmiede. 1987: Bremsen fürs Rad So ist es kein Wunder, dass das geballte Know-how 1987 auch in miniaturisierter Form, aber mit dem gleichen Qualitätsanspruch im Fahrradsegment angewandt und mit der legendären „Hydro Stop“ die erste hydraulische Felgenbremse für Fahrräder entwickelt wurde. …weiterlesen

Luft Hoheit

RoadBIKE - Das Duell des Jahres: Geben Foil und Venge dem Aero-Trend neue Impulse?Testumfeld:Im Test befanden sich zwei Fahrräder. …weiterlesen

Geschmacksfragen

RennRad - Wenn schon Pinarello, dann richtig: Dura Ace, Sram Red, oder Campagnolo passen besser. Mit einem X-tausend-Euro-Fahrrad können Sie sich den Grundstein für noch bessere Platzierungen beim nächsten Rennen legen. Oder Sie laben einfach Ihre Seele an den Messerspeichen – das sind die Heckspoiler der Rennradszene. Vor allem aber kaufen Sie nicht nur ein Sportgerät, sondern auch einen Traum. Wenn es anders wäre, könnte man sich die Lackierung sparen. …weiterlesen

Harter Kampf

bikesport E-MTB - Gut fürs Handling: der sehr breite Syntace-Lenker. Volle Dröhnung: die Kernzelle der Beschleunigung in der Nahaufnahme – das riesige, hohlgeformte Tretlagersegment des Grand Canyon In Zeiten der Kohlefaser sind Highend-Hardtails aus Aluminium ungefähr so häufig wie Helge-Schneider-Filme mit Handlung. Eine ganz besondere Ausnahme bildet das schnittige Carver Pure 180, das über die Ladentheken von Fahrrad-XXL wandert – stolz beworben mit dem Label: »German Engineering by Peter Voitl«. …weiterlesen

Frühlingserwachen

Procycling - Ende März noch Schnee in den Höhenlagen? Am Redaktionssitz von Procycling im Bayerischen Wald ist das nicht ungewöhnlich; ebenso normal ist allerdings, dass die weiße Pracht binnen zweier Wochen milden, sonnigen Frühlingstagen weicht. So kam es also, dass Sebastian Lang den zweiten Schwung unserer Mittelklasse-Renner zwischen Schneewehen testete - während bei der Heftproduktion dann schon der Frühling begonnen hatte. Um die Frage zu klären, ob wir unseren Lesern im April noch Winterbilder zumuten könnten, musste der Exprofi nur auf ein aktuelles Thema hinweisen, den Giro d'Italia - denn wie jeder weiß, beinhaltet dieser beinahe jedes Jahr eine Rückkehr in den Winter. Wer weiß, vielleicht ist es 2012 auf der Stelvio-Etappe wieder so weit - zu einem Zeitpunkt, wo unsere 16 Testbikes hoffentlich schon kurz-kurz durch die Lande bewegt werden.Testumfeld:Getestet wurden 16 Fahrräder, die allerdings keine abschließende Bewertung erhielten. …weiterlesen

Premieren-Feier

RoadBIKE - Aktuelle Rennräder für jeden Geschmack und Geldbeutel: RoadBIKE hat zehn interessante Neuheiten für Sie getestet.Testumfeld:Im Test befanden sich zehn Rennräder. Als Testkriterien dienten Fahreigenschaften, Ausstattung und Gewicht. Zusätzlich wurden die Sitzposition, der Charakter des Fahrrads und das Fahrerprofil beurteilt. …weiterlesen

Das wird ein echter Renner

Men's Health - Diese neuen Race-Bikes sind superschnell, bringen Sie in Rekordtempo in Bestform.Testumfeld:Getestet wurden zehn Fahrräder, davon waren drei Einsteiger-Modelle, drei Bestseller-Bikes, drei High-End-Rennräder und ein Profifahrrad. …weiterlesen

American Gladiators

RennRad - Wenn Amerikas Hersteller die Muskeln spielen lassen, setzt bei manchem der Verstand aus. Wir sind da keine Ausnahme. Acht Rennräder vom Titanklassiker bis zum Profirad im Test. Einige sind für Normalsterbliche sogar bezahlbar.Testumfeld:Im Test befanden sich acht Rennräder. Testkriterien waren Rahmen, Fahrverhalten (Steigung, Abfahrt, Wendigkeit, Laufruhe, Komfort), Ausstattung sowie Preis/Leistung. Außerdem fand eine Einschätzung der Sitzposition anhand der Rahmengeometrie bezüglich der Eignung für Tour und Race statt. …weiterlesen