• Gut 2,1
  • 4 Tests
2 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Objek­tiv­typ: Tele­ob­jek­tiv
Bau­art: Fest­brenn­weite
Kamera-​Anschluss: Sony A
Bild­sta­bi­li­sa­tor: Nein
Auto­fo­kus: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Sony SAL500F40G (500 mm F4 G SSM) im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (87,5 von 100 Punkten) 4,5 von 5 Sternen

    Platz 3 von 4

    „Das Objektiv vermittelt gusseiserne Robustheit und ist zudem gut abgedichtet. Der sehr breite Fokussierring ist griffig armiert und lässt sich mit genau dem richtigen Widerstand drehen. Das Drehmoment ist großzügig ausgelegt ... Von der Anfangsöffnung abgesehen, ist die Abbildungsleistung insgesamt sehr gut. Bildecken bei Blende 4 könnten besser sein.“

    • Erschienen: April 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Obwohl die Arbeit mit dem SAL500F40G faszinierend ist, werden sich die wenigsten Fotografen mit dem Preis des Objektivs anfreunden können. ... Wer sich als Profi jedoch auf die Arbeit mit Sony-Kameras verlässt und etwa Sport- oder Naturfotos schießen möchte, erhält mit dem neuen Objektiv ein starkes Werkzeug. ...“

  • 66 von 100 Punkten

    2 Produkte im Test

    „... Die Werte für Auflösung und Kontrast sind gut, aber nicht überragend, wenn die Blende offen ist. Beide legen zudem bei Blende 8 vor allem in der Bildmitte gewaltig zu. So entsteht eine ungleichmäßige Schärfe und Kontrastverteilung, die man ... nicht unbedingt erwartet, die aber bei klassischen Einsätzen etwa in der Tierfotografie unproblematisch sein dürfte. Das gilt auch für die leicht sichtbare Verzeichnung von 0,7 Prozent.“

  • „sehr gut“ (87,5 von 100 Punkten) 4,5 von 5 Sternen

    Platz 2 von 3

    Bildqualität: „sehr gut“ (58,5 von 70 Punkten);
    Visueller Bildeindruck: „sehr gut“ (9 von 10 Punkten);
    Mechanik/Bedienung: „super“ (10 von 10 Punkten);
    Ausstattung/Lichtstärke: „super“ (10 von 10 Punkten).


    Info: Dieses Produkt wurde von FOTOTEST in Ausgabe Nr. 6 (November/Dezember 2012) erneut getestet mit gleicher Bewertung.

zu Sony SAL500F40G (500 mm F4 G SSM)

  • Sony 500/4,0 AF G SSM für Sony A-Mount
  • Sony SAL 4,0/500 mm G SSM Objektiv
  • SONY SAL500F40G Vollformat - 500 mm f/4.0 G-Lens, ED,
  • SONY SAL500F40G Vollformat - 500 mm f/4.0 G-Lens, ED,
  • Sony AF 500mm f/4,0 G Sony A-Mount Vollformat | + 1 Jahr Garantie

Kundenmeinungen (2) zu Sony SAL500F40G (500 mm F4 G SSM)

3,7 Sterne

2 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
1 (50%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
1 (50%)
2 Sterne
1 (50%)
1 Stern
0 (0%)

3,7 Sterne

2 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sony SAL500F40G (500 mm F4 G SSM)

Stammdaten
Objektivtyp Teleobjektiv
Bauart Festbrennweite
Kamera-Anschluss Sony A
Verfügbar für Sony A
Max. Sensorformat Digitalkamera
Optik
Minimale Blende F32
Maximaler Abbildungsmaßstab 0,135
Ausstattung
Bildstabilisator fehlt
Autofokus vorhanden
Erhältliche Farben Weiß
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 3460 g
Filtergröße 42 mm

Weiterführende Informationen zum Thema Sony SAL 500 F 40 G (500mm 1:4 G SSM) können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Platzkampf ...

FOTOTEST Nr. 6 (November/Dezember 2012) - Hartgummikante als Frontlinsenschutz. Schneller und leiser AF mit Innenfokussierung. Und auch bei der Bildqualität kann sich das Sigma-Tele sehen lassen. Es hat keine Schwächen, die ins Gewicht fallen. SONY SAL 4/500 mm G SSM Platz 3: Kann sich mit hauchdünnem Vorsprung gegen das Nikon-Tele behaupten. Das Objektiv vermittelt gusseiserne Robustheit und ist zudem gut abgedichtet. Der sehr breite Fokussierring ist griffig armiert und lässt sich mit genau dem richtigen Widerstand drehen. …weiterlesen

SLR-Teleskop

FOTOHITS 5/2012 - Wer sein Sparschwein um 13.000 Euro erleichtert, produziert mit dem neuen Sony SAL500F40G beeindruckende Teleaufnahmen. FOTO HITS überzeugte sich in einem Kurztest von der Leistung des Systems.Die Zeitschrift FOTOHITS begutachtete ein Objektiv, vergab dafür jedoch keine Endnote. …weiterlesen