Sony Bravia KDL-40Z5500 im Test

(40-Zoll-Fernseher)
  • Gut 1,9
  • 5 Tests
25 Meinungen
Produktdaten:
Bildschirmgröße: 40"
Auflösung: Full HD
Smart-TV: Nein
Anzahl HDMI: 4
Audio-System: Ste­reo, Dolby Digi­tal Plus
Bildformat: 16:9
Mehr Daten zum Produkt

Tests (5) zu Sony Bravia KDL-40Z5500

    • Macwelt

    • Ausgabe: 2/2010
    • Erschienen: 01/2010
    • Produkt: Platz 2 von 10
    • Seiten: 6

    „gut“ (2)

    „Plus: Sehr gutes Bild bei Bluray-Medien.
    Minus: Hoher Stromverbrauch im Betrieb.“  Mehr Details

    • PC-WELT

    • Ausgabe: 1/2010
    • Erschienen: 12/2009
    • Produkt: Platz 6 von 10
    • Seiten: 2

    „gut“ (2,24)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Der LCD-TV zeigte eine gute Bildqualität. Er beherrscht das für HD-Filme wichtige Bildformat 1080p/24 und gibt unkomprimierten HD-Sound wieder.“  Mehr Details

    • Konsument

    • Ausgabe: 12/2009
    • Erschienen: 11/2009
    • Produkt: Platz 1 von 14

    „gut“ (69%)

    Bild (40%): „gut“;
    Ton (20%): „durchschnittlich“;
    Vielseitigkeit (10%): „sehr gut“;
    Teletext (5%): „sehr gut“;
    Handhabung (20%): „durchschnittlich“;
    Energieverbrauch (5%): „gut“.  Mehr Details

    • audiovision

    • Ausgabe: 10/2009
    • Erschienen: 09/2009
    • Produkt: Platz 3 von 6
    • Seiten: 12

    „sehr gut“ (81 von 100 Punkten)

    „Der Sony ist hell, kontraststark und erfreut alles in allem mit glaubwürdigen Farben. Kleine Mankos sind das leicht unscharfe analoge TV-Bild, die Schmierneigung ohne Motionflow und die fehlende Bildformatumschaltung für hochskalierte 4:3-Signale vom DVD-Player.“  Mehr Details

    • PC-WELT Online

    • Erschienen: 10/2009

    „sehr gut“ (1,36)

    Preis/Leistung: „günstig“

    „Der LCD-TV Sony KDL-40Z5500 zeigte im Test eine exzellente Bildqualität. Bei Blu-ray-Filmen, DVDs und auch beim digitalen Fernsehsignal bot der Sony KDL-40Z5500 satte und natürliche Farben. Die Bildschärfe und die Räumlichkeit der Darstellung waren ebenfalls überzeugend. Durch die Bildwiederholrate von 200 Hz eliminiert der Sony KDL-40Z5500 Bildunschärfen bei schnellen Bildbewegungen effektiv. Der Sony KDL-40Z5500 beherrscht das für HD-Filme wichtige Bildformat 1080p/24 und gibt unkomprimierten HD-Sound wieder.“  Mehr Details

zu Sony Bravia KDL-40Z5500

  • SONY KD43XG8305 43 Zoll XG83 4K UHD LED-TV schwarz

    (Art # 286085)

Kundenmeinungen (25) zu Sony Bravia KDL-40Z5500

25 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
16
4 Sterne
7
3 Sterne
2
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Bravia KDL-40Z5500

Multituner und Netzwerkzugriff

Auch beim Sony KDL-40Z5500 wird Abwechslung groß geschrieben: Das Gerät bringt HDTV-fähige Tuner für DVB-T und DVB-C mit, obendrein hat man per Ethernet Zugriff aufs Heimnetzwerk und auf internetbasierte Anwendungen.

Über den Ethernet-Anschluss streamt der LCD-Fernseher Multimedia-Dateien von einem Rechner oder von einer NAS-Platte im lokalen Netzwerk. Bei den unterstützten Formaten spricht Sony von JPEG-Bildern, MP3-Musik, MPEG2- und AVCHD-Videos. Alternativ lassen sich die Dateien per USB abspielen. Wer einen DSL-Anschluss besitzt, der kann außerdem RSS-Feeds aus dem Internet auf den Bildschirm laden und verschiedene Widgets (Analoguhr, Weckfunktion, Kalender) nutzen. Natürlich versteht sich der Flachbildfernseher auch mit klassischen Zuspielern, also DVD- oder Blu-ray-Player, Spielekonsole oder Computer. Für externe Signalquellen stehen vier HDMI-Eingänge, Komponente und Composite-Video, zwei Scart-Buchsen und VGA bereit. Zwei analoge Audioeingänge und ein optischer Digitalausgang runden die Anschlussleiste ab. Beim TV-Empfang darf man sich auf einen CI-Steckplatz für verschlüsselte Sender, in Sachen Bedienkomfort auf ein OSD-Menü (XrossMediaBar – bekannt aus der Playstation 3) und auf eine integrierte Bildschirmanleitung freuen. Brillante Ergebnisse versprechen die 200 Hertz Motionflow-Technik, eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln und ein dynamisches Kontrastverhältnis von 100.000:1.

Obwohl die neuen Geräte immer vielseitiger werden, punkten sie mit kompakten Abmessungen und einem elegant reduzierten Design: Das Gehäuse des 40Z5500 ist vier Zentimeter flacher als das des 40Z4500, auch der Rahmen ist schmaler geworden. Die unverbindliche Preisempfehlung für den neuen 40-Zöller liegt bei 1798,99 Euro.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sony Bravia KDL-40Z5500

Audio-System Stereo, Dolby Digital Plus
Bildformat 16:9
DVB-T vorhanden
Features 1080p/24
Kontrastverhältnis 80000:1
Kontrastverhältnis (dynamisch) 100000:1
LCD vorhanden
Pay-TV fehlt
Schnittstellen
  • CI
  • HDMI
Weitere Schnittstellen 4 x HDMI, Component, Composite, VGA, Ethernet, USB, 2x SCART, Optical Digital, Headphones
Bild
Bildschirmgröße 40"
Auflösung Full HD
Helligkeit 0 cd/m²
Bildfrequenz 200 Hz
Empfang
DVB-T2-HD fehlt
DVB-C vorhanden
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV fehlt
Media-Streaming vorhanden
Anschlüsse
Anzahl HDMI 4
Allgemeine Daten
Gewicht 17,9 kg
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: KDL40Z5500U

Weiterführende Informationen zum Thema Sony Bravia KDL-40Z5500 können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Die besten LCD-Fernseher

PC-WELT 1/2010 - Die ruckelfreie Wiedergabe von Blu-Ray-Filmen – 1080p/24 – beherrschen auch günstigere Fernseher. Die Datenblätter der LCD-TVs sind mit Fantasie-Namen wie XD Engine, LED Engine, Bravia Engine oder Resolution + TEST gefüllt. Hinter diesen Bezeichnungen stecken verschiedene herstellereigene Technologien, die das gleiche Ziel haben: Sie sollen die Darstellung von Inhalten verbessern, die nicht in Full-HD vorliegen – und das dürfte bei den meisten LCD-TV-Besitzern die große Mehrheit sein. …weiterlesen

Fast and Furious

audiovision 10/2009 - Hauttöne wirken in der "Kino"-Einstellung trotz ordnungsgemäßem Farbumfang etwas blass. Mit erweitertem Farbumfang gelingen sie fast perfekt, dafür leuchten dann Grün und Rot etwas zu intensiv. Der Sony ist hell, kontraststark und erfreut alles in allem mit glaubwürdigen Farben. Kleine Mankos sind das leicht unscharfe analoge TV-Bild, die Schmierneigung ohne Motionflow und die fehlende Bildformatumschaltung für hochskalierte 4:3-Signale vom DVD-Player. …weiterlesen