Sony HDR-XR105E im Test

(Camcorder mit Festplatte)
  • Gut 2,2
  • 7 Tests
2 Meinungen
Produktdaten:
Touchscreen: Nein
Live Streaming: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Tests (7) zu Sony HDR-XR105E

    • VIDEOAKTIV

    • Ausgabe: Sonderheft Camcorder Kaufberater 3/2009
    • Erschienen: 09/2009
    • Produkt: Platz 2 von 11
    • Seiten: 10

    „gut“ (63 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Während die Konkurrenz im Innenraum meist deutlich schwächer agiert, bietet der Sony auch hier ordentliche Qualität. Als besonders praxistauglich erwies sich sein LCD, zudem bietet er die Wahl zwischen HD oder SD, Surround oder Stereo. Auf manuelle Verschlusszeiten oder hohe Weitwinkelwirkung muss der Filmer jedoch verzichten.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 7/2009
    • Erschienen: 06/2009
    • Produkt: Platz 5 von 19
    • Seiten: 7

    „befriedigend“ (3,0)

    Video (40%): „gut“ (2,3);
    Foto (10%): „befriedigend“ (2,6);
    Ton (15%): „ausreichend“ (4,0);
    Handhabung (20%): „gut“ (2,5);
    Betriebsdauer (5%): „gut“ (2,2);
    Vielseitigkeit (10%): „befriedigend“ (3,1).  Mehr Details

    • HiFi Test

    • Ausgabe: 4/2009
    • Erschienen: 06/2009
    • Produkt: Platz 1 von 4
    • Seiten: 8

    1,3; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Wie bei Panasonic profitiert auch hier das Handling vom größeren Gehäuse. Nur der Ton profitiert nicht vom Upgrade und so verpasst die Sony den Testsieg, wenn auch denkbar knapp um zwei Stellen hinter dem Komma.“  Mehr Details

    • videofilmen

    • Ausgabe: 4/2009
    • Erschienen: 05/2009
    • Produkt: Platz 5 von 7

    „gut“ (121 von 200 Punkten)

    „Plus: stimmige Automatik; Hybrid-Aufnahme; gute Tonqualität.
    Minus: schwach bei wenig Licht.“  Mehr Details

    • PC User

    • Ausgabe: 2/2010
    • Erschienen: 02/2010
    • 22 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Dieses Modell richtet sich schon eher an den ambitionierten Hobbyfilmer, der mehr Wert auf anspruchsvolles Videomaterial legt. Dafür ist auch die interne Festplatte mit ihren 80 GB ausgelegt, die entsprechend viel Material aufnehmen kann, dass man selbst als Vielfilmer zumindest eine Urlaubssaison durchkommen sollte. Für die qualitativ gute Bildaufnahme sorgen wieder die Carl Zeiss Vario-Tessar Optik gemeinsam mit dem Exmor CMOS ...“  Mehr Details

    • VIDEOAKTIV

    • Ausgabe: 5/2009
    • Erschienen: 07/2009
    • Produkt: Platz 2 von 6
    • Seiten: 12

    „gut“ (63 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“, „Kauftipp“

    „Plus: ausgewogene Bildqualität; LCD bietet auch bei Sonne gute Sicht; Gesichtssuche bei Wiedergabe; Surround- oder Stereo-Aufnahme.
    Minus: keine Fernbedienung.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von VIDEOAKTIV in Ausgabe Sonderheft Camcorder Kaufberater 3/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • Computer Video

    • Ausgabe: 4/2009
    • Erschienen: 06/2009
    • 5 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „... Sony legt nach wie vor wenig Wert auf kryptische Einflußnahmen wie Verschluss und Blende, hier frönt man dem WYSIWYG: Der Filmer berührt den Bildschirm und bekommt prompt die Belichtung an der gewünschten Stelle optimiert. ...“  Mehr Details

zu Sony HDR-XR105E

  • Sony HXR-MC88 schwarz

    - Full HD 1. 0 Zoll Exmor RS Camcorder - ultrakompakt und leicht - mit Fast Hybrid AF - Zeiss - Optik mit 12x optischem ,...

Kundenmeinungen (2) zu Sony HDR-XR105E

2 Meinungen
(Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

HDR-XR105E

Kleiner Camcorder für AVCHD

Der kompakte Camcorder HDR-XR105E bietet die Aufnahme von Videos und Fotos in voller High Defintion Qualität in einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln an. Über einen HDMI-Ausgang können die Aufnahmen in der entsprechenden Qualität auf HD-Fernsehgeräten gezeigt werden. Für die gute Auflösung und Bildqualität sorgt ein einzelner CMOS-Sensor, der 1/5 Zoll groß ist und auf dem sich 2.360.000 Pixel befinden. Die Videos können im AVCHD-Format abgespeichert werden. Der 105E nutzt hierfür seinen großen internen Speicher (80 Gigabyte) und einen Memory Stick PRO Duo. Auch die Speichermedien sind dafür verantwortlich, dass der Camcorder besonders kompakt ist. Außerdem passen allein schon auf die Festplatte 32 Stunden Video in der höchsten Auflösung.

Lichtstarkes Objektiv – Monitor mit Schwächen

Der Sony HDR-XR105E besitzt ein Objektiv von Carl Zeiss Vario-Tessar, das über einen 10fachen optischen Zoom verfügt. Obwohl dieser Zoomfaktor recht hoch ist, glänzt das Objektiv mit einer sehr guten Lichtstärke (F 1,8-3,2). Sein Display ist 2,7 Zoll groß und zeigt das Seitenverhältnis von 16:9. Die Auflösung des Monitors ist mit 211.200 Bildpunkten angegeben und ist somit etwas geringer als beim Durchschnitt aktueller Digitalkameras. Das Format hat außerdem den Nachteil, Bilder, die im 4:3 Format aufgenommen wurden, mit schwarzen Balken anzuzeigen. Den Ton nimmt der kleine HDR-XR105E im 5.1-Dolby-Surround-Format auf. Auch eine hoch entwickelte Gesichtserkennung hat der in drei Farben erhältliche Camcorder mit an Bord. Mit ihr ''erkennt'' der Camcorder, ob und wie sehr ein Gesicht lächelt, oder ob es sich um Kinder oder Erwachsene handelt. Auf Wunsch ''bevorzugt'' der XR105 eine der beiden Personengruppen und stellt Schärfe und Belichtung auf sie ein. Und wartet mit der Aufnahme eines Fotos, bis die Person im Fokus ein fröhliches Gesicht macht.

Der Sony HDR-XR105E ist ein Camcorder, der automatische Belichtung bietet und eine Menge automatischer Hilfsfunktionen zur Verbesserung der Aufnahmen. Er eignet sich also vor allem für Videofilmer, die sich ganz auf die Eigenständigkeit ihres Camcorders verlassen möchten. Bei der Ausstattung des XR105E werden diese Nutzer kaum etwas vermissen. Abstriche müssen nur hinsichtlich des Displays gemacht werden. Besonders geeignet ist der Camcorder für Videos ''on the road''. Durch die Kompaktheit und seinen großen Speicherplatz macht er den Transport sehr angenehm.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sony HDR-XR105E

Features
  • Digitalkamerafunktion
  • Gesichtserkennung
Direktupload fehlt
Wechselobjektiv fehlt
Videobearbeitungsfunktion fehlt
Kino-/Effektfilter fehlt
3D-Konverter fehlt
Szenenerkennung fehlt
Integrierter Beamer fehlt
Abmessungen / B x T x H 69 x 68 x 129 mm
Auflösung
Video-Auflösung
Full-HD vorhanden
Technische Daten
Sensor
Sensortyp CMOS
Objektiv
Optischer Zoom 10x
Digitaler Zoom 120x
Ausstattung & Anschlüsse
Bildstabilisator fehlt
Bildstabilisatorentyp Elektronisch
Sucher Nicht vorhanden
Displaygröße 2,7"
Touchscreen fehlt
Videoleuchte fehlt
Konnektivität
Bluetooth fehlt
GPS fehlt
NFC fehlt
WLAN fehlt
Anschlüsse
Mikrofon-Anschluss fehlt
SDI-Ausgang fehlt
Features
Autofokus-Verfolgung fehlt
Hochgeschwindigkeits-Autofokus fehlt
Bewegungserkennung fehlt
Gesichtserkennung vorhanden
Live Streaming fehlt
Mikrofonzoom fehlt
Peaking fehlt
Pre-Recording fehlt
Loop-Recording fehlt
Windgeräusch-Unterdrückung fehlt
Zeitlupe fehlt
Zeitraffer fehlt
Zebra-Modus fehlt
Aufzeichnung & Speicherung
Speichermedien Festplatte
Speicherkarten-Typ
  • Memory Stick Duo
  • Memory Stick Pro Duo
Festplattenkapazität 80 GB
Aufzeichnung
Videoformate
  • AVCHD
  • MPEG-4
  • MPEG-2
Ton-Codecs Dolby Digital
Gehäuse
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 330 g

Weiterführende Informationen zum Thema Sony HDR-XR105 können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

„Sommer in High Definition“ - HDD/SSD-Camcorder

HiFi Test 4/2009 - Samsung hat mit der HMX 106 den Anschluss geschafft. Sony HDR-XR105 Die Typenbezeichnung der Sony HDR-XR105 ähnelt der ihrer Schwester weiter vorn im Testfeld frappierend. Die bildrelevanten Bauteile, wie Objektiv, Bildsensor und -elektronik sind in der Tat baugleich. Der Unterschied liegt zum einen in der 80 GB großen Festplatte, die in der XR 105 jede Menge Video- und Fotodaten fassen kann, zusätzlich wurden einige Bedienelemente verlegt. …weiterlesen