Sony FDR-AXP33 im Test

(4K-Camcorder)

Ø Gut (1,9)

Tests (11)

Ø Teilnote 1,7

(51)

Ø Teilnote 2,0

Produktdaten:
Ultra-HD (4K): Ja
Typ: Con­su­mer-​Cam­cor­der
Touchscreen: Ja
Live Streaming: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (11) zu Sony FDR-AXP33

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 12/2015
    • Seiten: 4

    „gut“ (1,9)

     Mehr Details

    • VIDEOAKTIV

    • Ausgabe: 6/2015
    • Erschienen: 09/2015
    • Produkt: Platz 3 von 7
    • Seiten: 14

    „sehr gut“ (73 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Plus: Weitwinkeleinstellung; Sucher; Mikro- und Kopfhöreranschluss; Infrarotleuchte.
    Minus: schlechtes Lowlight-Bild; Bedienung kompliziert; WLAN-Funktion nur bedingt nutzbar.“  Mehr Details

    • videofilmen

    • Ausgabe: 5/2015
    • Erschienen: 07/2015
    • 2 Produkte im Test
    • Seiten: 6

    „gut“ (4 von 5 Punkten)

    „Plus: Beeindruckender Bildstabilisator.
    Minus: Bildcharakteristik nicht veränderbar; wenig Bildkontrolle.“  Mehr Details

    • PCgo

    • Ausgabe: 8/2015
    • Erschienen: 07/2015
    • 6 Produkte im Test
    • Seiten: 4

    ohne Endnote

    Der Redaktion der „PCgo“ hat die Sony FDR-AXP33 durchweg gut gefallen. Zu den positiv auffallenden Merkmalen gehört die einfache Bedienung, die auch Laien eine Verwendung des Camcorders problemlos ermöglicht. Zu nennen ist aber auch die Möglichkeit, Videos im hochauflösenden Format 4K aufzuzeichnen: Gerade hier ergibt sich eine immense Bildschärfe. Zum hervorragenden Qualitätseindruck trägt auch das hochwertige Objektiv Zeiss Vario-Sonnar bei.
    Neben diesen Vorzügen weist die FDR-AXP33 aber auch einen starken Zoom auf sowie die Möglichkeit, den Camcorder bequem über eine App zu steuern. Schwächen konnten die Tester nur wenige finden, erwähnenswert ist hier das relativ hohe Gewicht des Modells.

     Mehr Details

    • video

    • Ausgabe: 7/2015
    • Erschienen: 06/2015
    • Produkt: Platz 1 von 2
    • Seiten: 7

    „überragend“

    Preis/Leistung: „gut“, „Referenz"

    „Plus: Sehr gute 4K-Videoqualität, starker Zoom, einfache Touchscreen- und App-Steuerung, NFC und WLAN.
    Minus: hohes Gewicht, Projektor.“  Mehr Details

    • E-MEDIA

    • Ausgabe: 9/2015
    • Erschienen: 04/2015
    • Seiten: 2

    „gut“ (4 von 5 Sternen)

    „Plus: Gutes, detailliertes Bild; Einfach zu bedienen, guter Sound.
    Mittel: Mäßig bei schwachem Licht.
    Minus: Nichts für manuelle Videofilmer.“  Mehr Details

    • HomeElectronics

    • Ausgabe: 5/2015
    • Erschienen: 04/2015

    ohne Endnote

    „Im Kompaktformat ist der Sony AXP33 ein ausgezeichnetes Angebot. Die optische Leistung ist sehr gut. Die Bedienung einfach. Ja, ein grösserer Sensor wäre besser. ... so wie sich der ‚Kleine‘ präsentiert, ist er wirklich schon sehr erwachsen.“  Mehr Details

    • digitalEyes.de

    • Erschienen: 06/2015
    • 2 Produkte im Test

    ohne Endnote

    • avguide.ch

    • Erschienen: 06/2015

    ohne Endnote

     Mehr Details

    • slashCAM

    • Erschienen: 05/2015

    ohne Endnote

     Mehr Details

    • VIDEOAKTIV

    • Ausgabe: 4/2015
    • Erschienen: 05/2015
    • Produkt: Platz 1 von 2
    • Seiten: 6

    „sehr gut“ (74 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“, „Testsieger“

    „Für uns ist weiterhin nicht nachzuvollziehen, warum Sony seine Kunden dazu überreden möchte, mit dem Camcorder auch einen Projektor zu kaufen. Und auch, warum es bei einem sonst so gelungenen Gerät keine ‚echte‘ manuelle Steuerung gibt, ist rätselhaft. Mit guter Ausstattung, dem hervorragenden Bildstabilisator und einem praktischen Objektivring macht dieser Camcorder aber eine Menge Spaß ...“  Mehr Details

zu Sony FDR-AXP33

  • Sony FDR-AXP33 Camcorder AXP33 Handycam 4K [Wie AX33] mit Projektor "TOP"

    Sony FDR - AXP33 Camcorder AXP33 Handycam 4K [Wie AX33] mit Projektor "TOP"

Kundenmeinungen (51) zu Sony FDR-AXP33

51 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
22
4 Sterne
17
3 Sterne
1
2 Sterne
6
1 Stern
5
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sony FDR-AXP33

Features
  • WLAN
  • Touchscreen
  • Integrierter Beamer
  • Windgeräusch-Unterdrückung
  • Zeitlupe
  • Mikrofoneingang
  • Gesichtserkennung
  • Zeitraffer
  • Szenenerkennung
  • Kino-/Effektfilter
  • Peaking
  • Bildstabilisierung
  • Videobearbeitungsfunktion
  • Mikrofonzoom
  • NFC
  • Live Streaming
Direktupload fehlt
Wechselobjektiv fehlt
Videobearbeitungsfunktion vorhanden
Kino-/Effektfilter vorhanden
3D-Konverter fehlt
Szenenerkennung vorhanden
Integrierter Beamer vorhanden
Auflösung
Video-Auflösung
Ultra-HD (4K) vorhanden
Full-HD vorhanden
HD vorhanden
Foto-Auflösung 20,6 MP
Technische Daten
Typ Consumer-Camcorder
Sensor
Sensortyp Exmor R CMOS
Sensorgröße 1/2,3 Zoll
Sensorauflösung 8,3 MP
Objektiv
Minimale Brennweite 29,8 mm
Maximale Brennweite 298 mm
Optischer Zoom 10x
Digitaler Zoom 120x
Ausstattung & Anschlüsse
Bildstabilisator vorhanden
Bildstabilisatorentyp Optisch
Sucher Elektronisch
Displaygröße 3"
Touchscreen vorhanden
Videoleuchte fehlt
Konnektivität
Bluetooth fehlt
NFC vorhanden
WLAN vorhanden
Anschlüsse
Kopfhörer-Anschluss vorhanden
Mikrofon-Anschluss vorhanden
HDMI-Anschluss vorhanden
USB-Anschluss vorhanden
Features
Autofokus-Verfolgung vorhanden
Gesichtserkennung vorhanden
Live Streaming vorhanden
Mikrofonzoom vorhanden
Peaking vorhanden
Windgeräusch-Unterdrückung vorhanden
Zeitlupe vorhanden
Zeitraffer vorhanden
Aufzeichnung & Speicherung
Speichermedien Speicherkarte
Speicherkarten-Typ
  • SD
  • SDHC
  • SDXC
  • Memory Stick Pro Duo
Aufzeichnung
Fotoformate JPG
Videoformate
  • AVCHD
  • MP4
  • XAVC S
Video-Codecs H.264 (MPEG-4)
Ton-Codecs Linear PCM
Gehäuse
Abmessungen & Gewicht
Breite 75 mm
Tiefe 155 mm
Höhe 78,5 mm
Gewicht 725 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: FDRAXP33B.CEN

Weiterführende Informationen zum Thema Sony FDRAXP33B.CEN können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

7 auf einen Streich

VIDEOAKTIV 6/2015 - Jetzt sieht das Ergebnis aber matschig aus. Für Abend- und Nachtaufnahmen ist die Kamera damit nicht wirklich geeignet. Bei Indoor-Licht erholt sich das immer noch recht dunkle Bild mit seinem sonytypischen Farblook etwas, dennoch zieht das Bild bei Schwenks recht stark nach und ist weder frei von Artefakten, noch von Rauschen. Die Rottöne nehmen im Verhältnis überproportional zu, auch bei Tageslicht grieselt es noch in grünen Schatten unter dem Blattwerk. …weiterlesen

Und... Action!

video 7/2015 - Einziger Haken: Der Lithium-Polymer-Akku hält nicht ganz zwei Stunden. Wer hohe Aufnahmequalität und einfache Handhabung der absolut flexiblen Nutzung in allen Sportvarianten vorzieht, ist mit dieser Kamera trotz ihres "Alters" bestens bedient. Wollen wir es nicht spannender machen, als nötig: Der Sony-Vertreter setzt aktuell den Maßstab für Videoaufnahmen in 4K (3840 x 2160 Pixel) und hilft in Bestform, neue Ultra-HD-TVs mit eigenen Inhalten zu bespielen. …weiterlesen

Überraschungseffekt

HomeElectronics 5/2015 - Seit der Geburt des Fiat Cinquecento (500) glaubt die Menschheit, dass auch kleine Autos Grosses zu leisten vermögen. Mit diesem Credo scheint Sony den FDR-AXP35 entworfen zuhaben. Der Kleine kann fast alles, was die grossen Brüder über Jahre hinweg zuerst lernen mussten.Auf dem Prüfstand befand sich ein Handheld-Camcorder, der keine Endnote erhielt. …weiterlesen

Sony FDR-AXP33

Stiftung Warentest Online 12/2015 - Getestet wurde ein Camcorder, der die Endnote „gut“ erhielt. Die Bewertung erfolgte unter Berücksichtigung der Kriterien Video, Foto, Ton sowie Handhabung, Betriebsdauer und Vielseitigkeit. …weiterlesen