CMT-G1iP Produktbild
  • Gut 2,1
  • 2 Tests
  • 19 Meinungen
Gut (2,3)
2 Tests
Gut (1,9)
19 Meinungen

Sony CMT-G1iP im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,32)

    Preis/Leistung: „günstig“, „Test-Sieger“

    Platz 1 von 5

    „GUT: bester Klang im Test; spielt viele Dateiformate ab.
    SCHLECHT: kein iPod-Dock, Anschluss nur per Kabel.“

  • „gut“ (2,32)

    Preis/Leistung: „günstig“, „Test-Sieger“

    Platz 1 von 5

    „Stabil und präzise: Passend zum soliden Metallgehäuse hat Sony der Mini-Stereoanlage ordentliche Lautsprecher-Schraubklemmen und dicke Lautsprecherkabel spendiert. Auch bei den inneren Werten ist die Anlage kein Leichtgewicht: Den Hörtest entschied die CMT-G1iP mit ihrem klaren Klang und ihrer präzisen, wenn auch nicht sehr tiefen Basswiedergabe für sich. ... “

Kundenmeinungen (19) zu Sony CMT-G1iP

4,1 Sterne

19 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
12 (63%)
4 Sterne
6 (32%)
3 Sterne
1 (5%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,1 Sterne

19 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Sony CMTG1iP

Sieht gut aus

Vor allem bei günstigen Kompaktanlagen achten viele Verbraucher auf ein attraktives Erscheinungsbild – schließlich ist klar, dass die „inneren Werte“ häufig nur die nötigsten Basisfeatures abdecken. Auch der japanische Hersteller Sony geht mit der neuen CMT-G1IP diesen Weg. Und in der Tat: Mit dem gebürsteten Aluminium-Gehäuse und der klassischen Bedienleiste macht die handliche Anlage einen ziemlich eleganten Eindruck.

Besonders die Bedienleiste sticht auf den ersten Blick ins Auge. Im Unterschied zu vielen vergleichbaren Anlagen setzt Sony hier auf vier traditionelle Drehregler, mit denen man die Lautstärke, die Soundqualität und die passenden Radiofrequenzen einstellen kann. Komplettiert wird das System von zwei abnehmbaren Lautsprechern, die mit schwarzem Klavierlack überzogen sind. Bei der Ausstattung der 2-Wege-Boxen wiederum gibt es keine großen Überraschungen. Die maximale Gesamtausgangsleistung liegt mit 100 Watt im Bereich vergleichbarer Konkurrenzprodukte, zudem sollen je ein Hoch- und ein Tieftöner für eine „natürliche und kristallklare“ Klangwiedergabe sorgen.

Auf technischer Ebene erhält man ein solides Basispaket. Neben dem obligatorischen CD-Laufwerk darf eine USB-Buchse nicht fehlen, mit der sich die unterschiedlichsten Musikquellen an das Kompaktsystem anschließen lassen. Damit sollen nicht nur die üblichen USB-Sticks, sondern auch alle derzeit gängigen iPods und iPhones gemeint sein. Interessant ist zudem der optische Digitaleingang, über den die Anlage zum Beispiel den Sound eines angeschlossenen Fernsehers wiedergeben kann. Zum Standard wiederum gehört der integrierte Tuner, der sowohl UKW- als auch MW-Frequenzen empfängt und mit insgesamt 30 Speicherplätzen ausgestattet ist.

Bei der CMT-G1I von Sony stimmt in erster Linie die Optik. Auch die weitere Ausstattung ist durchaus passabel, zumindest für Anwender, die auf Internetradio und sonstige Netzwerkoptionen verzichten können. Im Handel soll die Anlage ab Herbst 2011 für 399 Euro erhältlich sein.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sony CMT-G1iP

Komponenten
CD-Player vorhanden
CD-Receiver fehlt
Receiver fehlt
Plattenspieler fehlt
Fernbedienung vorhanden
Leistung
Leistung (RMS) 100 W
Netzwerk
LAN fehlt
Anschlüsse
Analog
Analog (Cinch) fehlt
Analog (Klinke) vorhanden
Kopfhörer vorhanden
Phono fehlt
Antenne fehlt
Subwoofer fehlt
Digital
USB vorhanden
Digitaler Audio-Eingang vorhanden
Kartenleser fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Sony CMTG 1iP können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Ruark Audio R4iSony CMT-CX5iPWTeufel Kombo 42Panasonic SC-PM500EGJVC UX-VJ5WELoewe SoundVisionPioneer X-HM70Teac CR-H700/DABPioneer X-HM20Philips DCM2020/12