• Gut 2,2
  • 2 Tests
Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Bild­schirm­größe: 46"
Auf­lö­sung: Full HD
Smart-​TV: Ja
Anzahl HDMI: 4
TV-​Auf­nahme: Ja
Bild­for­mat: 16:9
Mehr Daten zum Produkt

Sony Bravia KDL-46HX725 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,2)

    Platz 2 von 3

    Bild (40%): „gut“ (2,2);
    Ton (20%): „befriedigend“ (2,6);
    Handhabung (20%): „gut“ (2,5);
    Vielseitigkeit (10%): „sehr gut“ (1,1);
    Umwelteigenschaften (10%): „gut“ (1,8).


    Info: Dieses Produkt wurde von Stiftung Warentest in Ausgabe 5/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • SONY KD-65A85 OLED TV (Flat, 65 Zoll / 164 cm, 4K, SMART TV, Android TV)

Einschätzung unserer Autoren

Bravia KDL-46HX725

Web-​Brow­ser und Skype-​Unter­stüt­zung

Auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas hat Sony neue LCD-Fernseher vorgestellt. Zum neuen Line-up gehört auch der KDL-46HX725, den man per LAN ins Netzwerk einbinden kann. Wer einen Breitbandanschluss nutzt und frei im Internet surfen möchte, greift auf den Web-Browser „Opera" zurück, außerdem unterstützt das Gerät Skype-Telefonate.

Beim Surfen mit Opera muss man laut Hersteller auf die Anzeige eingebetteter Videos verzichten, von weiteren Einschränkungen spricht Sony nicht. Um via Skype mit Freunden und Verwandten zu telefonieren, braucht man eine Kamera und ein Mikrofon – beide separat erhältlich. Mit einem USB-WLAN-Stick namens UWA-BR100 USB lässt sich der Fernseher auch drahtlos ins Netz einbinden. Dank DLNA-Unterstützung kann man Fotos, Videos und Musik von anderen Geräten im Heimnetz streamen, also von einem Computer, einem NAS-System oder einem Mobiltelefon. In Sachen Multimedia wirft Sony ferner einen USB-Anschluss in die Waagschale, wobei man via USB nicht nur Dateien abspielen, sondern umgekehrt auch Fernsehsendungen aufnehmen kann, die der 46HX725 über einen eingebauten und HDTV-fähigen Triple-Tuner (DVB-T, DVB-C, DVB-S2) empfängt. Verschlüsselte Sender bringt das LCD-Gerät ebenfalls ins Wohnzimmer, hier setzt der Hersteller auf einen CI-Plus-Schacht. Zu den restlichen Schnittstellen macht Sony bis dato keine Angaben. Für die Qualität der Bilder bürgt ein Full-HD-Panel (1920 x 1080 Pixel), das mit LEDs am Rand des Displays (Edge-LED) hinterleuchtet wird. Eine Technik namens „Motionflow XR 400“ soll dafür sorgen, dass auch schnelle Bildfolgen flüssig und ohne Nachzieheffekte dargestellt werden - unabhängig davon, ob es sich um 2D- oder um 3D-Inhalte handelt, denn mit der dritten Dimension kommt das Modell ebenfalls zurecht. Pluspunkte gibt es in Sachen Bedienkomfort. So lässt sich der Fernseher auf Wunsch und mit einer kostenlosen App über ein Smartphone bedienen.

Das Surfen mit Opera wird nicht ganz so komfortabel sein, wie man es vom Computer gewohnt ist, interessant sind die neuen Funktionen trotzdem. Wie sich das Gerät im Alltagsbetrieb macht, werden die Tests der Fachmagazine zeigen. Der KDL-46HX725 soll ab Mitte Mai 2011 zu einem bislang ungenannten Preis in den Handel kommen.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sony Bravia KDL-46HX725

Bildformat 16:9
DVB-T vorhanden
Features
  • 1080p/24
  • WLAN
LCD vorhanden
Pay-TV vorhanden
Schnittstellen
  • USB
  • WLAN optional
  • HDMI
Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 46"
Auflösung Full HD
3D vorhanden
Empfang
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S2 vorhanden
DVB-C vorhanden
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV vorhanden
Media-Streaming vorhanden
Wi-Fi Direct vorhanden
Anschlüsse
Anzahl HDMI 4
Ethernet (LAN) vorhanden
CI+ vorhanden
Extras
TV-Aufnahme vorhanden
Media-Player vorhanden
Allgemeine Daten
Energieeffizienz A

Weiterführende Informationen zum Thema Sony KDL46HX725 können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Volltreffer

Audio Video Foto Bild - Große Sportereignisse machen Lust auf große Bilder - und die Hersteller haben ihre Fernseher mit Vollausstattung auf Sieg trainiert.Testumfeld:Audio Video Foto Bild verglich fünf Fernseher, die die Bewertungen 3 x „gut“ und 2 x „befriedigend“ erhielten. Geprüft wurden die Kriterien Bildqualität (Sichttest, Labortest ...), Tonqualität (Klang/Sprachverständlichkeit, Labortest), Anschlüsse, USB-/Netzwerkanschluss (Abspielbare Ton- und Videoformate, Internetfunktionen), Bedienung und Ausstattung (Fernbedienung, Bildschirmmenüs, Bedienungsanleitung ...), Umwelt und Gesundheit (Stromkosten, Betriebsgeräusch, Stromersparnis durch Ausschalten statt Stand-by) sowie Service (Garantie). …weiterlesen

Ihr Sportstudio

Computer Bild - Großer Sport macht Lust auf große Bilder – welcher FERNSEHER die OLYMPISCHEN SPIELE, aber auch Ihre Lieblingsfilme am besten ins Wohnzimmer zaubert, zeigt der Test.Testumfeld:Im Vergleichstest befanden sich fünf Fernseher, die 3 x als „gut“ und 2 x als „befriedigend“ bewertet wurden. Als Testkriterien dienten Bildqualität, Tonqualität, Anschlüsse, USB-/Netzwerkanschluss, Bedienung und Ausstattung, Umwelt und Gesundheit sowie Service. …weiterlesen

Crème de la Crème

HiFi Test - Die neuen LED-Fernseher, die wir hier getestet haben, bringen neben schicker Optik erstklassige Ausstattungen mit: Alle sind mit HDTV-Multitunern, USB-Aufnahmefunktion und Internet-Zugang versehen. Über den Internet-Anschluss bieten sie bei zahlreichen Sendern zusätzliche Informationen, Abruf-Videos und digitalen Videotext über ‚HbbTV‘. ... Als echte Smart-TVs bieten die Fernseher komfortable Steuerungen mittels Touchpad- oder ‚Point-and-click‘-Bedienung. Ein Gerät ist sogar mit Sprach- und Gestensteuerung dabei.Testumfeld:Im Vergleich befanden sich vier Fernseher, die Bewertungen von 1,2 bis 1,3 erhielten. Als Testkriterien dienten Bild (HDMI), Ton, Ausstattung, Verarbeitung und Bedienung. …weiterlesen