Sony Ericsson W902 16 Tests

Gut

1,9

16  Tests

15  Meinungen

Gut (1,9)
16 Tests
ohne Note
15 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Bau­form Bar­ren-​Handy
  • Kamera Ja  vorhanden
  • Mehr Daten zum Produkt

Sony Ericsson W902 im Test der Fachmagazine

  • „durchschnittlich“ (54%)

    Platz 3 von 3

    Tonqualität (10%): „durchschnittlich“;
    Bildqualität Foto (25%): „durchschnittlich“;
    Bildqualität Video (25%): „weniger zufriedenstellend“;
    Handhabung (20%): „gut“;
    Tragbarkeit (5%): „durchschnittlich“;
    Verarbeitung (3%): „gut“;
    Vielseitigkeit (5%): „gut“;
    Stromversorgung (7%): „gut“.

  • „gut“ (2,4)

    Platz 3 von 12

    Telefonfunktionen (20%): „gut“ (2,5);
    Fotofunktion (15%): „befriedigend“ (2,8);
    Musikspieler (15%): „gut“ (1,7);
    Handhabung (20%): „befriedigend“ (3,0);
    Akku (20%): „gut“ (2,1);
    Vielseitigkeit (10%): „gut“ (1,9).

  • „sehr gut“ (89 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“, „Testsieger“

    Platz 1 von 5

    „Plus: Klang; Bedienung.
    Minus: Verarbeitung.“

  • Audio-Urteil 5 von 5 Sternen

    Platz 1 von 20

    „... Mit einem satten und tiefreichenden Bassfundament sorgen die Lauscher für reichlich Spaß beim Soundcheck. Doch auch der feine Hochtonbereich stand dem in nichts nach. ...“

  • ohne Endnote

    15 Produkte im Test

    „Das Sony Ericsson W902 bietet ein kontrastreiches Display und ein gut klingendes Headset; die langsame Autofokuskamera gefällt weniger.“

  • „gut“ (64%)

    Platz 7 von 19

    „... Zwei Kameras, davon ‚durchschnittliche‘ 5 MP für Fotos. Memory Stick Micro. 3,5-mm-Kopfhörerbuchse am Mikrofonteil des Headsets. Radio und MP3-Player mit Bewegungssteuerung ‚Shake Control‘. Einfachere Bedienung des Players über die vier seitlichen Steuertasten. ...“

    • Erschienen: 01.02.2009
    • Details zum Test

    „exzellent“ (8 von 10 Punkten)

    „Das W902 ist der Nachfolger des W890i. Es bringt die bislang beste Kamera eines Musik-Handys mit, verfügt über eine ansprechende Benutzerschnittstelle sowie ein solides und attraktives Design. Abzüge gibt es für das Fehlen eines echten Kopfhöreranschlusses. Wer auf der Suche nach einem Musik-Handy mit großem Funktionsumfang ist, sollte sich dieses Modell unbedingt einmal anschauen.“

    • Erschienen: 01.01.2009
    • Details zum Test

    4 von 5 Punkten

    „... Sowohl die Bedienung, als auch die Sprachqualität der Testanrufe überzeugten die handytarife.de-Redaktion. Mit seinen 8 GB internem ist das Gerät stark auf Multimedia-Anwendungen zugeschnitten und verfügt mit einer 5 Megapixel Kamera samt Autofokus und LED-Blitz sowie dem talentierten Musicplayer über eine solide Ausstattung. Wirklich überzeugen konnte allerdings hauptsächlich der Musikbereich. Zu trübe und unscharf erschienen die Testfotos, so dass nur die Musik-Funktion von uns eine gute Bewertung bekommt. Das W902 verfügt mit dem UMTS-Turbo HSDPA ...“

    • Erschienen: 03.12.2008 | Ausgabe: 1/2009
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen (490 von 700 Punkten)

    „Stärken: Gute Rufbereitschaft; 8 GB Speicherkarte; Sehr gute Empfangsleistung.
    Schwächen: Keine Tastenfelder; Metallische Stimmwiedergabe.“

    • Erschienen: 01.12.2008
    • Details zum Test

    „gut“ (362 von 500 Punkten)

    „Merkwürdig, dass der Hersteller von Cybershot-Handys kein Walkman-Modell mit erstklassiger Fotokamera hinbekommen soll. Die Aufnahmen des Sony Ericsson W902 enttäuschen jedenfalls trotz fünf Megapixel und Autofokus. Das geht besser!“

  • „gut“ (412 von 500 Punkten)

    Platz 4 von 6

    „Dank der hervorragenden Soundperformance gehört das W902 zu den derzeit besten Musikhandys. Darüber hinaus überzeugt es mit einfacher Bedienung.“

    • Erschienen: 01.11.2008
    • Details zum Test

    73%

    „Das W902 ist ein weiterer Vertreter der Walkman-Reihe, das seine Multimedia-Eigenschaften überzeugend in Szene setzen kann. Optik und Haptik sind ansprechend und zeitgemäß, auch die Ausstattung kann durchaus überzeugen. Leichte Abstriche muss man bei der Kamera machen, die für ein fünf Megapixel Modell etwas leistungsfähiger ausfallen könnte und bei der Bedienfähigkeit der dreifach-Tasten mit dem Nav-Key. Hier wird der Kompromiss zwischen Minimal-Bauweise der Tastengröße und Bedienbarkeit deutlich spürbar. Zu gefallen weiß das W902 mit einem üppigen Speicher und einer soliden Akkuleistung. ...“

    • Erschienen: 31.10.2008 | Ausgabe: 6/2008
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (1,4)

    „... Reichlich Komfort und beste Qualität liefert also nicht nur der Musikplayer, sondern auch die integrierte Kamera. Obendrein gibt es viel leicht bedienbaren Telefonkomfort, Speicher satt und ein tadellos verarbeitetes Gehäuse.“

    • Erschienen: 01.10.2008
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (87%)

    „Auch wenn Sony Ericsson mit dem W902 das Walkman-Handy nicht neu erfunden hat, so führt es die beliebte Modellreihe vielversprechend fort und erweitert sie um eine brauchbare Kamera. Das W902 bleibt dabei ein unverwechselbares Sony Ericsson-Handy, denn die Menüoberflächen sehen fast genauso aus wie vor drei Jahren. Auch wenn das Handy klanglich zum Besten gehört, was man derzeit im Mobilfunkbereich findet ...“

    • Erschienen: 01.10.2008
    • Details zum Test

    „gut“ (2,3)

    „Bis auf Kleinigkeiten ein rundum gelungener Multimedia-Auftritt, vor allem für Musik-Junkies!“

    • Erschienen: 04.08.2008 | Ausgabe: 9/2008
    • Details zum Test

    Praxistest-Urteil: 5 von 5 Punkten

    „Pro: hochwertige Anmutung; gute Tastatur; 8 GB großer Memory Stick Micro im Lieferumfang; UMTS samt schnellen Downloads per HSDPA; 5-Megapixel-Kamera; Bewegungssensor ...
    Contra: kein GPS-Empfänger.“

Mehr Tests anzeigen

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Sony Ericsson W902

zu Sony Ericsson W902i

  • Sony Ericsson W902 Wine red Handy

Kundenmeinungen (15) zu Sony Ericsson W902

3,8 Sterne

15 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
5 (33%)
4 Sterne
5 (33%)
3 Sterne
3 (20%)
2 Sterne
3 (20%)
1 Stern
0 (0%)

3,8 Sterne

15 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Redaktion

Ers­tes Handy für PlayNow-​Musik­fla­trate

Das Sony Ericsson W902 wird das erste Handy des japanisch-schwedischen Unternehmens sein, das in Verbindung mit PlayNow plus eine Musikflatrate bietet. Bei PlayNow plus handelt es sich um ein spezielles Angebot, das bei Erwerb eines neuen Sony-Ericsson-Handys während der zweijährigen Vertragslaufzeit durchgehend unlimitierte Musik-Downloads erlaubt. Vorraussetzung ist allerdings, dass der entsprechende Netzbetreiber an diesem Programm teilnimmt. Bislang ist dies nur Telenor in Schweden, 2009 sollen aber in vielen weiteren Ländern weitere Netzbetreiber die PlayNow-Flatrate anbieten. Und das Schönste daran: Das Sony Ericsson W902 soll im Rahmen dieses besonderen Vertrages bereits mit 1.000 aktuellen Musiktiteln ausgeliefert werden.

Da die Musik sogar DRM-frei sein soll, wäre das Angebot in jedem Fall der Traum eines jeden Musikfans. Von einem Preis für das Bundle aus Sony Ericsson W902 und PlayNow-Flatrate wurde bislang leider noch nichts bekannt. Angesichts des Leistungsumfangs wird man sich aber vermutlich auf eine unangenehm hohe Summe vorbereiten müssen..

von Janko

Redaktionsleiter – bei Testberichte.de seit 2007.

Träge Kamera ohne Schutz­klappe

Die 5-Megapixel-Kamera gilt als ein wesentliches Verkaufsargument des Sony Ericsson W902, doch in ersten Tests erweist sie sich als relativ träge. Die Auslöseverzögerung soll relativ hoch ausfallen und daher spontanen Schnappschüssen gewisse Grenzen setzen. Ein weiteres Manko der Kamera soll die fehlende Kameraabdeckung sein: Hier gibt es keine Schutzklappe, die Kamera ist nicht einmal deutlich im Gehäuse versenkt. Daher dürfte es nur eine Frage der Zeit sein, wann die ersten Kratzer auf der Linse auftauchen.

Ansonsten bewerten die Testredaktionen die Qualität der gemachten Bilder als recht ordentlich. Zwar fehlten einige Komfortmerkmale, die andere dezidierte Kamera-Handys böten, doch von Auflösung, Rauschverhalten und Farbechtheit her sei die Kamera durchaus solide. Allerdings was nützt die schönste Kamera, wenn sie nach kurzer Zeit aufgrund einer zerkratzten Linse blind wird?

von Janko

Redaktionsleiter – bei Testberichte.de seit 2007.

Goo­gle Maps ohne GPS

Beim Kauf des Sony Ericsson W902 kann man sich über das bereits vorinstallierte „Google Maps“ freuen. So berichtet es das Onlineportal „Mobile Burn“. Ein GPS-Modul besitzt das Walkman-Handy jedoch nicht, weshalb der Nutzen der Software relativ eingeschränkt ist. Eine Ortsbestimmung kann mit dem W902 also nicht vorgenommen werden, die Software muss auf herkömmlichem Wege genutzt werden – so wie von einem Anwender am heimischen PC. Warum genau Google Maps beim Sony Ericsson W902 an Bord ist, ist unbekannt.

Anscheinend muss mittlerweile jedes Handy in irgendeiner Form eine Navigationssoftware oder einen abgespeckten Klon davon mit sich führen – Nutzen hin oder her. So ganz will einem nicht einleuchten, wozu man Google Maps beim Sony Ericsson W902 brauchen könnte – zumal man seine eigene Position mangels GPS ja nicht einmal automatisch bestimmen lassen kann.

von Janko

Redaktionsleiter – bei Testberichte.de seit 2007.

Beson­ders Kratz­fes­tes Dis­play

Das Display des Sony Ericsson W902 soll aus besonders kratzfestem Glas bestehen, um die lästigen Gebrauchsspuren bei dem neuen Walkman-Handy auf ein Minimum zu reduzieren. Die Hauptanzeige des W902 besitzt eine Größe von 2,2 Zoll in der Diagonale und ist in der Lage, bei 240 x 320 Pixeln Auflösung bis zu 262.144 Farben darzustellen. Um einen Touchscreen handelt es sich bei dem Display jedoch nicht – die Eingaben und die Navigation erfolgen ganz herkömmlich über die Handytastatur.

Ein kratzfestes Display: Sehr gut! Das sollte sich Sony Ericsson einmal für alle seine Handys angewöhnen. Bei allen bislang kritisierten Aspekten ist dies ein echter Vorteil für das W902.

von Janko

Redaktionsleiter – bei Testberichte.de seit 2007.

Der Hybrid, der alle zufrie­den stel­len soll

Sony Ericsson hat sein neues Walkman-Handy W902 am heutigen 22. Juli 2008 der Weltöffentlichkeit vorgestellt und weitere Details zu dem Gerät verraten. Demnach wird das W902 nicht mehr primär Musik-Handy sein, sondern sich gezielt an all diejenigen wenden, die zwar Musik lieben, aber auch bei Fotos und Videos keine Einbußen hinnehmen wollen. Die 5-Megapixel-Kamera solle demnach ihren Cyber-shot-Geschwistern nicht nachstehen, der Walkman wiederum dem hervorragenden Modell im W980i ebenbürtig sein.

Das sind sehr vollmundige Ansagen, zumal ein erster Testbericht des Magazins „Mobile Review“ bei beiden Features kritisierte, dass sie ihre Erwartungen nicht erfüllen könnten. Andererseits liegt der Autor des Testberichtes Gerüchten zufolge mit Sony Ericsson derzeit im Streit – es ist also fraglich, wie objektiv dieser Testbericht dann überhaupt ist. Dennoch stellt sich die Frage ganz automatisch: Kann ein solcher Hybrid überhaupt beide Fraktionen zufrieden stellen?

von Janko

Redaktionsleiter – bei Testberichte.de seit 2007.

„Es wäre bes­ser beer­digt wor­den“

So lautet das Fazit eines erstes Reviews auf Mobile Review, in dem das neue Sony Ericsson W902 unter die Lupe genommen wurde. Demnach ist das einzig Bemerkenswerte an dem unattraktiven Barren-Handy seine 5-Megapixel-Kamera, eine Besonderheit unter den Walkman-Handys.

Doch selbst deren Qualität konnte den Reviewer offensichtlich nicht beeindrucken. Sie habe zwar einen Auto-Fokus, aber dafür nur ein einfaches LED-Licht und keine nennenswerten Features. Auch ansonsten lässt er kein gutes Haar an dem Gerät: Untypisch für ein Musik-Handy fehlten ein eigener Audio-Prozessor-Chip und ein 3,5mm-Klinkenanschluss für hochwertige Kopfhörer. Darüber hinaus biete es lediglich 152 Megabyte internen Speicher, wenngleich eine 8-Gigabyte-Speicherkarte zum Lieferumfang gehören soll.

Der Testbericht wirft ein unschönes Licht auf das W902 und damit einmal mehr die Frage auf, warum Sony Ericsson so ein Handy überhaupt bringen will? Kein Wunder, dass andernorts noch lange darüber spekuliert wurde, ob es sich eventuell um ein Fake handelt. Doch leider ist dem nicht so. Traurig, aber wahr.

von Janko

Redaktionsleiter – bei Testberichte.de seit 2007.

Erste Bil­der vom neuen Walk­man-​Handy

Sony Ericsson ist derzeit schwer kreativ: Das Sony Ericsson Blog hat Bilder eines neuen Handys veröffentlicht, dass als Sony Ericsson W902 bezeichnet wird. Das auch mit dem Codenamen „Patty“ bezeichnete Handy wird der Walkman-Baureihe angehören und ein sehr konventionelles Barren-Design aufweisen. Auf den Bildern ist zudem zu erkennen, dass das W902 ausgesprochen dünn ausfallen wird. Technische Details sind derzeit aber noch nicht bekannt.

Bei Sony Ericsson ist man derzeit offenbar wild entschlossen, beinahe wöchentlich neue Handys vorzustellen. Das W902 verwundert allerdings – das Design ist schon arg konventionell, wo Sony Ericsson doch in letzter Zeit bei seiner Walkman-Baureihe eher auf schicke Slider gesetzt hat. Sonderlich schick wirkt das Design des W902 auch nicht wirklich. Ist das nur ein Fake – oder ernsthafte Marketing-Strategie von Sony Ericsson? Zurück zur Einfachheit?

von Janko

Redaktionsleiter – bei Testberichte.de seit 2007.

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Sony Ericsson W902

Ausstattung
Kamera
Kamera vorhanden
Auflösung 5 MP
Komfortfunktionen
Radio vorhanden
Musikspieler vorhanden
Verarbeitung & Design
Bauform Barren-Handy
Abmessungen
Gewicht 100 g

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf