• Gut 2,0
  • 5 Tests
14 Meinungen
Produktdaten:
Besondere Eignung: Ein­fa­ches Handy
Displaygröße: 2,4"
Kamera: Ja
Bauform: Sli­der
Mehr Daten zum Produkt

Sony Ericsson W715 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (66%)

    Platz 6 von 24

    Konzept (25%): „gut“;
    Telefonfunktion (25%): „gut“;
    SMS (10%): „durchschnittlich“;
    Bildfunktionen (15%): „gut“;
    Music Player (10%): „gut“;
    Internet und E-Mail (10%): entfällt;
    Synchronisieren (5%): entfällt.

  • „gut“ (2,3)

    Platz 2 von 14

    Telefon (20%): „gut“ (2,4);
    Kamera (15%): „befriedigend“ (3,2);
    Musikspieler (15%): „gut“ (2,1);
    GPS (5%): „gut“ (2,1);
    Handhabung (20%): „gut“ (2,0);
    Stabilität (5%): „gut“ (2,1);
    Akku (20%): „gut“ (2,1).

    • Erschienen: April 2009
    • Details zum Test

    „gut“ (1,9)

    „Empfehlung der Redaktion“

    „Das Vodafone W715 ist ein Kauftipp. Schließlich ist es etwa 30 Euro günstiger als das nicht gebrandete W705. Die Navigation arbeitet zuverlässig und überzeugend. Der Mediaplayer macht Laune, nur bei der Kamera muss man Abstriche machen: Sie hat keinen Autofokus.“

    • Erschienen: April 2009
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (401 von 500 Punkten)

    „Was für ein Handy: Wie das W705 mit WLAN, HSDPA, HSUPA und Push-Mail bestückt, hinzu kommt zusätzlich A-GPS. Und dann kostet das W715 sogar noch gleich viel oder gar weniger als der kleine Bruder – ein echter Preistipp!“

    • Erschienen: April 2009
    • Details zum Test

    59 von 100 Punkten

    „Das Vodafone-gebrandete W715 ist ein Kauftipp. Schließlich ist es etwa 30 Euro günstiger als das ungebrandete W705, das man bei Sony Ericsson online bestellen kann. Für weniger Geld gibt es trotzdem noch einen GPS-Chip obendrauf. ...“

Kundenmeinungen (14) zu Sony Ericsson W715

3,7 Sterne

14 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
7 (50%)
4 Sterne
2 (14%)
3 Sterne
2 (14%)
2 Sterne
2 (14%)
1 Stern
2 (14%)

3,7 Sterne

14 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

W715

Mit SensMe stets die pas­sende Musik

Sie wünschen einen MP3-Player, der seine Musik ihrer Stimmung anpassen kann? Dann ist die SenseMe-Funktion des Sony Ericsson W715 vielleicht das Richtige für Sie! SensMe ist eine spezielle Software für den Walkman-Player auf Sony-Ericsson-Handys, welche die Stimmung und Geschwindigkeit von Musiktiteln erkennen kann. Die Songs werden dann entsprechend ihrer Einstufung sortiert.

Die Bedienung ist dabei spielend einfach: Alle Musiktitel der Mediathek werden grafisch auf einem Koordinatengitter dargestellt. Die eine Achse beschreibt die Geschwindigkeit von langsam bis schnell, die andere die Stimmung von traurig bis fröhlich. Alle analysierten Songs erhalten hier „mood coordinates“ und werden als Punkte abgebildet. Der Nutzer kann dann einen Kreis auf dem Koordinatengitter positionieren, wobei er selbst die Größe des Kreises bestimmen kann. Alle Songs, die vom Kreis abgedeckt werden, werden dann vom Walkman-Player abgespielt.

Auf diese Weise kann der Anwender selbst bestimmen, in welcher Stimmung er sich gerade befindet und was er dazu hören möchte. Der Vorteil von SensMe liegt in seiner Einfachheit: Anstatt mühsam Playlists für jede Stimmungslage zu erstellen und diese ständig zu aktualisieren, markiert man bei SensMe einfach eine Stimmungslage und erhält alle passenden Songs. Einfacher kann es kaum noch werden.

W715

Walk­man-​Handy mit GPS für Voda­fone-​Kun­den

Der Handy-Hersteller Sony Ericsson will mit dem W715 noch im ersten Quartal 2009 ein weiteres Walkman-Handy im Slider-Format auf den Markt bringen, das über GPS-Navigation verfügen wird. Das Handy wird das Walkman-Brand des G705 sein und der für Vodafone exklusiv produzierte Bruder des ebenfalls in der nächsten Zeit auf den Markt kommenden W705.

Dementsprechend sind die Produktspezifikationen auch sehr ähnlich zu den beiden vorgenannten Handy-Modellen. Das Sony Ericsson W715 wird ein Slider mit neuester Walkman-Software inklusive ShakeControl und SensMe, FM-Radio und 3,2-Megapixel-Kamera sein. Bei der Konnektivität wurde nicht gegeizt: Von EDGE über UMTS und HSDPA bis hin zu WLAN ist alles vorhanden, um Datentransfers so schnell wie möglich zu machen. Als Exklusivprodukt für den Mobilfunkprovider Vodafone wird das W715 die Schritt-für-Schritt-Navigation des Providers namens Find&Go nutzen.

Die große Überraschung ist aber das dazu integrierte GPS-Modul. Denn zwar besitzt auch das Vorbild G705 das GPS-Modul, doch in der offiziellen Pressemitteilung zum W705 war davon nichts zu lesen. Dementsprechend ging man bisher davon aus, dass das Handy über kein GPS verfügen werde. Für das W715 bewirbt Sony Ericsson allerdings wiederum explizit die GPS-Navigation. Handelt es sich dabei um den speziellen Exklusiv-Vorteil des Vodafone-Brands gegenüber dem W705?

Datenblatt zu Sony Ericsson W715

Besondere Eignung Einfaches Handy
Bedienung
Display
Displaygröße 2,4"
Ausstattung
Kamera
Kamera vorhanden
Auflösung 3,2 MP
Komfortfunktionen
Radio vorhanden
Musikspieler vorhanden
Verarbeitung & Design
Bauform Slider
Abmessungen
Gewicht 98 g

Weiterführende Informationen zum Thema Sony Ericsson W715 können Sie direkt beim Hersteller unter sonymobile.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

„Lange im Dienst“ - Multimediahandys

Stiftung Warentest 1/2010 - Den Musikspieler nutzen 14 Prozent der Umfrageteilnehmer häufig oder sehr häufig. Er hat aber viel weniger Gelegenheitsnutzer als die Kamera. Dabei sind deutlich mehr Befragte mit den Handykameras unzufrieden als mit den zu tun – für den winzigen Sensor einer Handykamera eigentlich zu viel. …weiterlesen

Das Alleskönner-Mobiltelefon

Focus Online 4/2009 - Der kleine Bruder, das Sony Ericsson W705, wusste im Test mit gelungener Ergonomie und satter Ausstattung zu gefallen: Dazu gehören beispielsweise WLAN, UMTS sowie die Datenturbos HSDPA und HSUPA für Empfang und Versand auf DSL-Niveau, Push-Mail per Blackberry und Microsoft Exchange, UKW-Radio und 3,2-Megapixel-Kamera. Vor allem aber begeisterte der erstklassige Sound des MP3-Players. Einzig moniert werden musste das fehlende GPS-Modul. Genau das bringt nun das Schwestermodell W715 mit, das seinem Verwandten wie aus dem Gesicht geschnitten ist. Der Clou: Das GPS-Handy ist je nach Anbieter und Vertrag gleich günstig oder gar noch billiger als das W705! Es wurden die Kriterien Handhabung, Ausstattung und Handbuch getestet. …weiterlesen

Professor Gimmick

Computer Bild 4/2010 - Im Original ist es aber zu lang. Zum Kürzen haben viele Handys ein einfaches Videoschnitt-Programm an Bord. Für Nokia, Samsung, LG: Wählen Sie ein Video, dann „Bearbeiten“ (Nokia); „Anwendungen“ und „Video-Editor“ (Samsung) oder „Multimedia“, „Film erstellen“ (LG). Für Sony Ericsson: 1Rufen Sie etwa beim W715 das Menü Unterhaltung und dann VideoDJ auf. Wählen Sie anschließend Optio nen, Einfü gen und Vi deoclip sowie den gewünschten Film. …weiterlesen