• Sehr gut 1,0
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Seniorentelefon: Nein
Analog: Nein
IP: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Snom D717 im Test der Fachmagazine

    • FACTS

    • Ausgabe: 11/2019
    • Erschienen: 11/2019
    • 2 Produkte im Test
    • Seiten: 3

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: 6 von 6 Sternen

    „... ein qualitativ hochwertiges Einstiegsmodell in die IP-Telefonie. Die selbstbeschriftenden Funktionstasten sind praktisch, die Bedienung ist benutzerfreundlich, das Gerät sieht modern aus und die Gesprächsqualität ist ausgezeichnet. ...“  Mehr Details

zu Snom D717

  • Snom Global Desk Telephone D717 (3 self-Labelling Function Keys, High-

    Hochauflösendes TFT - Display 3 selbstbeschriftende Funktionstasten Freisprecheinrichtung mit Breitband - ,...

  • SNOM D717 Schwarz

    (Art # 10963554)

  • Snom D717 VoIP-Telefon weiß

    VoIP - Telefon | Anrufbeantworter: keine Angabe | Telefonbucheinträge: 1000 | Schnittstellen: USB, Ethernet | ,...

  • Snom Global Desk Telephone D717 (3 self-Labelling Function Keys, High-

    Hochauflösendes TFT - Display 3 selbstbeschriftende Funktionstasten Freisprecheinrichtung mit Breitband - ,...

  • snom D717 - VoIP-Telefon - SIP, RTCP, SRTP - weiß
  • SNOM D717 WHITE POE

Einschätzung unserer Autoren

D717

Stark ausgestattetes IP-Telefon für Unternehmen zum Vernunftpreis

Stärken

  1. viele Business-Features
  2. ansehnliches Farbdisplay
  3. einfache Handhabung
  4. bezieht Strom über Ethernet

Schwächen

  1. nur für IP-Telefonie

Snom bietet mit dem D717 ein businesstaugliches, kabelgebundenes Telefon feil, das schon für weniger als 100 Euro diverse typische Business-Eigenschaften, wie zum Beispiel einen 2-Port-Ethernet-Switch oder Unterstützung für bis zu sechs SIP-Konten mitbringt. Das interne Telefonbuch fasst bis zu 1.000 Einträge und das System lässt sich in alle gängigen IP-Telefonplattformen integrieren. Laut dem Test der FACTS ist die Sprachqualität trotz des erschwinglichen Preises hoch. Ein Anschluss von USB-Headsets ist problemlos möglich. Eine bessere, wenn auch teurere Alternative dazu ist das speziell für Snom-Telefone konzipierte Headset A170.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Snom D717

Typ
Anrufbeantworter fehlt
Mobilteil fehlt
Seniorentelefon fehlt
Technik
Konnektivität
Schnurlos fehlt
Schnurgebunden vorhanden
Netztechnik
Analog fehlt
ISDN fehlt
IP vorhanden
Schnittstellen
3,5-mm-Klinke fehlt
Bluetooth fehlt
WLAN fehlt
Telefonie
Freisprechmodus vorhanden
HD-Telefonie fehlt
Hörgerätekompatibel (HAC) vorhanden
Telefonbuchspeicher 1000 Einträge
Funktionen
Anrufer-Sperrliste vorhanden
Babyphone fehlt
Farbdisplay fehlt
Nachtmodus fehlt
Notruffunktion fehlt
Outlook-Synchronisation fehlt
Strahlungsarm fehlt
Video-Telefonie fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Snom D717 können Sie direkt beim Hersteller unter snom.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Fit fürs neue Netz

connect 6/2017 - Die Deutsche Telekom hat Stand heute etwas mehr als die Hälfte ihrer Telefonanschlüsse auf die neue All-IP-Technik umgestellt. Bis Ende 2018 soll der größte Teil der Migration erledigt sein. Und auch die anderen Festnetzanbieter geben bei dem Thema mächtig Gas. Um in vollem Umfang von den Möglichkeiten der IP-Festnetztelefonie zu profitieren, sollten Kunden auch neue, auf All-IP ausgelegte Telefone verwenden. …weiterlesen

Erfolgreich umsteigen auf IP-Telefonie

com! professional 2/2015 - Ein weiterer Punkt, den man beim Umstieg auf IP-Telefonie nicht außer Acht lassen darf, ist die Sicherheit. "Da die Telefoniedaten im Unternehmen einerseits über dasselbe Netzwerk übertragen werden wie der gesamte übrige Datenverkehr, andererseits für externe Telefonate aber auch eine Verbindung ins Internet bestehen muss, eröffnet die IP-Telefonie Kriminellen einen echten Angriffsweg auf die Unternehmens-IT", warnt Heike Cantzler, Head of Corporate Communication beim IP-Telefonhersteller Snom. …weiterlesen

Panasonic KX-TG8551

Stiftung Warentest Online 10/2012 - Das Panasonic KX-TG8551 ist ein gutes schnurloses Telefon ohne Anrufbeantworter (test-Qualitätsurteil: 2,2). Für alle Anschlüsse: analog und ISDN (mit TK-Anlage). Mit Farbdisplay. Telefonfunktion befriedigend (Note: 2,6). Sprachqualität gut. Gute Reichweite. Warnton erst nach Überschreiten der Reichweitengrenze. Mit Eco-Modus zum Reduzieren der Sendeleistung. Handhabung des Telefons insgesamt gut. Telefonierdauer: 12 Stunden. Betriebsbereit: 12,5 Tage (Standby im Normalmodus). …weiterlesen

Smartphone @ Home

Computer Bild 10/2012 - Warum damit nicht Fernseher und Internetradio bedienen? Oder auf dem Display schauen, wer gerade an der Tür klingelt? Was bieten die neuen? Das Trio bietet clevere Extras, aber noch zu wenig wirklich smarte Technik: n Online- Abgleich: Via Fritz-Box-Router greift das Fritz Fon direkt aufs Adressbuch bei 1&1, Web.de und Google zu. Das Speedphone 700 gleicht Kontakte und Termine mit Google- oder Exchange-Konten ab, aber umständlich. …weiterlesen

Abschied vom Telefon

Business & IT 11/2009 - UCC soll dieses Kommunikationsdilemma beseitigen. Konvergenz lohnt sich Während sich die IP-Telefonie bei großen Unternehmen bereits fest etabliert hat, sorgen spezielle Lösungen für kleine und mittelständische Firmen dafür, dass auch diese mehr und mehr ihre alten Telefonanlagen abbauen und auf die neue, günstigere Technologie umsteigen. Ein Beispiel dafür ist der Floristenbedarfsanbieter Ernst Strecker GmbH & Co. KG. Das bereits im 19. …weiterlesen

Gigaset S795

Stiftung Warentest Online 12/2011 - Mit Farbdisplay. Telefonfunktion befriedigend (Note: 2,8). Gute Reichweite, bei manuell reduzierter Sendeleistung befriedigend. Kein Warnton vor der Reichweitengrenze: nur Anzeige im Display. Gute Reduzierung der Sendeleistung. Handhabung des Telefons insgesamt gut. Bedienung und Menü sehr gut. Sehr gute Gebrauchsanleitung. Telefonierdauer: 13 Stunden. Betriebsbereit: 9 Tage (Standby im Normalmodus). Ladezeit: 10 Stunden für eine vollständige Akkuladung. …weiterlesen

Gigaset C300A

Stiftung Warentest Online 12/2011 - Mit Farbdisplay. Telefonfunktion befriedigend (Note: 2,9). Gute Reichweite, bei manuell reduzierter Sendeleistung nur mäßig. Kein Warnton vor der Reichweitengrenze: nur Anzeige im Display. Gute Reduzierung der Sendeleistung. Handhabung des Telefons insgesamt gut. Sehr gute Gebrauchsanleitung. Telefonierdauer: 24 Stunden. Betriebsbereit: 13 Tage (Standby im Normalmodus). Ladezeit: 9 Stunden für eine vollständige Akkuladung. Anrufbeantworter insgesamt befriedigend, Bedienung aber gut. …weiterlesen

Business-Talk

Business & IT 1/2010 - Wer häufig Kunden an der Strippe hat, erleichtert den Mitarbeitern im Sekretariat die Arbeit mit Systemtelefonen. Von einem TK-Profi richtig eingerichtet, stellen die High-End-Tischtelefone die im Büro benötigten Komfortfunktionen der ISDN-Anlage auf Knopfdruck bereit. Und: Die Entscheidung für ISDN schließt den Einstieg in die Internet-Telefonie nicht aus. Alle hier vorgestellten TK-Zentralen eignen sich grundsätzlich auch für Voice over IP (VoIP). …weiterlesen

Immer bestens verbunden

Guter Rat 1/2007 - Fragen Sie deshalb vor Abschluss eines DSL-Vertrags auch danach. Ein Beispiel: Wenn der DSL-Anschluss einen Uplink von 384 kBit/s hat, könnten Sie auf vier Internetleitungen (4 x 80 = 320 kBit/s) gleichzeitig telefonieren. …weiterlesen

„DECT total“ - Basic-Schnurlostelefone ohne Anrufbeantworter

connect 11/2004 - PHILIPS DECT 511 BIS AUF DAS NAVIGATIONSRÄDCHEN MACHT DAS KOMPAKTMODELL DECT 511 EINE ABSOLUT GUTE FIGUR. Während bei Philips das Handy-Geschäft nicht so recht in Fahrt kommen will, sind die Niederländer mit ihren DECT -Produkten gut positioniert. So auch mit dem DECT 511 (70 Euro), das nicht nur schick und angenehm kompakt ist, sondern auch mit ordentlicher Ausstattung versehen. …weiterlesen

Gut eingeDECT

Computer Bild 10/2018 - Bisher gibt es keine eindeutigen Nachweise, dass DECT-Strahlung gesundheitsgefährdend ist. Wer dennoch Bedenken hat, reduziert einfach die Strahlung. Abgesehen vom AEG Eclipse 15 lässt sich bei allen Testkandidaten die DECT-Leistung zwischen Mobilteil und Basis reduzieren (häufig "Eco-Modus" genannt). Nachteil: Dabei nimmt auch die Reichweite ab. Mit der geeigneten Basis gehen die Telefone sogar automatisch in Stand-by - die Basis schaltet den DECT-Funk dann komplett ab. …weiterlesen