Sehr gut (1,0)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Trek­kin­grad
Gewicht: 12,9 kg
Fel­gen­größe: 28 Zoll
Anzahl der Gänge: 3 x 10
Mehr Daten zum Produkt

Simplon Spotlight Trekking - Shimano XT (Modell 2018) im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“

    „Empfehlung“

    Platz 1 von 25

    „Das Simplon ‚Spotlight‘ war eines unserer Lieblingsräder im letztjährigen Mega-Test – und die neue Version ist noch besser geworden. Einziger Wermutstropfen: der Preis. Noch Fragen?“

Passende Bestenlisten: Fahrräder

Datenblatt zu Simplon Spotlight Trekking - Shimano XT (Modell 2018)

Ausstattung
  • Gepäckträger
  • Lichtanlage
  • Schutzblech
  • Fahrradständer
  • Klingel
  • Gefederte Sattelstütze
Federung Keine Federung
Basismerkmale
Typ Trekkingrad
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 12,9 kg
Modelljahr 2018
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze vorhanden
Gepäckträger vorhanden
Klingel vorhanden
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Anzahl der Gänge 3 x 10
Schaltgruppe Shimano XT
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium

Weitere Tests und Produktwissen

Dämpfmaschine

RennRad - Für 2.749 Euro bekommt man bei Rose nämlich einiges: Den besten Komfortrahmen, den die Bocholter im Programm haben, eine komplette Dura Ace, einen leichten DT Swiss-Laufradsatz und Ritchey WCS Anbauteile. Damit ist klar: Das Xeon Team CGF-4000 ist ein Mega-Angebot. Den Rahmen hat Rose letzte Saison vorgestellt. Besonders markant sind die dünnen Sitzstreben, die einen Großteil der Schläge von unten aufnehmen sollen. Hinzu kommt die dünne WCS Carbonstütze von Ritchey, die zusätzlich dämpft. …weiterlesen

Liebe zum Getriebe

RADtouren - Traditionelle 28-Zöller mit schmalen Reifen zwischen 35 und 42 mm sind zahlreich vertreten. Sie sind nur dann eine gute Wahl, wenn die Räder meist mit leichtem Gepäck bewegt werden und sonst viel Wert auf ein dynamisches, besonders wendiges Fahrgefühl gelegt wird. Patria, MTB Cycletech und Poison lassen im Rahmen zumindest genug Platz, um (mit anderen Schutzblechen) auch mal dicke Reifen aufzuziehen. …weiterlesen

Schön bequem

Radfahren - Fazit Das Ventoux ist ganz Hollandrad. In diesem Sinne aber durchaus sportlich. Sein Revier werden trotzdem die Ebenen sein und nicht die Berge wie der Mont Ventoux. Leicht und komplett "Typisch Hollandrad, ist alles drin und dran. Dafür ist es wirklich leicht." Bergamont vitess LTD Susp Eindeutig sportlich Vitess - der Name steht für Geschwindigkeit und kann als Versprechen interpretiert werden. Jedenfalls passt die recht schlanke, sportliche Optik des Rades ganz gut dazu. …weiterlesen

Racer für junge Racker

bikesport E-MTB - Bei nahe Null Grad verhärtet die Gabel ein wenig. CUBE ANALOG DISC Erstklassiger Pfadfinder Cubes Analog Disc ist dezent Grau-Schwarz-Rot lackiert und kommt optisch perfekt abgestimmt mit grauen Reifen von Schwalbe. Die 2,25“ breiten Smart Sam-Drahtreifen wiegen je 764 g, die Schläuche je 215. Kräftig, aber dosiert zupacken können die Scheibenbremsen Marke Hayes „Stroker Ryde“ an den beiden 160 Millimeter-Discs. …weiterlesen

Daheim bei ‚Il Pirata‘

Procycling - Wir folgen eine Zeit lang dem Rubikon und müssen diesen dann tatsächlich überqueren. Doch wie uns erst später erklärt wird, haben wir damit nicht Rom den Krieg erklärt wie einst Julius Cäsar. Denn dieses kleine, unbedeutende Bächlein wurde einst symbolisch von Diktator Mussolini nach dem historischen Fluss aus Cäsars Zeiten benannt und hat demnach nichts mit dem Zwist aus der Antike zu tun. An der Ponte Verrucchio wenden wir uns schließlich wieder nach Osten in Richtung Meer. …weiterlesen

Neue Regeln für Elektrovelos

velojournal - Diese neue Regel hatte das Bundesamt für Strassen bereits im letzten Sommer in der Vernehmlassung präsentiert. Schon damals zeichnete sich bei Verbänden und Veloherstellern eine breite Unterstützung für dieses Obligatorium ab. Gemäss einer Kundenbefragung des Schweizer Marktführers Flyer tragen bereits heute nahezu alle FahrerInnen eines schnellen Elektrovelos einen Helm. «Die Helmpflicht hält fest, was im Verkehr bereits Praxis ist», stellt auch Pro-Velo-Geschäftsführer Christoph Merkli fest. …weiterlesen