• Gut 1,8
  • 2 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (1,8)
2 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Technologie: SSD
Schnittstellen: SATA III (6Gb/s)
Bauform: 2,5"
Garantiezeit: 3 Jahre
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Slim S55

  • Slim S55 (480 GB) Slim S55 (480 GB)
  • Slim S55 (960 GB) Slim S55 (960 GB)

Silicon Power Slim S55 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (81 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 5 von 6 | Getestet wurde: Slim S55 (480 GB)

    „... bei der S55 von Silicon Power haben wir bei der Leistungswertung Strafpunkte vergeben, da die Schreibrate dramatisch einbricht ... In der Praxis wird man dieses Manko nur äußerst selten spüren, auch ist der Einbruch des Transfers nicht so deutlich wie bei der Kingston. ...“

  • „sehr gut“ (81 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 5 von 6 | Getestet wurde: Slim S55 (480 GB)

    „Die Silicon Power S55 liefert sehr gute Werte im Testlabor mit einer Ausnahme: Beim kontinuierlichen Schreiben von Daten bricht die hohe Tansferrate nach einer Zeit ein. Das stört in der Praxis selten – ist aber unschön.“

zu Silicon Power Slim S55

  • Silicon Power Slim S55 480GB 480GB - Solid State Drives (SSD) (Schwarz,
  • Silicon Power Slim S55 480GB 480GB - Solid State Drives (SSD) (Schwarz,
  • Silicon Power Slim S55
  • SP 480GB 2,5" SATAIII S55 3D Nand Black (480GB, 2.5")
  • Silicon Power Slim S55
  • SP 960GB 2,5" SATAIII S55 3D NAND Black (960GB, 2.5")
  • SILICON POWER Slim S55 - SSD - 480 GB - intern - 2.5" (6.4 cm) - SATA 6Gb/s
  • Silicon Power Slim S55 2.5" 480 Giga Bites ATA III Serial TLC
  • SILICON POWER Slim S55 - SSD - 480 GB - intern - 2.5" (6.4 cm) - SATA 6Gb/s
  • 480GB Silicon Power SATA III SSD S55-2,5"-TLC 7mm lesen/schreiben 540/480MB/s

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Slim S55

Slim S55 (960 GB)

Für wen eignet sich das Produkt?

Deutlich mehr Platz als in den meisten Fällen nötig wäre, stellt die Festplatte Silicon Power Slim S55 (960 GB) zur Verfügung. Das ist bei einer SSD mit diesen technischen Spezifikationen von besonderer Bedeutung, weil größere Dateien von der sehr schnellen Zugriffsgeschwindigkeit nicht profitieren. Beschleunigt wird das Betriebssystem, die Programmausführung und das Starten des Rechners. Wer dennoch auf eine so imposante Größe setzen möchte, macht hier sicherlich keinen Fehler.

Stärken und Schwächen

Die beeindruckenden Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von mehr als 500 Megabyte in der Sekunde wird nur im Kleinen erreicht. Überträgt man eine größere Menge an Informationen, ist man schnell nur noch bei einem Drittel davon. Das liegt an der verwendeten Speichertechnik. Die hier genutzten TLCs bedeuten, dass in jeder Zelle 3 bit hinterlegt werden können. Nur das erste bit davon erreicht aber die für SSDs so prägende Geschwindigkeit, danach wird es spürbar langsamer. Für den Zugriff auf Treiber und andere Daten, die ein Betriebssystem für die Ausführung benötigt, werden wegen der geringen Größe dieser Dateien aber die schnellen Übertragungsraten erreicht. Ansonsten ist die SSD mit Standardbohrungen versehen, um etwa eine Notebook-Festplatte problemlos ersetzen zu können.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Kaum zu unterbieten für ihre Kapazität ist die im Internethandel verlangte Summe in Höhe von 220 Euro. Dafür erhält man zwar eine Technologie, die bei längeren Kopiervorgänge Schwächen zeigt und deren Lebensdauer sich speziell an Privatanwender und nicht an Dauernutzer mit sensiblen Daten wendet, die aber auf diesem Niveau der Standard ist. Einzig fraglich ist, ob tatsächlich die wirklich vielen Gigabyte sinnvoll mit Daten belegt werden können, die von den Datenraten profitieren, oder lieber noch eine klassische Magnetfestplatte für Multimedia-Dateien zum Einsatz kommen sollte.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Silicon Power Slim S55

Technologie SSD
Schnittstellen SATA III (6Gb/s)
Bauform 2,5"
Abmessungen / B x T x H 100 x 70 x 7 mm
Garantiezeit 3 Jahre

Weiterführende Informationen zum Thema Silicon Power Slim S55 können Sie direkt beim Hersteller unter silicon-power.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Die neuen SSDs - billig und gut?

PC Magazin 12/2016 - Und auch der technologische Produktionsfortschritt hat seinen Teil dazu beigetragen, indem man die Herstellungsverfahren auf immer kleinere Größen reduzierte - 15 Nanometer sind bei Flash-Drives inzwischen Standard. Was bei der CPU-Produktion durchaus erstrebenswert ist - kleinere Strukturen bedeuten weniger Wärmeentwicklung, mehr Platz für Transistoren und damit mehr Leistung -, ist bei Flashspeicher nicht unbedingt nur mit Vorteilen verbunden. Eine CPU muss keine Daten speichern. …weiterlesen

Die neuen SSDs billig und gut?

PCgo 11/2016 - Die Laborergebnisse sind sehr gut. Auch bei der S55 von Silicon Power haben wir bei der Leistungswertung Strafpunkte vergeben, da die Schreibrate dramatisch einbricht, wie unsere Grafik oben links zeigt. …weiterlesen