Sigma DP2s im Test

(Digitalkamera)
  • Gut 2,4
  • 5 Tests
10 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Kom­pakt­ka­mera
Auflösung: 14,06 MP
Mehr Daten zum Produkt
Nachfolgeprodukt

Tests (5) zu Sigma DP2s

    • fotoMAGAZIN

    • Ausgabe: 7/2011
    • Erschienen: 06/2011
    • Produkt: Platz 20 von 20

    „befriedigend“ (65%)

    Bildqualität (50%): 76 von 100%;
    Geschwindigkeit (20%): 42 von 100%;
    Ausstattung (20%): 48 von 100%;
    Bedienung (10%): 85 von 100%.  Mehr Details

    • HomeElectronics

    • Ausgabe: 11/2010
    • Erschienen: 10/2010

    „befriedigend bis gut“

    Bildqualität bei ISO 100/400: 4 von 5 Sternen;
    Bildqualität bei ISO 800: 4 von 5 Sternen;
    Bildqualität bei ISO 1600: 3 von 5 Sternen;
    Ausstattung und Leistung: 1 von 5 Sternen.  Mehr Details

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 7/2010
    • Erschienen: 06/2010

    56,5 von 100 Punkten

    „... Die Sigma DP2s ist etwas größer und schwerer als eine klassische Kompaktkamera, liegt dadurch aber gut und wertig in der Hand. Mit ihrem Foveon-Bildsensor kann sie auch anspruchsvollere Fotografen zufriedenstellen ... Der Autofokus funktioniert etwas schneller als bei der Vorgängerin, macht die Kamera aber noch lange nicht action-tauglich. ...“  Mehr Details

    • FOTOHITS

    • Ausgabe: 6/2010
    • Erschienen: 05/2010

    99,8 von 100 Punkten

    „Bildqualität exzellent“

    „Wer eine hochwertige Kamera mit Normalbrennweite sucht, findet in der Sigma DP2s eine interessante Antwort. Die Auflösung von 4,7 Megapixel klingt zwar niedrig, angesichts interpolationsfähigen Bilddaten ist das verschmerzbar. Ärgerlich ist die teilweise nicht ganz zeitgemäße Ausstattung, zu der etwa das kleine und niedrigauflösende LCD gehört.“  Mehr Details

    • Foto Magazin Spezial

    • Ausgabe: 1/2011
    • Erschienen: 11/2010
    • 45 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Lichtstarke Normalobjektive sind exotisch, der die volle Farbinformation erfassende Foveon-Sensor auch, was diese Kamera mit klassischen Funktionen inklusive manueller Steuerung so interessant macht.“  Mehr Details

zu Sigma DP2s

  • Sigma dp3 Quattro Digitalkamera (39 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) Display, SD-

    Technische Daten

  • Olympus Tough TG-6 Digitalkamera (12 MP, 25-100mm 1: 2, 0 Objektiv, GPS,

    Entdecken Sie die Welt mit der neuen Tough! Nehmen Sie die TG - 6 und starten Sie Ihr eigenes Abenteuer. ,...

Kundenmeinungen (10) zu Sigma DP2s

10 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
6
4 Sterne
2
3 Sterne
1
2 Sterne
1
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

DP2s

Vollständige Farbinformationen auf jedem Pixel

Das Herzstück der Kamera DP2s ist der Foveon-X3-Direktbildsensor von Sigma Foto, der für eine verbesserte Aufzeichnung der Farbinformationen sorgt. Herkömmliche Digitalkameras verwenden monochrome Sensoren, die keine Farben erkennen können. Jedes Pixel solcher Chips kann nur eine Primärfarbe speichern, also Rot, Grün oder Blau. Ferner werden die fehlenden Farben durch eine Analyse der benachbarten Bildpunkte errechnet und an den entsprechenden Stellen eingefügt. Damit gehen feine Farbnuancen des ursprünglichen Motivs verloren.

Die Sigma Foto DP2s ist mit einem System der direkten Farberfassung ausgestattet, das herkömmliche Farbfilter überflüssig macht. Der Foveon-X3-Direktbildsensor nutzt die Eigenschaften des Siliziums. Dieses Element lässt die unterschiedlichen Wellenlängen des Lichts unterschiedlich tief in den Bildsensor eindringen. Damit können alle drei Grundfarben auf jedem einzelnen Bildpunkt gespeichert werden. Diese Technologie imitiert die Arbeit einer analogen Kamera, die mit einem Farbfilm die Farben direkt erfasst.

Die Farbenvollkommenheit, die die Sigma Foto DPs2 bietet, übertrifft die Bildqualität von herkömmlichen Digitalkameras und setzt damit einen neuen Standard in der Farb-Digitalfotografie. Diese Technologie hilft auch, die nachfolgende Schärfebearbeitung auf ein Minimum zu reduzieren, denn Bilder werden ohne Farbfilter in den Speicher geschrieben. Die moderne Technologie kostet allerdings ihren Preis: Bei Amazon ist die DP2s für rund 690 Euro erhältlich.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sigma DP2s

Typ Kompaktkamera
Bildsensor CMOS
Features Belichtungskorrektur
Sensor
Auflösung 14,06 MP
Sensorformat 1/1,7"
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 41mm
Display & Sucher
Displaygröße 2,5"
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • MultiMedia Card (MMC)
  • SDHC Card
Gehäuse
Größe & Gewicht
Gewicht 264 g

Weiterführende Informationen zum Thema Sigma DP2s können Sie direkt beim Hersteller unter sigma-foto.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Zeit & Geduld

COLOR FOTO 9/2011 - Porträts. Die wichtigsten Voraussetzungen für gute Porträtaufnahmen sind Zeit und Geduld, sagt Paul Ehrenreich. Und bei der Aufnahmetechnik sei weniger oft mehr. Warum, erklärt der Profifotograf in diesem Beitrag.Die Zeitschrift COLOR FOTO (9/2011) berichtet auf diesen 8 Seiten darüber, wie Porträts gut gelingen und was man dabei beachten sollte. …weiterlesen

Fantastische Licht-Kulissen

DigitalPHOTO 10/2011 - Sie finden einfarbige Studiohintergründe langweilig? Mit einem einfachen Gobo-Projektor können Sie Ihr Motiv vor einer tollen Lichtkulisse in Szene setzen. Ray Sjöberg und Tilo Gockel erklären, wie es geht. …weiterlesen

Beugung und Pixel-Pitch

FOTOTEST 5/2011 - In der digitalen Fotografie wird die Beugung sowohl von der Blendenöffnung als auch vom Sensor, genauer von der Pixelgröße und dem Pixel-Pitch bestimmt. …weiterlesen

Digitale Fachkameras für Fine-Art-Fotografen

FineArtPrinter 3/2011 - Mit der Leica S2 und Pentax 645D ist das Mittelformat wieder stärker ins Bewusstsein vieler Fotografen gerückt. Aufgrund ihres Preises von etwa 10 000 Euro stellt die Pentax 645D eine durchaus erschwingliche Alternative zu den Top-DSLRs im Kleinbildbereich dar. Auch Phase One, Leaf und Hasselblad bieten inzwischen ‚Einstiegs‘-Kits zu relativ günstigen Preisen an. Und offenbar liebäugeln manche Fine-Art-Fotografen mit dem Umstieg auf das digitale Mittelformat. Für all jene, die ‚mehr‘ als Kleinbild wollen, beleuchtet Thomas Wissmann das sonst kaum in den Medien vertretene Segment digitaler Fachkameras. …weiterlesen

Neuer Anlauf

HomeElectronics 11/2010 - Sigma bleibt bei ihren kompakten Modellen dem Foveon-X3-Sensor im APS-C-ähnlichen Format treu und bietet eine überarbeitete DP2s mit dem bekannten 24-mm-Objektiv (KB-äquivalent: 41 mm) sowie neu gestalteter Rückseite an. …weiterlesen

Ansprechende Neuauflage: Sigma DP2s

FOTOHITS 6/2010 - Die Sigma DP2s löst die DP2 ab. Geblieben ist der Foveon-Sensor und die Festbrennweite, neu dagegen sind das AF-System und weitere Details. Bewertet wurden die Kriterien Bildqualität, Handhabung und Ausstattung. …weiterlesen

Neuer Anlauf

COLOR FOTO 7/2010 - Sigma DP2s - Sigma bleibt bei den Kompaktmodellen mit SLR-Sensor am Ball und bringt eine überarbeitete DP2s mit dem bekannten 24-mm-Objektiv (41 mm KB-äquiv.) sowie neu gestalteter Rückseite. Getestet wurde die Bildqualität bei unterschiedlichen ISO-Werten (Grenzauflösung, Rauschen, Texturverlust ...) sowie Ausstattung/Performance (Lieferumfang, Auslöseverzögerung ...). …weiterlesen