Sigma dp0 Quattro Test

(Digitalkamera (ab 20 Megapixel))
  • Gut (2,4)
  • 3 Tests
24 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Edel-Kompaktkamera
  • Auflösung: 29 MP
Mehr Daten zum Produkt

Tests (3) zu Sigma dp0 Quattro

  • Ausgabe: 9/2015
    Erschienen: 07/2015
    2 Produkte im Test
    Seiten: 6

    100 von 100 Punkten

    „Das dp0 Quattro liefert ein Top-Ergebnis für ein 14-mm-Objektiv: Bei offener Blende ist bereits alles bis in die Ecken kontrastreich und scharf. ‚Offen‘ bedeutet hier allerdings auch Blende 4 und geht mit einer Vignettierung von 1,5 Blenden einher. Bei Blende 8 sinkt der Kontrast dann über das gesamte Bildfeld sichtbar ab.“

  • Ausgabe: 6/2015
    Erschienen: 10/2015
    Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Für die Architektur- und Landschaftsfotografie bringt die dp0 dank der Abbildungsqualität des Objektivs und des Auflösungsvermögens ihres Sensors beste Voraussetzungen mit.“

  • Ausgabe: 9/2015
    Erschienen: 07/2015
    Produkt: Platz 1 von 2
    Seiten: 6

    38 von 100 Punkten

    „Kauftipp (Bildqualität)“,„Kauftipp (ISO 100)“

    „... Zwar ist die Kritikliste lang und reicht vom hohen Stromverbrauch über das mittelmäßige Tempo bis zur nervenzehrenden, extrem langsamen Bildvorschau. Doch die Bildqualität bei ISO 100 entschädigt für alles. Eine bessere Bildqualität können Sie für einen UVP unter 1000 Euro wohl nirgends finden.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Sigma dp0 Quattro

  • Sigma dp0 Quattro Digitalkamera (29 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) Display, SD-

    Die Sigma dp0 Quattro ist in jeder Hinsicht eine einzigartige Kompaktkamera. Ausgestattet mit einem

  • Sigma dp0 Quattro Digitalkamera inkl. View Finder LVF-01 schwarz

    Sigma dp0 Quattro + LCD Sucher Kit

  • Sigma dp0 Quattro Digitalkamera (29 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) Display, SD-

    Die Sigma dp0 Quattro ist in jeder Hinsicht eine einzigartige Kompaktkamera. Ausgestattet mit einem

  • Sigma dp0 Quattro Digitalkamera inkl. View Finder LVF-01 schwarz

    Sigma dp0 Quattro + LCD Sucher Kit

  • Sigma dp0 Quattro Digitalkamera (29 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) Display, SD-

    Die Sigma dp0 Quattro ist in jeder Hinsicht eine einzigartige Kompaktkamera. Ausgestattet mit einem

  • Sigma dp0 Quattro inkl. View Finder LVF-01 schwarz

    - Hochauflösende Kompaktkamera - vertikale Farbtrenntechnik - mit extrem hoher 39 Megapixel äquivalenter Auflösung - ,...

  • Sigma dp0 Quattro Digitalkamera inkl. View Finder LVF-01 schwarz

    Sigma dp0 Quattro + LCD Sucher Kit

  • Sigma dp0 Quattro Digitalkamera (29 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) Display, SD-

    Die Sigma dp0 Quattro ist in jeder Hinsicht eine einzigartige Kompaktkamera. Ausgestattet mit einem

Kundenmeinungen (24) zu Sigma dp0 Quattro

24 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
5 Sterne
14
4 Sterne
6
3 Sterne
3
2 Sterne
1
1 Stern
0

Einschätzung unserer Autoren

Sigma dp-0 Quattro

Wetiwinkel-Diva für Spezialisten

Sigmas dp-Reihe fällt nicht nur durch ihr ungewöhnliches Design, sondern auch mit einer sehr guten Bildqualität auf. Mit der Sigma Foto dp0 Quattro gesellt sich nun ein Modell mit 14 Millimetern Brennweite (entspricht 21mm im KB-Format) hinzu. Wie von den dp-Modellen gewohnt, ist die Ausstattung sehr minimalistisch – eine Kamera für diejenigen, die genau wissen, was sie wollen.

Sigma dp0 QuattroAuffälliges Design

Auf den ersten Blick wirken Sigmas dp-kameras wie aus einem Science-Fiction-Film gefallen. Das recht schlanke Magnesium-Gehäuse ist mit einem markantem Handgriff versehen, der allerdings vor allem zur Rückseite hin ausgeprägt ist und weniger zur Vorderseite, wie bei typischen DSLRs. Ebenso fällt das recht ausladende 14-Millimeter-Objektiv auf. Die Rückseite wird von Handgriff und 3-Zoll-Display dominiert.

Foveon-X3-Quattro-Sensor und Weitwinkelobjektiv

Wer eine Allround-Kamera sucht, die für alle Gelegenheiten gerüstet ist, der ist bei dieser Sigma völlig falsch. Ihr Herzstück ist der Sensor Foveon-X3-Quattro im APS-C Format. Dieser zeichnet sich dadurch aus, dass er in drei übereinander liegenden Pixelschichten aufgeteilt ist. Die oberste Schicht, reagiert nur auf blaues Licht, die darunter liegende auf grünes und noch tiefer befindet sich die Schicht für rotes Licht. So ergibt sich eine Gesamtpixelanzahl von 29 Megpixeln. RAW-Aufnahmen werden allerdings nur mit 19,6-Megapixeln gespeichert; JPEGs können hingegen auf 39 Megapixel hochgerechnet werden.

Das 14-Millimeter-Objektiv ist im Weitwinkel-Bereich angesiedelt und empfiehlt sich beispielsweise für Landschaftsaufnahmen oder Aufnahmen in Innenräumen. Allerdings ist die Lichtstärke mit F4 eher bescheiden. Auch der maximale ISO-Wert ist mit 6.400 nicht besonders hoch. Dafür zeigt man sich bei der Fachzeitschrift ColorFoto vor allem bei ISO 100 von der Auflösung und Detailtreue feiner Strukturen begeistert.

Minimalistische AusstattungSigma dp0 Quattro(1)

Die dp0 ist einzig auf ihre hohe Auflösung und Detaildichte getrimmt. Diesem Konzept ist sogar eine Video-Funktion zum Opfer gefallen. Ein Sucher ist ebensowenig vorhanden, lässt sich aber optional nachrüsten. Auch auf einen internen Blitz wurde verzichtet, dafür ist die Kamera jedoch mit einem Blitzschuh ausgestattet. Auch auf einen Touchscreen und WLAN müssen die dp-Nutzer verzichten.

Fazit

Die 14-Millimeter-dp sieht nicht nur speziell aus, sie ist auch für ein spezielles Klientel entworfen worden. Nämlich Nutzer, die die Besonderheiten des Foveon-X3-Sensors zu schätzen wissen und genau diese mit einer 14-Millimeter-Festbrennweite nutzen wollen. Wer sich hierin wiedererkennt, der findet die dp0 für knapp 1.000 EUR beispielsweise bei Amazon.

Datenblatt zu Sigma dp0 Quattro

Abmessungen (B x T x H) 161,4 x 126 x 67 mm
Auflösung 29 MP
Autofokus vorhanden
Bildformate JPEG, RAW
Bildsensor Foveon-X3-CMOS
Blitzmodi Automatischer Blitz, Blitz aus, Langzeit-Synchronisation, Rote-Augen-Reduzierung
Blitztyp Abnehmbar
Brennweite (KB-Äquivalent) 21mm
Effektfilter vorhanden
Farbtiefe 24 Bit
Gesichtserkennung vorhanden
Gewicht 500 g
Integrierter Blitz vorhanden
ISO-Empfindlichkeit 100 / 200 / 400 / 800 / 1.250 / 1.600 / 3.200 / 6.400
Maximale Blende f/4
Minimale Blende f/22
Sensor-Abmessungen 23,5 x 15,7 mm
Sensorformat APS-C
Typ Edel-Kompaktkamera
Unterstützte Speicherkarten SD Card, SDHC Card, SDXC-Card

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Eine Familie COLOR FOTO 9/2015 - Der Hersteller empfiehlt im Produktflyer: "Am besten rüstet man sich mit allen Vieren und wählt jeweils die, die gerade für die perfekte Aufnahme benötigt wird". Bei einem UVP von rund 1000 Euro pro Modell ein nicht gerade günstiges, aber faszinierendes Unterfangen. Zum Test treten hier die dp0 Quattro mit 4,0/14 mm (KB 21 mm) Weitwinkel und die dp3 Quattro mit 2,8/50 mm (KB 75 mm) Tele an. Die beiden anderen finden Sie in COLORFOTO 9/2014 (dp2) und 3/2015 (dp1). …weiterlesen


Eine etwas andere Kamera: Sigma dp0 Quattro DOCMA 6/2015 - Die dp0 Quattro fällt auf; dafür sorgt schon ihre extravagante Form mit einem nach hinten abgeknickten Griffstück. Wichtiger als die Form ist jedoch die Funktion, für die vor allem ein Foveon-Sensor und ein besonders verzeichnungsarmes Objektiv verantwortlich sind. Was beide leisten, hat sich Michael J. Hußmann in der fotografischen Praxis angeschaut.Im Check befand sich eine Kompaktkamera, die keine Gesamtnote erhielt. …weiterlesen