• Sehr gut 1,4
  • 9 Tests
1.365 Meinungen
Produktdaten:
Objektivtyp: Stan­dar­d­ob­jek­tiv
Bauart: Fest­brenn­weite
Brennweite: 30mm
Bildstabilisator: Nein
Autofokus: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von 30mm F1,4 DC DN Contemporary

  • 30mm F1,4 DC DN Contemporary (für Sony) 30mm F1,4 DC DN Contemporary (für Sony)
  • 30mm F1,4 DC DN Contemporary (für Canon M) 30mm F1,4 DC DN Contemporary (für Canon M)
  • 30mm F1,4 DC DN Contemporary (für MFT) 30mm F1,4 DC DN Contemporary (für MFT)

Sigma 30mm F1,4 DC DN Contemporary im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: April 2020
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (83,6 von 100 Punkten) 4 von 5 Sternen

    „Highlight“

    „... Bei f1,4 gute, bei f2,8+f5,6 sehr gute Auflösung in der Bildmitte. Linker/ rechter Rand und Ecken schwächer. ... Sehr gute Detailauflösung bei allen Blenden, minimal überstrahlte Details bei f1,4 ... Messingbajonett, breiter, griffiger MF-Ring mit exzellenter Gängigkeit, schneller, leiser, sanfter Autofokus. ... Hochwertige runde Sonnenblende mitgeliefert. AF mit Schrittmotor (gut bei Video), Innenfokussierung.“

    • Erschienen: November 2019
    • Details zum Test

    „hervorragend plus“

    Getestet wurde: 30mm F1,4 DC DN Contemporary (für Canon M)

    „Alles in allem als hoch lichtstarkes Standardobjektiv eine tolle Ergänzung für jede Canon EOS M-Ausrüstung!“

  • „sehr gut“

    6 Produkte im Test | Getestet wurde: 30mm F1,4 DC DN Contemporary (für Sony)

    „Auf das Sigma könnten zahlreiche CSC-Fotografen gewartet haben. Es liefert einen natürlichen Bildeindruck und erlaubt ansehnliche Freistelleffekte, ist aber keine hochspezialisierte Porträtbrennweite.“

  • 85,5 Punkte

    „Empfohlen für Olympus CSC, 16 MP, MFT“

    Platz 1 von 2 | Getestet wurde: 30mm F1,4 DC DN Contemporary (für MFT)

    „Mit 340 Euro gehört das Sigma zu den günstigen 1,4ern. Offen ist die Mitte ok, der Randabfall aber sichtbar. Doch schon bei Blende 2,8 ist das ganze Bildfeld gut nutzbar, der Kontrast insgesamt höher. Blende 5,6 legt in den Ecken, aber auch in der Mitte eine weitere Schippe Kontrast und Auflösung drauf – empfohlen.“

    • Erschienen: August 2016
    • Details zum Test

    „gut“ (85%)

    Preis/Leistung: 74%

    Getestet wurde: 30mm F1,4 DC DN Contemporary (für Sony)

    Stärken: ausgezeichnete Lichtstärke; klasse Auflösung; Leichtgewicht.
    Schwächen: Sichtbare Verzeichnung und Farbsäume; Autofokus agiert etwas träge; ohne Bildstabilisator. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: September 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: 30mm F1,4 DC DN Contemporary (für Sony)

  • 65,5 von 100 Punkten

    „Empfohlen“

    11 Produkte im Test | Getestet wurde: 30mm F1,4 DC DN Contemporary (für Sony)

    „Bei voll geöffneter Blende ergibt sich eine zum Rand abnehmende, mäßige Bildqualität. Ab Blende 2,8 sind Schärfe und Kontrast gut bei moderatem Randabfall – fast identisch zu Blende 5,6. Für eine Normalbrennweite kräftige Verzeichnung von fast 3 Prozent. Insgesamt erzielt das 400-Euro-Objektiv nur eine Wertung im Bereich des Durchschnitts – dennoch empfohlen.“

    • Erschienen: April 2016
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (86,3 von 100 Punkten) 4,5 von 5 Sternen

    „Highlight“

    Getestet wurde: 30mm F1,4 DC DN Contemporary (für Sony)

    „... Das Objektiv verzeichnet sichtbar tonnenförmig und bei Anfangsöffnung kann die Vignettierung bei hellen Motiven im Bild sichtbar werden. Die Auflösung ist bereits bei der großen Anfangsöffnung sehr hoch und konstant im Bildfeld. Abblenden steigert die Auflösung in der Bildmitte sowie am oberen/unteren Bildrand und verringert deutlich die Vignettierung. Die laterale chromatische Aberration ist gut korrigiert. ...“

    • Erschienen: April 2016
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    Getestet wurde: 30mm F1,4 DC DN Contemporary (für Sony)

    „Plus: Der neue ‚Lichtriese‘ von Sigma ist trotz aufwendiger Konstruktion handlich, kompakt und leicht.
    Minus: Der Motor des Autofokussystems ist in ruhigen Umgebungen hörbar – vor allem, wenn die Kamera bei sehr dunklen Motiven den Schärfepunkt sucht.“


    Info: Dieses Produkt wurde von FOTOHITS in Ausgabe 7-8/2017 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

zu Sigma 30mm F1,4 DC DN C

  • Sigma 30mm F1,4 DC DN Contemporary Objektiv (Filtergewinde 52mm) für Canon EF-
  • Sigma C 30mm 1.4 DC DN für MFT
  • Sigma 30mm F1,4 DC DN Contemporary EF-M
  • Sigma 30/1,4 AF DC DN Contemporary für Sony E-Mount SIGAF3014DNCS
  • Sigma 30mm F1,4 DC DN Contemporary Objektiv (Filtergewinde 52mm) für Canon EF-
  • Sigma 30/1.4 DC DN [C] Canon EF-M
  • Sigma 30mm 1:1,4 DC DN L-Mount
  • SIGMA Contemporary 30 mm-30 mm f./1.4 (Objektiv für Canon M-Mount, Schwarz)
  • SIGMA Contemporary Festbrennweiten für Systemkameras Schwarz
  • SIGMA »30mm 1.4 DC DN Canon EF-M« Objektiv
  • Sigma C 30 mm F1.4 DC DN 52 mm Filtergewinde (Sony E-mount Anschluss) schwarz
  • Sigma 30mm f/1.4 DC DN für MFT Panasonic Olympus - gebraucht vom Fotofachhändler
  • Sigma C 30 mm F1.4 DC DN 52 mm Filtergewinde (Sony E-mount Anschluss) schwarz
  • Sigma 30mm F1,4 DC DN Contemporary Objektiv (Filtergewinde 52mm) für Canon EF-
  • Sigma 30mm F1,4 DC DN Contemporary Objektiv (52mm Filtergewinde) für Sony-
  • Sigma 30mm F1,4 DC DN Contemporary Objektiv (52mm Filtergewinde) für Micro Four

Kundenmeinungen (1.365) zu Sigma 30mm F1,4 DC DN Contemporary

4,6 Sterne

1.365 Meinungen in 4 Quellen

5 Sterne
14 (1%)
4 Sterne
5 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,7 Sterne

1.346 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,7 Sterne

14 Meinungen bei Media Markt lesen

4,7 Sterne

3 Meinungen bei billiger.de lesen

5,0 Sterne

2 Meinungen bei Saturn lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Sigma 30mm f/1,4 DC DN Contemporary

Licht­starke Fest­brenn­weite für Spie­gel­lose

Das 30mm F1.4 DC DN Contemporary von Sigma ist eine besonders lichtstarke Standard-Festbrennweite für spiegellose Systemkameras des Micro-Four-Thirds-Systems (MFT) und der Alpha-Reihe von Sony mit APS-C-Sensoren. Mit der Brennweite von 30 Millimetern eignet es ich an APS-C-Kameras beispielsweise für Landschafts- und Reportage-Fotografie, an MFT-Kameras wird es aufgrund des engeren Bildwinkels zunehmend auch als Portrait-Linse interessant.

Stark bei schwachem Licht

An den Sony-Systemkameras entspricht die Brennweite umgerechnet ins Kleinbildformat etwa 45 Millimetern, an MFT-Kameras aufgrund des kleineren Sensors etwa 60 Millimetern. An beiden Systemen lässt sich das Objektiv mit seiner maximalen Blende von f1,4 als Linse für Aufnahmen bei schwachem Licht und in der Dämmerung einsetzen. Im Vorteil sind dabei Kameras mit eingebautem Bildstabilisator wie die Modelle der Olympus-OMD-E-Reihe oder die Panasonic Lumix GX7 und Lumix GX8. Denn über eine eigene Bildstabilisierung verfügt das Objektiv nicht.

Fazit

Sigma bietet mit dieser Festbrennweite eine der lichtstärksten Linsen für das MFT-System und Sonys Alpha-Serie (APS-C). Angesichts dessen erscheinen die rund 400 EUR (Amazon), die derzeit für das Objektiv verlangt werden, noch einigermaßen moderat. Wer eine lichtstarke Festbrennweite im Normal-Bereich für eine MFT-Kamera von Panasonic oder Olympus sucht, aber nicht ganz so viel Geld in die Hand nehmen möchte, der kann sich auch mal das Panasonic Lumix G 1:1.7/25mm ASPH anschauen. Mit einer Blende von f1.7 ist es nicht ganz so lichtstark wie der Konkurrent von Sigma, mit rund 180 EUR (Amazon) dafür aber um einiges erschwinglicher.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sigma 30mm F1,4 DC DN Contemporary

Stammdaten
Objektivtyp Standardobjektiv
Bauart Festbrennweite
Verfügbar für
  • Sony E
  • Olympus (MFT)
  • Panasonic (MFT)
Max. Sensorformat APS-C
Optik
Brennweite 30mm
Maximale Blende f/1,4
Minimale Blende F16
Naheinstellgrenze 30 cm
Maximaler Abbildungsmaßstab 1:7,1
Ausstattung
Bildstabilisator fehlt
Autofokus vorhanden
Spritzwasser-/Staubschutz fehlt
Material Metall
Erhältliche Farben Schwarz
Abmessungen & Gewicht
Länge 73,3 mm
Durchmesser 64,8 mm
Gewicht 265 g
Filtergröße 52 mm

Weiterführende Informationen zum Thema Sigma 30mm 1:1,4 DC DN Contemporary können Sie direkt beim Hersteller unter sigma-foto.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Kleiner Lichtriese

FOTOHITS 5/2016 - Das neueste Modell im Portfolio des Unternehmens besitzt dieselben Grundwerte, doch der Name offenbart kleine Abweichungen. Die Bezeichnung "DN | Contemporary" verweist nämlich auf wichtige Unterschiede. Das Sigma ist zwar ebenfalls für Kameras mit APS-C-großem Sensor berechnet, wurde jedoch auf spiegellose Kameras ausgelegt. Damit ist es nicht nur der erste "Lichtriese" des Unternehmens im CSC-Kamerasegment, sondern auch das erste Produkt, das für Sonys E-Mount-Kameras bereitsteht. …weiterlesen

Sigma Contemporary 1,4/30 mm DC DN

FOTOTEST 3/2016 - Das Objektiv für spiegellose System-Kameras (Sony-E und M-FT) ist sehr kompakt konstruiert und deswegen darauf abgestimmt, dass man die Vignettierungsund Verzeichnungs-Korrektur an der Kamera aktiviert. Wir testen jedoch grundsätzlich ohne Kamera-Korrekturen, so dass diese Werte etwas höher ausfallen. Das Objektiv verzeichnet sichtbar tonnenförmig und bei Anfangsöffnung kann die Vignettierung bei hellen Motiven im Bild sichtbar werden. …weiterlesen

Lichtstarkes ‚Immerdrauf‘

CHIP FOTO VIDEO 9/2016 - Sigmas Festbrennweite für Sony- und MFT-DSLMs macht vieles richtig - und vor allem Porträtfotografen glücklich!Im Praxischeck befand sich eine Festbrennweite, die die Endnote „gut“ erhielt. Als Testkriterien dienten Auflösung, Objektivgüte, Ausstattung und Autofokus. …weiterlesen