WM16Y842 Produktbild
  • ohne Endnote

  • 1 Test

9 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Schleu­der­laut­stärke: 72 dB(A)
Was­ser­ver­brauch pro Jahr: 10120 l/Jahr
Strom­ver­brauch pro Jahr: 137 kWh/Jahr
Ener­gie­ef­fi­zi­enz­klasse: A+++
Füll­menge: 8 kg
Mehr Daten zum Produkt

Siemens WM16Y842 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    „EcoTopTen-Empfehlung 2014“

    156 Produkte im Test

Testalarm zu Siemens WM16Y842

Kundenmeinungen (9) zu Siemens WM16Y842

3,2 Sterne

9 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
3 (33%)
4 Sterne
2 (22%)
3 Sterne
2 (22%)
2 Sterne
2 (22%)
1 Stern
2 (22%)

3,2 Sterne

9 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

WM16Y842

Dank Auto­ma­tik­pro­gramm und Dosier­sys­tem ist Waschen so ein­fach wie nie zuvor

Stärken
  1. hohes Trommelvolumen
  2. tolles Programmangebot (z. B. Automatikprogramm)
  3. automatisches Dosiersystem für Flüssigwaschmittel
  4. umfangreiches Antifleckensystem
Schwächen
  1. Dosierautomatik in einzelnen Fällen undicht

Verbrauch

Wasserverbrauch

Die Siemens kann als sparsam abgehakt werden, den Vergleich mit den extremen Wassersparern besteht sie nicht. So drückt z. B. die ebenso 8 kg fassende Samsung WW80J6400CW den Jahresverbrauch auf etwa 8.000 l und drängt die Siemens mit ihren gut 10.000 l ins Marktmittelfeld ab. Der Kostenunterschied beläuft sich auf bis zu 20 € pro Jahr.

Stromverbrauch

Beim Strom trumpft das Modell trumpft mit einem der niedrigsten Verbrauchswerte seiner Füllmengenklasse auf und schafft es, die Ökobilanz wieder auszubalancieren. Im Vergleich zu einer nur durchschnittlichen A+++ Maschine erwirtschaftet es eine jährliche Ersparnis von bis zu 15 €. Dafür gibt es die Bestnote in der Energiedisziplin.

Waschqualität

Waschergebnis

Siemens-Maschinen arbeiten wie ihre baugleichen Bosch-Pendants absolut vorbildlich. Spezialität dieses Modells: Das Automatikprogramm erkennt den Verschmutzungsgrad und passt den Waschzyklus völlig selbstständig an. Auch beim Spülen greift die Automatik. Das Ergebnis: stets saubere Wäsche ohne Waschmittelrückstände.

Lautstärke Schleudern

Der Blick ins technische Datenblatt und die Verbraucherrückmeldungen lassen nur eine Beurteilung zu: Für die Wohnumgebung ist das Gerät perfekt. Selbst bei voller Drehzahl erreicht es Geräuschspitzen von nicht mehr als 72 dB(A), was für eine Waschmaschine mit 1.600 Trommelumdrehungen wirklich als dezent zu bewerten ist.

Schleuderleistung

Bei Einstellung der höchsten Schleuderstufe beträgt der Nässerückstand weit weniger als die Hälfte. Damit zählt die Siemens zu den Spitzenreitern am Markt. Wie üblich lässt sich die volle Drehzahl aber nur in wenigen Programmen ausschöpfen. Dieses Modell sieht die 1.600-Touren-Einstellung nur im Baumwoll- und Hygieneprogramm vor.

Ausstattung

Programmauswahl

Hauptinnovation im Programmangebot ist das Automatikprogramm, das sensorgesteuert arbeitet und den Waschvorgang sowie die Waschmittelmenge bei Nutzung des Dosiersystems an die Verschmutzung der Wäsche anpasst. Ansonsten bringt sie alle üblichen Grundprogramme mit und wartet zudem mit Sonderprogrammen für Funktionskleidung und Daunen auf.

Extras

Für die Wasch-, Komfort- und Sicherheitsextras verdient die Maschine ausschließlich Worte der Anerkennung. Aus Sicht mancher Verbraucher hätte Siemens aber nur dann ein tadelloses Produkt auf den Markt gebracht, wenn das Reservoir des Dosiersystems noch einen weiteren Waschmitteltank besäße.

Bedienung

Bedienoberfläche

Display, Menüführung und Bedienelemente sind mit einer kleinen Ausnahme gut gelungen: Ungeduldige empfinden das Abschalten des automatischen Dosiersystems als umständlich. Deaktiviert werden kann es nur im Displaymenü und nicht durch einfaches Drücken der "iDos"-Taste. Wünschenswert wäre aus deren Sicht ein simples Einknopf-Patent.

WM16Y842

Spart Strom und Was­ser wie ein Welt­meis­ter

Wie das Online-Magazin „dealax.de“ berichtet, bringt der Haushaltsgerätehersteller Siemens im November 2013 eine neue Waschmaschine auf den Markt, welche erneut die Grenzen der aktuellen Energielabel sprengt. Denn die Siemens WM16Y842 iQ800 iDOS darf stolz auf ihre Einstufung in die beste Energieeffizienzklasse A+++ blicken, deren Grenzwert sie noch einmal um eindrucksvolle 30 Prozent unterschreitet. Sie positioniert sich damit eher in einer fiktiven Energieeffizienzklasse A++++ oder gar A+++++.

Dosierungsautomatik spart Waschmittel und Nerven

Und dabei belässt es die Waschmaschine nicht. Sie verfügt auch über die fortschrittliche Dosierautomatik i-Dos, die dem Anwender einerseits zusätzlich Arbeit abnimmt und andererseits für weitere Einsparungen sorgt. Denn die verwendete Waschmittelmenge wird von der Sensorik vollautomatisch auf die Textilart, die Beladungsmenge, die Wasserhärte und den Verschmutzungsgrad abgestimmt. Das schont einerseits die Umwelt, andererseits senkt es die Belastung der Textilien. Nicht zuletzt freut sich darüber ganz erheblich der Geldbeutel.

Schont insbesondere Outdoor-Textilien

Auch der Arbeitsaufwand verringert sich, denn das i-Dos-System hält das Flüssigwaschmittel auf Vorrat. Bis zu 20 Durchläufe kann man mit einem aufgefüllten Tank absolvieren – eine lästige Tätigkeit weniger also. Spannend ist hierbei, dass die Autodosierung auch mit empfindlichen Outdoor-Textilien zurechtkommt: Sie schont die atmungsaktiven Stoffe und sorgt dafür, dass ihre Fähigkeiten erhalten bleiben. Dank eines Spezialprogramms können die Outdoor-Textilien zudem erneut imprägniert werden.

Hygiene- und Antifleckenprogramme

Weitere Sonderprogramme dürften im Alltag noch wertvoller sein. So gibt es ein Hygiene-Programm, bei welchem die Temperatur während des gesamten Durchlaufes gleichbleibend hoch gehalten wird. Anschließend folgt noch ein zusätzlicher Spülgang, um letzter Allergene auszuspülen. Ferner gibt es ein Antifleckensystem, welches die richtigen Wascheinstellungen für gängige Problemflecken automatisch findet. Und schlussendlich hat der Nutzer stets die freie Wahl: Will er besonders sparsam oder besonders zügig waschen? Denn die Siemens WM16Y842 erlaubt es auf Wunsch, die Wäsche bis zu 65 Prozent früher aus der Trommel zu holen – die Funktion speedPerfect macht es möglich. Wer dagegen lieber möglichst viel Geld spart, setzt auf ecoPerfect.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Waschmaschinen

Datenblatt zu Siemens WM16Y842

Bauart
Typ Frontlader
Bauform Freistehend
Füllmenge 8 kg
Verbrauch
Energieeffizienzklasse A+++
Stromverbrauch pro Jahr 137 kWh/Jahr
Wasserverbrauch pro Jahr 10120 l/Jahr
Waschen & Schleudern
Waschdauer Standardprogramm 60 °C volle Beladung 225 min
Waschdauer Standardprogramm 60 °C Teilbeladung 210 min
Waschlautstärke 49 dB(A)
Schleuderlautstärke 72 dB(A)
Schleuderdrehzahl 1600 U/min
Restfeuchte nach Schleudern 44 %
Separates Schleudern vorhanden
Ohne Schleudern vorhanden
Sicherheit
AquaStop vorhanden
Vollwasserschutz vorhanden
Unwuchtkontrolle vorhanden
Kindersicherung vorhanden
Ausstattung & Bedienkomfort
Ausstattung
Mengenautomatik vorhanden
Invertermotor vorhanden
Bedienkomfort
Zeitvorwahl Endezeit
Display-Anzeigen Restzeitanzeige
Dosierassistent vorhanden
Dosierautomatik vorhanden
Nachlegefunktion vorhanden
Separate Temperaturwahl vorhanden
Programme & Optionen
Baumwolle vorhanden
ECO vorhanden
Handwäsche/Wolle vorhanden
Sportbekleidung fehlt
Outdoor vorhanden
Imprägnieren vorhanden
Daunen vorhanden
Automatikprogramm vorhanden
Seide vorhanden
Dunkle Wäsche fehlt
Blusen/Hemden vorhanden
Mix vorhanden
Kurzprogramm vorhanden
Anti-Allergie/Hygiene vorhanden
Auffrischen (Dampfmodus) fehlt
Tierhaarentfernung fehlt
Koch-/Buntwäsche vorhanden
Kaltwaschen vorhanden
Nachtprogramm/leise waschen fehlt
Spülen plus vorhanden
Wasser plus vorhanden
Antiflecken vorhanden
Knitterschutz/Bügelleicht vorhanden
Maße & Gewicht
Höhe 85 cm
Breite 60 cm
Tiefe 59 cm
Gewicht 82 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Siemens WM16Y842 können Sie direkt beim Hersteller unter bsh-group.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: