Siemens iQ700 WM14S443 Test

(Unterbau-Waschmaschine)
iQ700 WM14S443 Produktbild
  • Gut (1,6)
  • 4 Tests
39 Meinungen
Produktdaten:
  • Unterbaufähig: Ja
  • Wasserverbrauch pro Jahr: 10500 l/Jahr
  • Energieeffizienzklasse: A+++
  • Abmessungen: 60 x 63 x 85 cm
Mehr Daten zum Produkt

Tests (4) zu Siemens iQ700 WM14S443

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 01/2012
    • Seiten: 4
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (1,4)

    Die WM 14S443 begeistert mit hoher Zuverlässigkeit. Der 8-Kilogramm-Frontlader schleudert mit bis zu 1400 Umdrehungen in der Minute. Die Wasch- und Schleuderleistung ist vorbildlich, beim Spülen ist sie jedoch nur durchschnittlich. Pflegeleichte Wäsche liegt ihr deutlich mehr. Die Handhabung ist insgesamt gut. Fertige Wäsche wird beim Herausnehmen stark zerknüllt. Die Verbrauchswerte für Strom und Wasser sind hervorragend und bei der Arbeit ist die Siemens-Maschine sehr leise. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • EcoTopTen

    • Erschienen: 11/2011
    • 92 Produkte im Test
    • Seiten: 19
    • Mehr Details

    „EcoTopTen-Empfehlung“

    „EcoTopTen-Empfehlung 2011“,„EcoTopTen-Empfehlung 2014“

    Jährlicher Stromverbrauch (kWh/Jahr): 189;
    Jährlicher Wasserverbrauch (Liter/Jahr): 10.500;
    Jährliche Gesamtkosten in (Euro/Jahr): 218 €;
    CO²-Ausstoss (kg CO²-Äquivalenten/Jahr): 135 ...

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 10/2011
    • Erschienen: 09/2011
    • Produkt: Platz 1 von 12
    • Seiten: 8
    • Mehr Details

    „gut“ (1,7)

    Funktion (40%): „gut“ (2,0);
    Dauerprüfung (20%): „sehr gut“ (1,0);
    Handhabung (15%): „gut“ (1,8);
    Umwelteigenschaften (15%): „gut“ (1,9);
    Schutz vor Wasserschäden (10%): „sehr gut“ (1,5).

    • Konsument

    • Ausgabe: 10/2011
    • Erschienen: 09/2011
    • Produkt: Platz 1 von 9
    • Mehr Details

    „gut“ (76%)

    Funktion (40%): „gut“;
    Dauerprüfung (20%): „sehr gut“;
    Handhabung (15%): „gut“;
    Umwelteigenschaften (15%): „gut“;
    Schutz vor Wasserschäden (10%): „sehr gut“.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Siemens iQ700 WM14S443

  • WI14W440

    Energieeffizienzklasse A + + + , Siemens iQ700 WI14W440 Waschmaschinen - Weiß

  • INDESIT IWSND 61253 C ECO, 6 kg Waschmaschine, Frontlader, 1200 U/Min., A+++, We

    Energieeffizienzklasse A + + + , INDESIT IWSND 61253 C ECO, 6 kg Waschmaschine, Frontlader, 1200 U / Min. , A + + + , We

Kundenmeinungen (39) zu Siemens iQ700 WM14S443

39 Meinungen (1 ohne Wertung)
Durchschnitt: (Befriedigend)
5 Sterne
20
4 Sterne
4
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
13
  • Wäschetrommel alles andere als wäscheschonend ! Mieses Waschergebnis!

    von 733898
    (Mangelhaft)

    s. u.

    Diese Meinung erteile ich hier nur nich einmal, um "Sterne" verteilen zu können.

    Wegen diesern Maschine habe ich mir tats. erstmalig die Mühe gemacht, auch für einen Alltagsartikel eine Meinung im Internet abzugeben.

    Meinen Text und Bestätigung zu einigen Vorrednern entnehmen Sie bitte u. g. "733898"

    P. S.: Wenigstens zerstört die Maschine soooo schööön leise unsere Wäsche.

  • Danke für den guten Tipp!

    von Microfasertuch

    Ich stand grad im Markt vor diesem "Testsieger" und kann die Vorwürfe bestätigen! Die Trommel fühlt sich von innen an, als wenn die ablauflöcher nicht abgekanntet wären. Zudem stehen sie noch durch diese "Neue Trommel" in den Innenraum herein.
    Bin froh, das ich diese Recension gesehen hab. Danke danke!

  • Wäschetrommel alles andere als wäscheschonend ! Mieses Waschergebnis!

    von smiling2012
    (Mangelhaft)
    • Nachteile: macht auf Dauer die Wäsche kaputt, bei Buntwäsche nur 3,5 kg Zuladung möglich, wabenförmige Trommel macht Wäsche kaputt

    Aufgrund des Überangebotes an Waschmaschinen, habe ich u.a. bei der Stiftung Warentest nach den Testsiegern geschaut.

    Habe mich dann für die Siemens WM14S443 (baugleich mit Bosch) entschieden.

    Zwischenzeitlich habe ich die Maschine ca. 4 Monate in Betrieb und bin absolut entsetzt was die angebliche "wäscheschonende" Trommel mit meinen neuen Kleidungsstücken wie Hoodies, T-Shirts etc. macht !!

    Die neuen Wäschestücke sehen aus, als wenn ich sie schon jahrelang gewaschen hätte. Die komplette Bauwolloberfläche ist angerauht und sieht fast aus wie Peeling. Bei schwarzen Wäschestücken haben wir winzig kleine weiße Rückstände (sieht aus wie weiße Haare??) auf den Kleidungsstücken.

    Die Wäschestücke wende ich natürlich beim Waschen auf die Rückseite.

    Habe sowohl die Siebe kontrolliert (alles sauber), als auch den Wasseranschluß überprüft - es kommt genügend Wasser raus. Am Waschmittal (Ariel Color bzw. schwarzes Flüssigwaschmittel) liegt es auch nicht.

    Nun haben wir heute die Wäschetrommel genauer unter die Lupe genommen und mit den beiden Waschmaschinen unserer Nachbarn, die direkt neben unserer stehen, verglichen (diese sind ca. 7 bis 8 Jahre alt). Uns fiel sofort auf, dass bei den älteren Waschmaschinen die Wäschetrommeln mit Öffnungen nach hinten unten (also von der Wäsche weg) austestattet sind.

    Bei der Siemens WM14S443, die sich mit einer besonders wäscheschonenden Trommel in den Verkaufsprospekten präsentiert, sind die vielen Öffnungen nach innen ZUR Wäsche hin gefertigt. Das soll angeblich, die Wäsche auflockern, so dass diese nicht so verknittert und das Wasser besser verteilen.

    UND DIESE SIND GENAU DAS PROBLEM: fährt man mit den Fingern über die diversen Öffnungen, spürt man sofort ein kratzendes Gefühl an den Fingerkuppen - hingegen bei den oben erwähnten älteren Waschmaschinen, ist die komplette Wäschetrommel innen absolut ohne jegliche Erhebungen und in meinem Fall, fingerschonend und natürlich auch für die Wäsche: wäscheschonend!

    Ursprünglich hatte ich gedacht, dass wir ein Montagsgerät erwischt haben, zwischenzeitlich bin ich der Überzeugung, dass dies bei allen Waschmaschinen zwischenzeitlich der Standard ist. Der Verbraucher wird wo es geht heutzutage verarscht !!

    Für mich ist es nun sehr ärgerlich, weil meine gesamte Baumwollwäsche (Hoodies, T-Shirts, Hemden..) an der Oberfläche alle aufgerauht sind und dadurch alt aussehen, obwohl sie neu waren und nur EINMAL gewaschen wurden. Das ist mehr als ärgerlich !!!

    Erwähnen möchte ich noch, dass ich die Wäsche mit den entsprechenden Pflegeleicht-Programmen sowie EXTRA noch mit Knitterschutz sowie Extraspülprogramm gewaschen habe.

    Bei den alten Waschmaschinen gab es nicht die vielen Extraprogramme zum Einstellen - dafür war die Wäsche in einwandfreiem Zustand. Heute hat man einige Zusatzprogramme, aber ehrlichgesagt: diese bringen nicht wirklich was ! Knitterschutz ist einfach nur lächerlich, weil die Wäschen dennoch verknittert ist, Extraspülen bietet nur einen erhöhten Wasserverbrauch.

    Außerdem werden diese Maschinen mit einem Trommelvolumen von bis zu 8 Kg angepriesen. Ist auch wieder ein Schwindel denn, wenn man die Gebrauchsanweisung liest, stellt man fest, dass die Maschine mit Buntwäsche lediglich mit 3,5 kg beladen werden darf. 8 Kg ist Kochwäsche - wer wäscht diese heutzutage ? Bei den meisten Programmen der Maschine ist lediglich eine Zuladung von 3,5 Kg Wäsche möglich !! Auch wieder Kunden-Nepp !!

    Was macht man nun mit einer solchen Maschine ... an und für sich ist sie ein Fall für den Sperrmüll genauso wie meine fast komplette Garderobe, die diese Maschine "auf dem Gewissen" hat!

    Absolut nicht empfehlenswert - keine Ahnung, wie die Stiftung Warentest getestet hat eventuell ohne Befüllung der Wäschetrommel mit Buntwäsche !!

    NACHTRAG:

    Ich hatte soeben den Siemens Kundendienstmitarbeiter hier, der sich die Maschine angeschaut hat:
    er hat erstaunlicherweise zu Hause genau die gleiche Maschine und hat bei seinem getragenen T-Shirt ebenfalls die Baumwolle an der Oberfläche komplett aufgeriffelt: sein Kommentar darauf: dann ziehe ich das Shirt eben nur zur Arbeit an !!

    Klasse was soll ich meinem Sohn erklären: dass er seine gesamten neuen Hoodies, die lediglich einmal in der Maschine gewaschen wurden und nun aussehen wie nach jahrelangem Tragen (mit komplettem Peeling), dass er seine Sachen nun so in der Schule anziehen darf !!???

    Der Siemens Kundendienstmitarbeiter hat zunächste versucht alles auf das Waschmittel zu schieben (ich benutzte bei meiner 14 Jahre alten Miele Maschine genau das gleiche Waschmittel und die Wäsche sah super schön auch nach sehr häufigem Waschen aus - Ariel color und Persil black- für schwarze Wäsche) dann schaute er in den Waschetiketten von den Wäschestücken, die ich ihm als Beispiel gezeigt hatte. Auch hier konnte er nichts finden (wie auch). Nachdem ich ihm dann auch nochmals erklärt hatte, dass ich die Maschine auf Schonwäsche 30 Grad, reduzierte Drehzahl auf 600 U/m sowie Extraspülen und Knitterschutz eingestellt hatte, war absolute Ruhe - was will man da auch noch sagen als Siemensmitarbeiter .... !
    Abschließend erwähnte er nur, dass die Maschine ja ein extra großes Fassungsvermögen von 8 kg hat, das natürlich begünstigt, dass wenn weniger Wäsche drin ist (max. vorgeschriebene Beladung bei Buntwäsche 3,5 kg !!), die Wäsche in der Trommel natürlich mehr hin- und hergeschleudert wird, mehr "Luft" dazwischen ist und natürlich entsprechend dann gegen die "Wabenwand" geschlagen wird. Folge: total aufgeriffelte Baumwolle !

    Ich würde NIE wieder eine Waschmaschine mit der neuartigen Wabenwand nehmen !! Die Wäsche leidet extrem !! Dann lieber wieder die "guten" älterene Maschinen mit den "normalen" Trommeln. Außerdem werde ich eine Machine mit einem Trommelvolumen von max. 5/6 kg wählen und lieber häufiger Waschen.

  • Antwort

    von 733898

    Ich habe mir das baugleiche Modell von Bosch gekauft und hinsichtlich der Trommel die gleiche Erfahrung gemacht.

    Von der Siemens und Bosch ließt man wunderbare Ergebnisse im Internet. Wie diese Meinungen stellenweise zu bewerten sind, sei mal dahin gestellt. Aber nachdem Stiftung Warentest auch noch ein gutes Ergebnis verteilt hatte, habe ich auf die Bewertung/Meinung der Vorrednerin nicht so viel gegeben (mein Fehler!!!).

    Die Trommel rauht tatsächlich die Wäsche auf wie ein Reibeisen. Ich kann nur für Internetkäufer den Rat geben, die Oberfläche mal im Laden mit dem Finger zu ertasten und sich dann vorzustellen, wie dass Baumwollwäsche etc. aushalten soll.

    Wenn es nicht so traurig wäre würde ich lachen aber:

    Im Internet hatte ich nur einen negativen Bericht (nämlich den vorgenannten) hinsichtlich der Waschmaschine und deren rauhen Trommel gefunden. Diese Meinung hatte ich nicht weiter beachtet und kurzfristig bestellt (brauchte dringend eine neue Maschine). Meine Frau, die von diesem einen negativen Bericht gar nichts wusste, sprach mich nach ca. 5 Wochen Nutzung darauf an, dass ihre ganze Wäsche kaputt geht. Genau so wie zuvor beschrieben, eine einzige Katastrophe.
    Leider habe ich die Maschine nun diese fünf Wochen und würde sie auch bei finanz. Verlusten an den Anbieter zurückgeben. Werde schauen was da möglich ist.

    Hätte nie gedacht so auf die Nase zu fliegen! Und das auch noch als langjähriger Stiftung Warentest Kunde (denen schreibe ich auch noch hinsichtlich ihres Tests und der soooo tollen Waschergebnisse).

Weitere Meinungen (34)

Einschätzung unserer Autoren

iQ700 WM14S443

Hält und hält und hält...

Nicht nur Sparsamkeit und Wirksamkeit einer Waschmaschine sind entscheidende Kaufkriterien. Auch auf die Ergebnisse von Langzeittests sollte geachtet werden. Denn was nützt die beste und damit nicht selten auch teuerste Maschine, wenn sie schon nach wenigen Jahren – am besten direkt nach Ablauf der Garantie – den Geist aufgibt? Bei der Siemens WM 14S443 können Kaufinteressenten in dieser Hinsicht vollkommen beruhigt zugreifen: In einem Ausdauertest der Stiftung Warentest konnte das Gerät die Note „sehr gut“einheimsen und hat damit erfolgreich seine zuverlässige Robustheit unter Beweis gestellt. Auch in der Kategorie „Schutz vor Wasserschäden“ konnte das Modell mit einem doppelwandigen Zulaufschlauch und einer wasserdichten Bodenwanne punkten. Ein Sicherheitsventil in der Bodenwanne blockiert dabei automatisch, sobald Wasser austritt.

Doch das ist längst nicht alles. Auch bei der Funktionalität kann die WM 14S443 gute Noten einheimsen. So verbraucht die Maschine dermaßen wenig Strom, dass sie mühelos die Vorgaben für die Energieeffizienzklasse A+++ knackt und damit fast schon wieder die Grenzen des neuen EU-Energielabels sprengt. Auch beim Wasserverbrauch zeigt sich das 8-Kilogramm-Modell mit 56 Litern sehr zurückhaltend. Zwar gibt es auch schon Maschinen, die weniger Wasser ziehen, doch stellen 7 Liter je Kilogramm Wäsche immer noch einen hervorragenden Wert dar.

Das Angenehme dabei ist, dass der Nutzer selbst entscheiden kann, ob er besonders sparsam oder möglichst zügig waschen möchte. In aktuellen Testberichten wird schließlich zwar immer wieder die hohe Sparsamkeit der aktuellen Waschmaschinengeneration gelobt, gleichwohl geht das häufig einher mit deutlicher Kritik an immer länger werdenden Programmlaufzeiten. Das kommt daher, dass die Maschinen das wenige Wasser, das noch gezogen wird, intensiver und eben auch länger verwenden, um weiterhin gute Waschergebnisse zu erzielen.

Und ganz gleich, welchen Modus der Nutzer auch wählt: Das Waschergebnis ist über alle Kritik erhaben. Auch hierin soll sich die Siemens WM 14S443 auszeichnen. Gleiches gilt für die Schleuderwirkung – zumindest in Grenzen. Für ein Modell mit 1.400 Umdrehungen je Minute jedenfalls soll das Ergebnis sehr ordentlich ausfallen. Und wer seine Wäsche ohnehin auf dem Dachboden trocknet, wird damit auch problemlos leben können. Wer also eine leistungsstarke und vor allem haltbare Maschine sucht: In der WM 14S443 könnte er sie gefunden haben.

Datenblatt zu Siemens iQ700 WM14S443

Design
Bauform Freestanding
Eingebaute Anzeige vorhanden
Kabellänge 1.75m
Ladetyp Front
Ladungsausgleichsystem vorhanden
Produktfarbe White
Türanschlag left
Energie
Energie-Effizienzklasse A+++
Energieverbrauch Reinigung 1.03kWh
Jährlicher Energieverbrauch Waschen 189kWh
Jährlicher Wasserverbrauch Waschen 10500L
Nennstrom 10A
Stromverbrauch (typisch) 2300W
Wasserverbrauch pro Zyklus 56L
Ergonomie
Restzeitanzeige vorhanden
Gewicht & Abmessungen
Breite 600mm
Gewicht 77000g
Höhe 842mm
Tiefe 590mm
Leistung
Anpassbare Rotationsgeschwindigkeit vorhanden
AquaStop Funktion vorhanden
Einschaltsverzögerung 24h
Geräuschpegel 49dB
Geräuschpegel (Schleudern) 71dB
Maximale Schleuderdrehzahl 1400RPM
Schaumkontrollsystem vorhanden
Schleudern-Klasse B
Trommelkapazität 8kg
Verzögerter Startzeitschalter vorhanden
Wasch-Kategorie A
Zykluszeit 205min
Weitere Spezifikationen
Energiebedarf 220 - 240V; 50Hz
Türöffner 99cm
Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen