• ohne Endnote

  • 1 Test

3 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Bau­form: Teilin­te­grier­bar
Was­ser­ver­brauch pro Jahr: 2660 l
Strom­ver­brauch pro Jahr: 234 kW/h
Ener­gie­ef­fi­zi­enz­klasse: A+++
Anzahl der Maß­ge­de­cke: 13
Breite: 59,8 cm
Mehr Daten zum Produkt

Siemens iQ500 SN56P532EU im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    „EcoTopTen-Empfehlung 2014“,„EcoTopTen-Empfehlung 2015“

    112 Produkte im Test

    Das Onlinemagazin „EcoTopTen“ überprüfte Haushaltsgeräte im Hinblick auf ihre Energieeffizienz und weitere ökologische Kriterien. Der Geschirrspüler Siemens SN56P532EU erhält von den Redakteuren eine gute Bewertung. Ausschlaggebend hierfür ist vor allem der geringe Stromverbrauch von durchschnittlich nur 234 kWh im Jahr. Hierdurch verbraucht der Geschirrspüler von Siemens im Jahr nur rund 69 Euro an Strom.
    Auch der Wasserverbrauch ist im Vergleich zu anderen Geräten niedrig. So benötigt der Geschirrspüler laut Onlinemagazin lediglich 2.660 Liter Frischwasser im Jahr. Hierdurch entstehen Wasserkosten von durchschnittlich elf Euro jährlich. Positiv fällt beim Test der geringe Geräuschpegel auf. Er liegt bei 44 dBA und ist beim Betrieb in der Küche daher kaum störend.

Testalarm zu Siemens iQ500 SN56P532EU

Kundenmeinungen (3) zu Siemens iQ500 SN56P532EU

4,1 Sterne

3 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
1 (33%)
4 Sterne
1 (33%)
3 Sterne
1 (33%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,1 Sterne

3 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

iQ500 SN56P532EU

Zuver­läs­sig gute Spül-​ und Trock­nungs­er­geb­nisse bei bes­ter Sicher­heits­aus­stat­tung

Stärken
  1. stromsparend
  2. geräuscharmer Betrieb
  3. umfangreiche Kindersicherung: Tastensperre und Türverriegelung
Schwächen
  1. fehlende Programmablaufanzeige

Verbrauch

Wasser & Strom

Der Siemens-Geschirrspüler tut sich mit seinem geringen Stromverbrauch hervor. Zurückzuführen ist das auf die Trocknung mit Hilfe von Zeolith. Dieses Mineral, verbaut im Geräteboden, wandelt Feuchtigkeit in warme Luft um, ohne zusätzliche Energieaufwendung. Wer regelmäßig den Eco-Modus anwählt, spart ebenso beim Wasserkonsum.

Spülen & Trocknen

Spül- und Trocknungsleistung

Hervorragende Spül- und Trocknungsergebnisse sind bei diesem Exemplar an der Tagesordnung. Selbst wenn Du die Programmdauer mit der Zeit-sparen-Funktion reduzierst, ist kein Nachpolieren erforderlich. Obacht: Bei der zugeschalteten Glanztrocknen-Option wird mit mehr Wasser gespült, sodass sich der Verbrauch erhöht.

Programmdauer

Viel Zeit nimmt der Siemens nicht in Anspruch, um das ihm anvertraute Spülgut reinzuwaschen. Nur leicht verschmutzte Teile säubert er binnen 30 Minuten, verkrustete Töpfe brauchen im Intensiv-Modus zwei und eine Viertelstunde. Das Sparprogramm dauert zwar 60 Minuten länger, unterbietet aber viele Constructa-Geräte immer noch deutlich.

Lautstärke

Lautstärke

In den Ohren der Käufer entstehen beim Spülen kaum Geräusche. Gerade für hellhörige Wohnungen ist das Gerät damit hervorragend geeignet. Dennoch gibt es sogar noch leisere am Markt, die ebenso energieeffizient arbeiten. Zu ihnen zählt der Siemens iQ500 speedMatic SN56P598EU, der sogar ein Maßgedeck mehr fasst.

Sicherheit & Bedienung

Sicherheit

Ein auf Wunsch gesperrtes Bedienfeld, eine mechanische Verriegelung der Türklappe und ein vollumfänglicher Wasserschutz - in puncto Sicherheit bietet der Geschirrspüler das Rundum-sorglos-Paket. Selbst auf verstopfte Zu- und Ablaufsiebe weist er mittels Display-Codes hin. Über ihre Bedeutung gibt die Bedienungsanleitung Auskunft.

Be- und Entladen

Im Alltag unterstützen zahlreiche klappbare Elemente bei der flexiblen und effizienten Beladung. Im Oberkorb halten drei zum Teil halbierbare Ablagen sowie sechs Stacheln Espressotassen, Suppenkellen und Gläser fest. Ebenso so viele Dornen findest Du auch im Unterkorb. Mit Hilfe der Korbgriffe gelingt das Vorziehen und Zurückschieben problemlos.

Bedienkomfort

Auf ihrem prominent in der Mitte der Bedienzeile angeordneten Display lassen sich Salz- und Klarspülermangel sowie die Restlaufzeit ablesen. Auch Fehlermeldungen erscheinen hier und weisen auf die Störungsursache hin. Ein akustisches Signal am Ende des Spülvorgangs und eine Programmablaufanzeige sind hingegen leider nicht vorhanden.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Geschirrspüler

Datenblatt zu Siemens iQ500 SN56P532EU

Bauart
Bauform Teilintegrierbar
Verbrauch
Energieeffizienzklasse A+++
Stromverbrauch pro Jahr 234 kW/h
Wasserverbrauch pro Jahr 2660 l
Leistung
Anzahl der Maßgedecke 13
Lautstärke 44 dB
Trockeneffizienzklasse A
Art der Trocknung
  • Wärmetauscher
  • Zeolith
Dauer des Eco-Programms 195 min
Dauer Schnellprogramm 29 min
Sicherheit
Aquastop vorhanden
Vollwasserschutz vorhanden
Kindersicherung vorhanden
Programme & zuschaltbare Optionen
Eco vorhanden
Automatik vorhanden
Intensiv vorhanden
Glas vorhanden
Schnellprogramm vorhanden
Nachtprogramm / leise spülen fehlt
Vorspülen vorhanden
Maschinenpflege fehlt
Halbe Beladung fehlt
Programmverkürzung / Expresstaste vorhanden
Hygienefunktion vorhanden
Intensivzone fehlt
Glanztrocken vorhanden
Extra trocken fehlt
Ausstattung & Bedienkomfort
Ausstattung
Beladungserkennung vorhanden
Abschaltautomatik vorhanden
Innenraumgestaltung
Höhenverstellbarer Oberkorb unbeladen höhenverstellbar
Umklappbare Teller- oder Tassenhalter im Unterkorb
Besteckkorb vorhanden
Besteckschublade fehlt
Weiterer Bedienkomfort
Zeitvorwahl Startzeit
Display-Anzeigen Restzeitanzeige
Dosierassistent vorhanden
Signalton bei Programmende fehlt
Innenbeleuchtung fehlt
Maße
Höhe 81,5 cm
Breite 59,8 cm

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: