iQ500 SN56M598EU Produktbild
  • Gut 1,8
  • 3 Tests
Produktdaten:
Integrierbar: Ja
Energieeffizienzklasse: A+++
Breite: 60 cm
Steuerungstyp: Druck­taste
Wasserverbrauch: 10 l
Mehr Daten zum Produkt

Siemens iQ500 SN56M598EU im Test der Fachmagazine

    • EcoTopTen

    • Erschienen: 09/2013
    • 105 Produkte im Test
    • Seiten: 13

    „EcoTopTen-Empfehlung 2013“

    „EcoTopTen-Empfehlung 2014“,„EcoTopTen-Empfehlung 2015“

    • Konsument

    • Ausgabe: 9/2012
    • Erschienen: 08/2012
    • Produkt: Platz 1 von 9

    „gut“ (74%)

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 8/2012
    • Erschienen: 07/2012
    • Produkt: Platz 1 von 12
    • Seiten: 8

    „gut“ (1,8)

    Reinigen und Trocknen (40%): „gut“;
    Umwelteigenschaften (30%): „sehr gut“;
    Sicherheit (10%): „gut“;
    Handhabung (20%): „gut“.  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Siemens SR214W00CE iQ100, Spülmaschine, weiß

    Energieeffizienzklasse A + , Siemens SR214W00CE iQ100, Spülmaschine, weiß

Kundenmeinungen (161) zu Siemens iQ500 SN56M598EU

3,0 Sterne

161 Meinungen (1 ohne Wertung) in 2 Quellen

5 Sterne
46 (29%)
4 Sterne
21 (13%)
3 Sterne
22 (14%)
2 Sterne
24 (15%)
1 Stern
48 (30%)

3,0 Sterne

160 Meinungen bei Amazon.de lesen

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Nicht zufrieden

    von Skipper1
    • Vorteile: leise, einfacher Einbau
    • Nachteile: schlechte Reinigung

    Wir haben diese Spülmaschine nun seit 5 Wochen und wir sind gar nicht zufrieden. Wir würden sie am liebsten zurückgeben. Der Grund ist zum einen eine schechte Spülleistung, das kann man aber mit entsprechend anderen Programmen kompensieren. Was am meisten stört sind die völlig unzulänglichen Spülkörbe. Die sind extrem schlecht zu beladen, weil die Dornen zu eng stehen. Da passen nur Teller und Untertassen gescheit rein. Tupperboxen, Blumenvasen, Töpfe usw. liegt irgendwie nur oben drauf und nicht zwischen den Dornen. Dazu kommt noch der hohe Spüldruck, der immer dafür sorgt, dass Plastikboxen und sogar schwere, kugelförmige Blumenvasen sogar umgedreht werden und das Spülwasser drin bleibt. Jedesmal! Ich hab's satt. Die Besteckschublade ist Geschmackssache. Es dauert halt länger bis sie eingeräumt ist, dafür geht's schnell zum ausräumen. Schneller geht aber immer noch ein konventioneller Besteckkorb. Den kann man bequem im Ganzen mitnehmen. Wir würden diese Maschine definitiv nicht mehr kaufen. Allerdings habe ich nicht gesehen, dass die anderen Siemensgeräte vom Aufbau her anders sind.

    Auf diese Meinung antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

iQ500 SN56M598EU

Energieklasse A+++ – und noch besser

Von Energie- und Wasserverschwendern für faule Leute hin zu effizienten Alltagshelfern in nahezu jedem Haushalt – Geschirrspüler haben in den vergangenen Jahren eine rasante Entwicklung hingelegt. Doch das Ende der Fahnenstange ist noch längst nicht erreicht, das zeigt der Siemens SN56M598EU. Der teilintegrierbare Geschirrspüler kann die ohnehin gute Energieeffizienz der gängigen Modelle noch einmal spielend toppen. Nur noch 0,82 kWh Strom werden je Spülgang aus der Leitung gezogen.

Bei Warmwasseranschluss wird er noch sparsamer

Damit positioniert sich das Gerät in der besten Energieeffizienzklasse A+++. Und damit noch nicht genug: Verfügt der Besitzer über einen freien Warmwasseranschluss, kann er den Energieverbrauch noch weiter auf nur noch 0,60 kWh Strom je Durchlauf verbessern. Damit empfiehlt sich der mit 680 Euro auch recht teure Geschirrspüler insbesondere für Haushalte, die über eine Heizungsanlage verfügen, die mittels Sonnenkollektoren betrieben wird. Dann können die vergleichsweise höheren Anschaffungskosten schnell wieder amortisiert sein.

Fasst mehr Geschirr als andere Geräte

Dies ist umso mehr zu achten als der SN56M598EU auch noch mehr Stauraum bietet als andere Geräte. Trotz gleich gebliebener Standardabmessungen nimmt er satte 14 Maßgedecke auf. Normal sind hier eher 12 bis 13 Maßgedecke. Möglich macht das eine besondere Besteckschublade, welche nicht nur das Essbesteck aufnehmen kann, sondern auch Kochbesteck und sogar kleine Espressotassen. Somit bleibt in den beiden Hauptkörben mehr Platz für die sperrigen Gegenstände wie Auflaufformen und große Pastateller. Das verbessert die Energiebilanz natürlich noch weiter, schließlich muss die Maschine so seltener durchlaufen.

Wasserverbrauch mäßig, dafür aber schnell und leise

Beim Wasserverbrauch zeigt sich der Geschirrspüler indes gehemmter. Mit 10 Litern je Spülgang vermag er sich nicht vom Standardwert selbst der unteren Mittelklasse abzusetzen. Das ist einerseits schade, kann ihm aber aufgrund der anderen Qualitäten nachgesehen werden. Denn da ist noch mehr: Der Siemens SN56M598EU arbeitet darüber hinaus mit 42 dB(A) ungemein leise und empfiehlt sich somit auch für offen gebaute Wohnküchen, ferner arbeitet er auch besonders zügig. Denn während andere sparsame Maschinen mittlerweile mehr als 180 Minuten benötigen, schafft der SN56M598EU seine Spülgänge in 150 Minuten.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Siemens iQ500 SN56M598EU

Steuerungstyp Drucktaste
Wasserverbrauch 10 l
Bauart
Integrierbar vorhanden
Verbrauch
Energieeffizienzklasse A+++
Ausstattung
Sicherheit
Aquastop vorhanden
Komfort
Besteckschublade vorhanden
Startzeitvorwahl vorhanden
Restlaufzeitanzeige vorhanden
Maße
Breite 60 cm

Weiterführende Informationen zum Thema Siemens SN56 M598EU können Sie direkt beim Hersteller unter bsh-group.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Miele G 5650 SCiSiemens SN55 N580EUAmica EGSP14280 ECandy DUO609 XKoenic KDW 64017i-mOtto Versand Hanseatic WQP12-J7309 EBeko DSN 6832 FX30Bosch SPU69T25EUBosch ActiveWater Eco²Neff GI 664 N