• Gut 2,4
  • 2 Tests
Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Ener­gie­ef­fi­zi­enz­klasse: A
Bau­form: Teilin­te­grier­bar
Mehr Daten zum Produkt

Siemens SE 55E557EU im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (62%)

    Platz 1 von 7

    Rundum gut ist der SE 55E557EU. In allen Belangen weiß er den Nutzer zu überzeugen. Geschirr, Besteck und Töpfe kommen sauber und trocken aus der Maschine. Die Bedienung ist verständlich und auch die Sicherheitsaspekte wurden bei der Konzeption gut verinnerlicht. Allein unter ökologischen Gesichtspunkten machte der Spüler einen eher mittelmäßigen Eindruck. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „gut“ (2,4)

    Platz 2 von 11

    „Spült am besten: Gutes Gerät mit der besten Spülwirkung. Reinigt im Sparprogramm sehr gut, im Automatik- und Kurzprogramm gut. Nur im Sparprogramm sparsam. Mit die beste Handhabung, Tür etwas schwergängig, Korbhöhe etwas umständlich zu verstellen. Laut.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Siemens SN65ZX49CE iQ500, Spülmaschine Home Connect A+++ 14 Maßgedecke 42 dB

Einschätzung unserer Autoren

Siemens SE55E557EU (automatic, aquaStop, electronic)

Rei­nigt auch im Spar­pro­gramm sehr gut

Moderne Geschirrspüler sind Meister der Täuschung. Sie blenden die Käuferschaft mit hervorragenden Energie- und Wasserverbrauchswerten, erreichen diese aber nur in einem einzelnen Programm, das zudem nur zur Reinigung mäßig verschmutzten Geschirrs geeignet ist. In der Regel wird die Reinigungswirkung der Sparprogramme von Testmagazinen sogar als erschreckend schlecht bewertet. Der Einbau-Geschirrspüler Siemens SE 55E557EU ist in dieser Hinsicht erfreulich anders.

Im aktuellen Vergleich von elf Geschirrspülern des Magazins „test“ konnte der Siemens-Spüler den dritten Platz der Gesamtwertung ergattern und in einem Feld sogar triumphieren: Die Reinigungswirkung im Sparprogramm wurde als „sehr gut“ bezeichnet, das Gerät spüle am besten von allen Testkandidaten. Da mag es auch verkraftbar sein, wenn sich die Sparsamkeit wirklich ausschließlich auf das Eco-Programm bezieht und ansonsten leider eher hohe Verbrauchswerte anfallen.

In besagtem Programm verbraucht die Maschine 1,15 kWh Strom und erfüllt damit die Vorgaben für die Energieeffizienzklasse A, auch die 13 Liter Wasserverbrauch lassen sich sehen – wenngleich andere Testkandidaten hier die Nase mit 10 und 11 Litern vorne hatten. Doch was nützt die beste nominelle Sparsamkeit, wenn das entsprechende Programm dann nicht ordentlich reinigt? Insofern mag der Siemens SE 55E557EU als der geheime Sieger des Tests gelten, der mit 150 Minuten im Eco-Programm auch noch vergleichsweise schnell ist.

Das für 12 Maßgedecke ausgelegte Gerät kann dabei mit einigen praktischen Komfortmerkmalen aufwarten. Dazu gehören ein höhenverstellbarer Oberkorb, umklappbare Tellerreihen im Unterkorb, eine Startzeitvorwahl von bis zu 19 Stunden in der Zukunft sowie eine elektronische Restzeigeanzeige in Minuten. Mit rund 650 Euro (Amazon) gehört das Siemens-Gerät aber auch zu den teuren Modellen am Markt.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Siemens SE 55E557EU

Bauart
Bauform Teilintegrierbar
Verbrauch
Energieeffizienzklasse A

Weiterführende Informationen zum Thema Siemens SE 55 E 557 EU können Sie direkt beim Hersteller unter bsh-group.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Zweite Wahl

Stiftung Warentest - Die reinigt Ober- und Unterkorb getrennt. Das führt meist zu besseren Ergebnissen, was auch im aktuellen Test zu sehen ist: Die drei guten Geräte von Beko, AEG und Siemens verwenden diese Technik ebenfalls. 15 statt sonst 10 Liter Spülwasser Auffallend ist auch der vergleichsweise hohe Wasserverbrauch der Billiggeräte. Viele brauchen im Sparprogramm 15 Liter Spülwasser und mehr, bei besseren Maschinen reichen oft 10 bis 11 Liter. …weiterlesen