HB73GB550 Produktbild
Gut (2,5)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Ein­bau-​Back­ofen
Ener­gie­ef­fi­zi­enz: A
Rei­ni­gungs­sys­tem: Pyro­lyse
Gar­raum­vo­lu­men: 65 l
Mehr Daten zum Produkt

Siemens HB73GB550 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,5)

    Platz 5 von 16

    Backen und Grillen (40%): „gut“ (2,2);
    Handhabung (20%): „befriedigend“ (2,9);
    Reinigung (10%): „gut“ (2,4);
    Sicherheit (15%): „gut“ (2,5);
    Umwelteigenschaften (15%): „befriedigend“ (2,6).

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Siemens HB73GB550

Einschätzung unserer Autoren

Nie wie­der den Back­ofen scheu­ern!

Der leckere Braten in der Backröhre mag viel Arbeit machen, doch die nimmt man für den entsprechendes Genuss gerne in Kauf. Das gilt umgekehrt jedoch ganz und gar nicht für das anschließende Reinigen des Ofens. Teilweise verbringt man mehr Zeit mit dem Schrubben der Innenflächen als mit dem Backen selbst. Doch das muss heutzutage nicht mehr sein. Immer mehr Anbieter integrieren Selbstreinigungssysteme, die dem Nutzer diese Arbeit abnehmen sollen. So auch der Siemens HB73GB550.

Schmutz wird einfach weggebrannt

Bei ihm nennt sich das Ganze „activeClean“: Der Schmutz wird kurzerhand einfach weggebrannt. Zu diesem Zweck wird der Ofen kurze Zeit extrem aufgeheizt – weit über die gewohnten Maximaltemperaturen von 220 bis 230 Grad Celsius hinaus. Fett und Speisereste werden dabei schlichtweg zu Asche verbrannt, die nach Abschluss dieses sogenannten Pyrolyse-Vorganges dann ganz unkompliziert ausgefegt werden kann. Das Schrubben und Scheuern gehört mit diesem System endlich der Vergangenheit an.

Spart abseits der Pyrolyse jede Menge Energie

Natürlich verbraucht dieser Reinigungsmodus jede Menge Strom, weshalb man ihn nur dann verwenden sollte, wenn es wirklich nötig ist. Zum Glück arbeitet der Ofen ansonsten sogar sehr sparsam. Mit 0,66 kWh liegt der Energieverbrauch 30 Prozent unterhalb des Grenzwertes, der für die beste Energieeffizienzklasse A gilt. Das ist eine ordentliche Leistung und platziert den HB73GB550 in der Oberklasse der Einbauherde. Dies gilt freilich auch hinsichtlich der restlichen Ausstattung.

Ideale Heißluftverteilung und spezielle Pizzastufe

So bietet der Siemens HB73GB550 eine automatische Schnellaufheizung, was die lästigen Wartezeiten deutlich reduziert, und eine speziell gedämmte Tür, so dass deren Außentemperatur niemals über 50 Grad Celsius klettern kann. Unter den Heizmodi wiederum fällt das System „3D Heißluft plus“ auf, welches für eine besonders schnelle und gleichmäßig Wärmeverteilung sorgen soll. Ferner gibt es eine Auftaustufe und eine spezielle Pizzastufe, mit der die italienische Spezialität besonders knusprig werden soll. Das hat aber auch seinen Preis: Auf Amazon kostet der Siemens-Backofen noch immer über 730 Euro.

von Janko

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Backöfen

Datenblatt zu Siemens HB73GB550

Typ Einbau-Backofen
Garraumvolumen 65 l
Energieeffizienz A
Reinigungssystem Pyrolyse

Weiterführende Informationen zum Thema Siemens HB73GB 550 können Sie direkt beim Hersteller unter bsh-group.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: