• Sehr gut 1,0
  • 2 Tests
  • 1 Meinung
Sehr gut (1,0)
2 Tests
ohne Note
1 Meinung
Gestelltyp: Halb­rand
Eigenschaften: Selbst­tö­nende Glä­ser
Ergonomie: Län­gen­ver­stell­bare Bügel, Ver­stell­bare Nasen­pads / Nasen­rücken
Mehr Daten zum Produkt

Shimano S60R-PH im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“

    Platz 3 von 15

    „Beliebig lässt sich Shimanos S60R an den Kopf anpassen. Die selbsttönende Brille sitzt gut und schützt effektiv vor Wind.“

  • ohne Endnote

    Preis/Leistung: 5 von 6 Sternen

    10 Produkte im Test

    „Shimano kann vor allem mit der Verarbeitung punkten. Hier sitzt alles fest, hier wackelt nichts. Auch der Verstellmechanismus der Bügel ist knackig und hält wohl eine Vielzahl von Klicks aus. Die Bügel der Brille sind allerdings etwas kurz geraten. Der Optiker hätte es mit einer Anpassung hier schwer. Im Bereich der Nase könnte man etwas nachbessern. Manchem sind die Nasenpads fast zu flexibel. ...“

Kundenmeinung (1) zu Shimano S60R-PH

3,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
1 (100%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

3,0 Sterne

1 Meinung bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Shimano S60R-PH

Gestelltyp Halbrand
Eigenschaften Selbsttönende Gläser
Ergonomie
  • Verstellbare Nasenpads / Nasenrücken
  • Längenverstellbare Bügel
Vollrand fehlt

Weitere Tests & Produktwissen

Glasklar

RennRad 5/2011 - Übrigens: Wie eh und je sitzt auch diese Oakley extrem gut und absolut wackelfest. Die Polarisationsgläser machen die Jawbone zur teuersten Brille im Test. Cool: Individuelles Design ist möglich. Shimano kann vor allem mit der Verarbeitung punkten. Hier sitzt alles fest, hier wackelt nichts. Auch der Verstellmechanismus der Bügel ist knackig und hält wohl eine Vielzahl von Klicks aus. Die Bügel der Brille sind allerdings etwas kurz geraten. Der Optiker hätte es mit einer Anpassung hier schwer. …weiterlesen