Sharp Aquos LC-60LE840E 4 Tests

2 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Bild­schirm­größe 60"
  • Auf­lö­sung Full HD
  • Smart-​TV Ja  vorhanden
  • Anzahl HDMI 4
  • Audio-​Sys­tem Vir­tual / Dolby Sur­round
  • Bild­for­mat 16:9
  • Mehr Daten zum Produkt

Sharp Aquos LC-60LE840E im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: August 2012
    • Details zum Test

    1,3; Oberklasse

    Preis/Leistung: „hervorragend“

    „Plus: reaktionsschnelles Quattron-Panel; hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis.
    Minus: -.“

    • Erschienen: Juli 2012
    • Details zum Test

    „ausgezeichnet“ (1,3); Oberklasse

    Preis/Leistung: „hervorragend“

    „Mit dem LC-60LE840E zeigt Sharp eine neue Qualität von Quattron-Fernsehern. Hier verbinden sich ein riesiges Bild und smarte Anwendungen mit erstklassiger Energieeffizienz.“

  • „sehr gut“ (82%)

    Preis/Leistung: „gut“, „Ökotipp“

    Platz 4 von 4

    „Plus: Alu-Rahmen, stimmige Ausstattung, satte Farben.
    Minus: kleinteiliges Bildmenü, nur Timeshift-Aufzeichnung.“

  • „EcoTopTen-Empfehlung“

    „EcoTopTen-Empfehlung 2012“

    107 Produkte im Test

    Leistungsaufnahme (in Watt): 87;
    Jahresenergieverbrauch im Ein-Zustand (kWh/Jahr): 127;
    Jährliche Betriebskosten (Euro/Jahr): 31;
    Jährliche Gesamtkosten (Euro/Jahr): 460;
    CO²-Ausstoß (kg CO²-Äquivalenten/Jahr): 75.

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Sharp Aquos LC-60LE840E

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • 32" Sharp 32DC2EA

Kundenmeinungen (2) zu Sharp Aquos LC-60LE840E

5,0 Sterne

2 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

2 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • von Rheinpfalz

    Super TOP Bildqualität

    • Vorteile: attraktives Design, einfache Bedienung, angenehme Farben, Bild von allen Quellen ist top, durchdachte Fernbedienung, beeindruckendes 2D- und 3D-Bild, in Verbindung mit der Soundbar und Blu-ray-Player BD 25
    • Nachteile: Bedienerhandbuch fehlt, nur runterladbar und unübersichtlich
    • Geeignet für: Heimkino, Großer Raum, Wohnzimmer
    • Ich bin: erfahrener Nutzer
    Mein Fernsehhändler hatte mich seinerzeit vor 3 Monaten top beraten. Er empfahl mir den Sharp Quatron 3D Aquos. Ich hatte zunächst den LC-52 ins Auge gefasst.
    Die Preisaktion (3000 €) inkl. Blueray Player BD 25, Soundbar und 2 aktiven 3D-Brillen ist der Mehrpreis gegenüber dem 52" Gerät für 2000€ gerechtfertigt und überzeugt mich.
    Hauptargument für die Wahl eines Sharp Quatron ist die fantastische Bildqualitätaufbereitung durch die 4. Farbe. Ich bin heute immernoch bei jedem Einschalten von der Brillianz des Bildes überwältigt.
    Antworten
  • von Andre G.

    Top 2D / 3D TV mit schöner Optik!

    • Vorteile: attraktives Design, angenehme Farben, beeindruckendes 2D- und 3D-Bild
    • Nachteile: 3D-Brille nicht im Lieferumfang
    • Ich bin: erfahrener Nutzer
    Habe den Sharp LC-60LE840E TV seit 2 Monaten und bin total zufrieden damit. Top Bild bei 2D und 3D, einige kleine Bildeinstellungen sind dafür notwendig. Ganz gute Ausleuchtung, habe bisher keine großartigen Artefakte wahrnehmen können. Tolles Design mit gebürstetem Alurahmen, eine schöne Abwechslung zum Hochglanz schwarz Plastikeinheitsbrei. Bedienung Ok, Stromverbrauch gemessen nach Bildeinstellung von ca.85 Watt. Ein Top Ergebnis bei 152cm Bildgröße. W-Lan Dongle im Lieferumfang, leider keine 3D Brille dabei, wäre das einzigste was man bemängeln könnte. Ansonsten kann ich den Sharp wirklich empfehlen!!
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Vollaus­stat­tung im Alu­mi­nium-​Rah­men

Mit 60 Zoll in der Diagonale, umgerechnet 152 Zentimeter, darf man den Sharp LC-60LE840E wohl als TV-Boliden bezeichnen. Pluspunkte gibt es für den schmalen Rahmen aus gebürstetem Aluminium. Doch nicht nur optisch, auch technisch geht das Gerät in die Vollen.

So hat Sharp dem Newcomer einen HDTV-fähigen Triple-Tuner spendiert, also einen digitalen Tuner für alle drei Empfangswege. Überdies lässt sich das via DVB-T, DVB-C oder DVB-S2 empfangene Programm auf einen externen USB-Speicher aufnehmen, allerdings nur zeitversetzt (Timeshift). TV-Enthusiasten, die Wert auf verschlüsselte und mithin kostenpflichtige Sender legen, platzieren ein CAM (Conditional Access Module) im dafür vorgesehenen CI-Plus-Slot. Externe AV-Quellen wie Blu-ray-Player oder Spielekonsolen werden über vier HDMI-Eingänge mit dem Fernseher verbunden, wobei ein HDMI-Eingang einen integrierten Audio-Rückkanal (ARC) bietet. Dank ARC-Unterstützung kann man das Tonsignal des Fernsehers ohne separate Digitalverbindung abgreifen – falls das per HDMI angeschlossene Heimkinosystem ebenfalls mit einem Audio-Rückkanal aufwartet. Alternativ nutzt man den optischen Digitalausgang. Abgerundet wird die Anschlussleiste von einem Kopfhörerausgang, von einem Komponenteingang, einem Composite-Video-Eingang, von einer Scart- und einer VGA-Buchse, von einem SD-Kartenleser, der schon erwähnten USB-Schnittstelle und einem Ethernet-Port. Per LAN oder WLAN – der WLAN-Adapter gehört zum Lieferumfang – bringt man DLNA-Inhalte von Servern im Heimnetz und via AQUOS NET+ diverse Online-Dienste auf den Schirm, darunter YouTube-Videos und soziale Netzwerke wie Twitter oder Facebook. Die HbbTV-Angebote der TV-Sender bleiben laut Datenblatt außen vor. Der SD-Kartenleser empfiehlt sich für Downloads aus dem Video Store. In Sachen Bildqualität darf man sich auf ein LCD-Panel mit LED-Backlight und RGBY-Technologie freuen, das mit 1920 x 1080 Pixeln auflöst, 3D-Signale verarbeitet (Shuttertechnik) und dank „Active Motion“-Schaltung eine Bildwiederholrate von 400 Hertz erreichen soll. Im Betrieb nimmt der 60-Zöller durchschnittlich 87 Watt Leistung auf.

Legt man Wert auf einen üppigen Bildschirm, der dank schmalem Aluminium-Rahmen elegant und erstaunlich filigran wirkt, dann hat man ihn im LC-60LE840E gefunden. Abzüge gibt es für die fehlende HbbTV-Unterstützung, außerdem gehört keine Shutterbrille zum Lieferumfang. Wer sich für den 60-Zöller begeistert, sollte knapp 3000 EUR auf der hohen Kante haben.

von Jens

„Im Großformat kommen Filme und Serien einfach besser, da können Tablets und Smartphones noch so praktisch sein.“

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Fernseher

Datenblatt zu Sharp Aquos LC-60LE840E

Audio-System Virtual / Dolby Surround
Bildformat 16:9
DVB-T vorhanden
Features 1080p/24
LCD vorhanden
Pay-TV vorhanden
Schnittstellen
  • USB
  • HDMI
Vesa-Norm 400 x 400
Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 60"
Auflösung Full HD
3D vorhanden
Bildfrequenz 400 Hz
Empfang
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S2 vorhanden
DVB-C vorhanden
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV vorhanden
WLAN vorhanden
Media-Streaming vorhanden
Anschlüsse
Anzahl HDMI 4
Audiorückkanal (ARC) vorhanden
Kartenleser vorhanden
Ethernet (LAN) vorhanden
CI+ vorhanden
Allgemeine Daten
Energieeffizienz A+
Gewicht 35 kg

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf